Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Gesundheit & Wellness alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Gesundheit & Wellness    Datum: 28.05.2024
Joggen bei Nacht - das sollten Sie dabei beachten
Besonders im Sommer kann es Vorteile haben, nachts statt in der Hitze am Tag zu joggen.
Irgendwann im Laufe ihres Trainings entdecken viele Läufer die Vorteile des Laufens in der Nacht. Einige sehen das nächtliche Laufen als Stressabbau, während andere es einfach schätzen, dass es mit ihrem Zeitplan vereinbar ist. Viele behaupten, sie seien beim Nachtlauf besser mit ihrem Körper im Einklang, und wiederum andere genießen einfach die friedliche Kombination aus kühleren Temperaturen und ruhiger Atmosphäre. Aber es ist wichtig zu wissen, dass das Laufen in der Nacht riskant sein kann. Hier einige Tipps, die Sie beim Nachtlauf beachten sollten, und eine Übersicht über die Ausrüstung, die Sie benötigen, um sichtbar und sicher zu bleiben.

© Totol1959, pixabay.com
Besonders im Sommer kann es Vorteile haben, nachts statt in der Hitze am Tag zu joggen. Denn ohne direkte Sonneneinstrahlung kann Ihr Körper seine Kerntemperatur besser aufrechterhalten, und Sie schwitzen zum Teil weniger, um kühl zu bleiben. Obwohl es wichtig ist, beim Sport zu schwitzen, kann ein Training in der Hitze zu übermäßigem Schwitzen führen, wodurch Elektrolyte verloren gehen, die die Funktion der Muskeln unterstützen, was sich negativ auf die Fähigkeit auswirken kann, weiter zu trainieren.

Die richtigen Lichter


Der Schlüssel zur Sicherheit ist es, gesehen zu werden. Und Taschenlampen sind ein hervorragendes Hilfsmittel, um sich sichtbar zu machen und zu sehen, was vor einem liegt. Zum Glück gibt es freihändige, hochwertige Taschenlampen und sogar Akku Taschenlampen, beispielsweise online bei RS. Stirnlampen sind bei Läufern sehr beliebt, insbesondere leichte Modelle, die eine Vielzahl von Lichteinstellungen bieten. Wenn Sie kein Fan von Stirnlampen sind, stellen Brustlampen eine weitere hervorragende Option dar, die viele Läufer als bequemer empfinden. Wenn Sie eine Lampe bevorzugen, die nicht nur am Kopf oder auf der Brust befestigt werden kann, können Sie auch eine Clip-Lampe verwenden, die am Hosenbund oder an der Tasche befestigt werden kann. Die Optionen sind zahlreich. Und die Vorteile liegen auf der Hand.

Gut sichtbare Kleidung


Reflektierende, gut sichtbare Kleidung kann bei schlechten Lichtverhältnissen für Sicherheit und Sichtbarkeit beim Laufen sorgen. Das Tragen von heller, gut sichtbarer Kleidung und das Hinzufügen von reflektierenden Schutzwesten, Handschuhen, Bein- und Armbändern kann Ihre Chancen, nachts auf der Straße gesehen zu werden, ebenfalls erhöhen. Wenn Sie spezielle Sportkleidung in Fachgeschäften kaufen, finden Sie meist eine große Auswahl an gut sichtbarer Kleidung, auch in Neon-Farben.

Auch die Füße zählen


Neben anderen reflektierenden Teilen und gut sichtbarer Kleidung bieten auch Ihre Schuhe eine effektive Möglichkeit, Ihre Sicherheit bei Nacht zu erhöhen. Da sich Ihre Füße beim Laufen ständig bewegen, können Sie mit reflektierenden Akzenten wie reflektierenden Schnürsenkeln und Ansteckleuchten genau das tun, was Sie brauchen, um Autofahrern oder anderen Läufern aufzufallen.

Nun, da Sie wissen, welche Art von Ausrüstung für einen sicheren und sichtbaren Nachtlauf erforderlich ist, sollten wir über einige andere Aspekte der Sicherheit beim Nachtlauf sprechen. Als Erstes ist es wichtig, dass Sie Ihre Route planen. Meiden Sie verkehrsreiche Gegenden und bleiben Sie, wenn möglich, auf gut beleuchteten Gehwegen. Nehmen Sie Ihre Umgebung und die Menschen um Sie herum wahr und halten Sie sich an die Verkehrsregeln, wo immer Sie sind. Wenn Sie noch einen Lauffreund haben, ist es auch eine gute Idee, mit einem Partner zu laufen. Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme sollten Sie immer einen Ausweis, Ihr Mobiltelefon und ein Schutzmittel wie Pfefferspray bei sich tragen.

Trotz all der Vorteile, die das Laufen bei Nacht bietet, ist es wichtig, dass die Läufer die richtigen Vorsichtsmaßnahmen treffen, bevor sie sich nach Sonnenuntergang auf den Weg machen. Wer gut sichtbar bleibt, reflektierende Kleidung trägt und vorausschauend plant, kann den Nachtlauf auch in Zukunft sicher genießen.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

25.06.2024
Assange ist frei Vertrauen in den Rechtsstaat hat sich bewährt

24.06.2024
The smarter E Europe 2024 war ein voller Erfolg. Innovative vernetzte Lösungen und neue Marktchancen begeistern Aussteller und Besucher


"Neues Webportal macht Waldwirtschaft für alle transparent" Als erstes Bundesland veröffentlicht Rheinland-Pfalz alle Ergebnisse der Nachhaltigkeitszertifizierung von FSC in einem Online-Portal

21.06.2024
BSH: Erster Runder Tisch "Biofouling in der Sportschifffahrt" - Möglichkeiten zum Schutz der Meeresumwelt vor gebietsfremden Arten, Bioziden und Emissionen


Mehr Marktgerechtigkeit für Erzeuger:innen hier und weltweit Konzentration des Lebensmitteleinzelhandels schwächt Verhandlungspositionen

Hochwasserschutz beginnt im Boden Nur gesunde, lebendige Böden können ausreichend Wasser aufnehmen.


Wie schnell rentieren sich Wärmepumpe, Solaranlage und Co.? Studie liefert Antworten

Mahnwache und Gedenktag für EHS Umwelterkrankte Am 16. Juni 2024 fand zum siebten Mal der "Welttag der Elektrohypersensibilität" statt. In Berlin wurde der "Internationale Welttag der Elektrohypersensibilität" als Mahnwache vor dem Roten Rathaus gestaltet.

"Wir alle sind für diese Welt verantwortlich." Ehemaliger Präsident von Botswana Ian Khama fordert die deutsche Regierung auf, den Import von Jagdtrophäen zu verbieten

Schnellster Anstieg des CO2 in den letzten 50.000 Jahren Hauptursache ist das Verbrennen von Kohle, Gas, Öl und Benzin in unserer Zeit.

Kooperation "Dessau-Roßlau lebt Weltoffenheit und Vielfalt" aus über 70 Projekten für den Deutschen Demografie Preis nominiert Gemeinsame Pressemitteilung des Umweltbundesamtes, der Hochschule Anhalt und der Stadt Dessau-Roßlau

Relevanz von Süßstoffen als Spurenstoffe in Gewässern bestätigt Derzeit jedoch kein gesundheitliches Risiko für Menschen


20.06.2024
Regenerative Cotton Standard erstmals in Indien pilotiert Stiftung AbTF wird erstmals außerhalb Afrikas mit einem nachhaltigen Baumwollstandard aktiv


Schüler:innen entdecken die "Zutaten für eine nachhaltige Ernährung" Gemeinsames Bildungsprojekt von Naturland und überkochen


Natürlichen Klimaschutz beschleunigen: Rechtliche Rahmenbedingungen verbessern

Die Bemühungen des "European Green Deal" müssen fortgesetzt werden, um einen lebenswerten Planeten zu gewährleisten. UBA und BfN für nachhaltige und gerechte Transformation Europas


19.06.2024
"Wir müssen sehr genau aufpassen, wie wir mit zivilgesellschaftlichen Akteuren umgehen" Kommentar zur Einstufung von Ende Gelände als linksextremistischer Verdachtsfall

Forschungsreaktor Garching darf hochangereichertes Uran verwenden BN enttäuscht über Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs

18.06.2024
EM-Spendenaktion zu CO2-Kompensation: 51 Spiele - 51 Fußballfelder Wald


Bundesweiter BiotopVerbund: Kommunen sind der zentrale Schlüssel bei der Rettung der biologischen Vielfalt