Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 23.12.2020
Grünbuch warnt vor Wassermangel - Prognose Klimakatastrophe 2030
ÖDP-Bundesvorsitzender Christian Rechholz umreißt Lösungsansätze
Trinkwasser wird auch in Deutschland knapp. Damit rechnen Experten im neuen Grünbuch bis zum Jahr 2030. Mehr als 60 Wissenschaftler skizzieren für das Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit im Grünbuch regelmäßig, welche Gefahren unsere Gesellschaft in Zukunft bedrohen. In der jetzt erschienenen aktuellen Ausgabe wird beschrieben, wie 2030 in Teilen Deutschlands kaum mehr Trinkwasser zur Verfügung stehen könnte.

"Die Prognosen der Autoren im Grünbuch lesen sich wie ein schrecklicher Alptraum. Doch leider haben diese Fachleute schon häufig recht behalten. Vor fünf Jahren haben sie vor den Folgen einer weltweiten Pandemie gewarnt. Ihr damaliger Text liest sich heute wie eine Beschreibung unserer Gegenwart. Vor fünf Jahren konnten wir uns nicht vorstellen, welche Folgen ein Virus für die gesamte Weltbevölkerung haben könnte. Heute können sich viele noch nicht vorstellen, wie stark der Klimawandel auch unser Leben hier in Deutschland beeinträchtigen wird," so Christian Rechholz, der Bundesvorsitzende der ÖDP.

Durch die erwartete Hitze sind im Szenario des Grünbuches selbst Wasserlieferungen an Supermärkte immer wieder beeinträchtigt, da sich der Asphalt auf den Straßen aufbläht und diese Blow Ups die Fahrbahnen zerstören. Noch mehr Hitzetote, geschlossene Kindertagesstätten und Schulen sowie Ausgangssperren sind weitere Annahmen im jetzt erschienenen Grünbuch.

"Die ÖDP warnt seit ihrer Gründung 1982 vor den Folgen des permanenten Raubbaus an unserem Planeten. Sie bietet auch Lösungen an: Biolandbau schützt das Grundwasser vor weiteren Belastungen durch Chemikalien und den Boden vor Erosion. Aufforstung mit Mischwäldern sorgt für natürlichen Wasserkreislauf und bessere Speicherfähigkeit des Erdreichs. Dezentrale Energieversorgung aus erneuerbaren Quellen mindert die Belastung der Atmosphäre durch klimaschädliche Abgase. Es ist höchste Zeit, dass die Konzepte der ÖDP in konkrete Politik umgesetzt werden und wir den Klimawandel ernst nehmen," so der Bundesvorsitzende Christian Rechholz. "Vor fünf Jahren wurden die Warnungen vor einer Pandemie in den Wind geschlagen. Das darf sich beim Klimawandel nicht wiederholen."

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

16.01.2021
Trockene Winterhaut natürlich pflegen Die VERBRAUCHER INITIATIVE sagt, woran Naturkosmetik zu erkennen ist


15.01.2021
Von der Kulturpflanze zum Heilmittel Der Kompakt-Ratgeber "CBD" erklärt verständlich, was es mit dem Hanf und seinen Wirkstoffen auf sich hat


14.01.2021
Klimafreundlich mit Vitaminen & Co. versorgt Die VERBRAUCHER INITIATIVE rät zu saisonalem Gemüse aus der Region


13.01.2021
Ein positives Verhältnis zum Essen entwickeln Ernährung ist ein wesentlicher Teil einer gesunden Lebensweise und eines bewussten, verantwortungsvollen Umgangs mit sich selbst


12.01.2021
Erstes Forum 'Hydrogen Business For Climate CONNECT' Die Daten bleiben gleich, nur das Format ändert sich: Am 13. und 14. Januar 2021 diskutieren Branchenakteure beim virtuellen Forum. Round-Table zum Thema: Frankreich-Deutschland, die treibende Kraft des europäischen Wasserstoffs?


Klimafit unterwegs Bayerisches Umweltministerium und VERBRAUCHER INITIATIVE mit neuer Klima-Broschüre

11.01.2021
"Die Landwirtschaft muss ein Teil der Lösung sein." Friedrich Ostendorff zu den agrarpolitischen Schwerpunkten für 2021

One Planet Summit - Vom Reden ins Handeln kommen Steffi Lembke zum Beitritt Deutschlands in die High-Ambition-Coalition zum Schutz unserer Natur

20 Jahre Verbraucherministerium: Neuer Schwung dringend notwendig Tabea Rößner, Sprecherin für Verbraucherpolitik, und Renate Künast, Sprecherin für Ernährungspolitik, zur Gründung des ersten Verbraucherministeriums

  neue Partner
 
 

 
An unhandled exception occurred at 0x4BED8402 : EACCESSVIOLATION : Access violation 0x4BED8402 An unhandled exception occurred at 0x0045635E : EACCESSVIOLATION : Access violation 0x0045635E 0x0047DD7C