Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Energie & Technik alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Umweltbundesamt für Mensch und Umwelt, D-06844 Dessau-Roßlau
Rubrik:Energie & Technik    Datum: 08.07.2019
Windenergieanlagen für Mensch und Umwelt verträglicher gestalten
Technik macht´s möglich, dass Windräder die Ruhe und Dunkelheit der Nacht kaum stören
Ob weniger Lärm durch aerodynamisch optimierte Rotorblätter oder weniger störendes Licht durch nächtliche Beleuchtung nur nach Bedarf - eine Reihe technischer Möglichkeiten kann helfen, dass Menschen und Tiere im Umfeld von Windenergieanlagen weniger bis gar nicht gestört oder gefährdet werden. Wie genau, erläutert ein neues Hintergrundpapier des Umweltbundesamtes.

Windenergieanlagen können auf Menschen, die in der Umgebung wohnen, störend wirken. Häufige Kritikpunkte sind Lärm, Schattenwurf und die nächtliche Beleuchtung (Hindernisbefeuerung). Herabfallendes Eis kann für Menschen eine direkte Gefahr darstellen. Für einige Vogel- und Fledermausarten besteht ein erhöhtes Tötungsrisiko durch mögliche Kollision mit den Rotoren.

Das UBA-Hintergrundpapier zeigt, welche technischen Möglichkeiten es bereits gibt, solche negativen Auswirkungen von Windenergieanlagen auf Mensch und Umwelt zu mindern und wie die rechtlichen Vorschriften aussehen.

So wird beispielsweise dargestellt, wie sich Geräuschemissionen durch aerodynamische Optimierung der Rotorblätter mindern lassen oder wie die Einhaltung vorgegebener Lärmpegel durch schalloptimierte Betriebsmodi sichergestellt werden kann. Die teils störende nächtliche Dauerbeleuchtung der Windräder kann durch Systeme abgelöst werden, bei denen die Lichter nur angehen, wenn sich ein Luftfahrzeug der Anlage nähert.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

19.07.2019
Glyphosat - nicht nur ein Problem für Bayer Glyphosat verantwortlich für Fettleibigkeit und Gluten-Unverträglichkeit


"Earth Plastic View" Matterhorn Art Project Künstler Branko Smon macht Matterhorn zum weltweiten Botschafter für neues Plastikbewusstsein


Volksbegehren für Artenvielfalt ist jetzt Gesetz Besonderer Erfolg für naturverträgliche Landwirtschaft


16.07.2019
Recht auf Nahrung von zwei Milliarden Menschen verletzt 26 % der Weltbevölkerung betroffen, darunter 8 % in Europa und Nordamerika


15.07.2019
Startschuss für Achtsamkeitspfade bundesweit 1. SDW-Achtsamkeitspfad in Bonn eröffnet

Offenbarungseid für die Kreislaufpolitik der Bundesregierung Elektroschrott-Sammelquote verbleibt bei kläglichen 45 Prozent und wird EU-Mindestvorgabe für 2019 verfehlen

Tierische Flirtmomente im Wald: Die Rehbrunft startet jetzt Deutsche Wildtier Stiftung: Schon das Quietschen eines Fahrrads kann den Bock jetzt in Wallung bringen

"Das ist kein Zustand, den wir hinnehmen dürfen." Uwe Kekeritz zur Veröffentlichung des Welternährungsberichts der Vereinten Nationen

Trockenheit in Deutschland - Fragen und Antworten Trockenheit vermindert das Pflanzenwachstum und Erträge

  neue Partner