Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 21.12.2020
Klimaschützer auf der Weide?
Öko-Hersteller beim Faktencheck: Wie wirkt sich Rinderhaltung auf das Klima aus?
Methangas, eines der vielen Gase, die schädigend auf unser Klima wirken, wird beim Rülpsen von Rindern ausgestoßen - das ist Fakt. Die Diskussion um die Klimaauswirkungen durch Rinderhaltung ist jedoch meist nur auf diesen Aspekt fixiert und ignoriert andere relevante Fakten. Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL e.V.) hat sich intensiv mit diesem Thema und der öffentlich oft einseitig geführten Diskussion auseinandergesetzt und gemeinsam mit Anita Idel, Tierärztin, Wissenschaftlerin und Autorin, nun ein Informationspapier dazu veröffentlicht.

"Es ist schlicht falsch, die Kuh nur an ihrem Methanausstoß zu messen. Ja, sie produziert große Mengen dieses Klimagases - in Bezug auf eine sachgerechte Klimabilanz der Rinderhaltung müssen jedoch wichtige weitere Faktoren beachtet werden. Beispielsweise spielen die Haltungssysteme einschließlich der Weidehaltung und Fütterung eine zentrale Rolle. Konkret geht es um teilweise klimaschädlichere Gase, wie beispielsweise Lachgas aus dem Einsatz synthetisch-chemischer Düngemittel, die CO2-Speicherkapaziät im Grasland und die Co-Evolution von Grünland, Humusaufbau und Rind. Auch die Rolle der Fütterung der Rinder, die Zuchtsysteme und viele weitere Faktoren müssen wir berücksichtigen, wenn Rinder in Hinblick auf ihre Klimaauswirkungen bewertet werden. Betrachten wir den Methanausstoß eines Tieres oder eines Betriebes isoliert, führt das zu falschen Schlussfolgerungen. Klar ist jedoch: Hohe Bestandsdichten an Rindern auf zu kleinen Flächen und die kraftfutterbasierte Fütterung, was bei konventionellen Betrieben meist der Fall ist, können tatsächlich negative Auswirkungen für unser Klima haben", fasst der Sprecher des AöL-Arbeitskreises "Tier und Fleisch", Sven Euen (Erzeugerschlachthof Kurhessen) die Inhalte des Informationspapiers zusammen.

Das Informationspapier steht online zum Download zur Verfügung.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

16.01.2021
Trockene Winterhaut natürlich pflegen Die VERBRAUCHER INITIATIVE sagt, woran Naturkosmetik zu erkennen ist


15.01.2021
Von der Kulturpflanze zum Heilmittel Der Kompakt-Ratgeber "CBD" erklärt verständlich, was es mit dem Hanf und seinen Wirkstoffen auf sich hat


14.01.2021
Klimafreundlich mit Vitaminen & Co. versorgt Die VERBRAUCHER INITIATIVE rät zu saisonalem Gemüse aus der Region


13.01.2021
Ein positives Verhältnis zum Essen entwickeln Ernährung ist ein wesentlicher Teil einer gesunden Lebensweise und eines bewussten, verantwortungsvollen Umgangs mit sich selbst


12.01.2021
Erstes Forum 'Hydrogen Business For Climate CONNECT' Die Daten bleiben gleich, nur das Format ändert sich: Am 13. und 14. Januar 2021 diskutieren Branchenakteure beim virtuellen Forum. Round-Table zum Thema: Frankreich-Deutschland, die treibende Kraft des europäischen Wasserstoffs?


Klimafit unterwegs Bayerisches Umweltministerium und VERBRAUCHER INITIATIVE mit neuer Klima-Broschüre

11.01.2021
"Die Landwirtschaft muss ein Teil der Lösung sein." Friedrich Ostendorff zu den agrarpolitischen Schwerpunkten für 2021

One Planet Summit - Vom Reden ins Handeln kommen Steffi Lembke zum Beitritt Deutschlands in die High-Ambition-Coalition zum Schutz unserer Natur

20 Jahre Verbraucherministerium: Neuer Schwung dringend notwendig Tabea Rößner, Sprecherin für Verbraucherpolitik, und Renate Künast, Sprecherin für Ernährungspolitik, zur Gründung des ersten Verbraucherministeriums

  neue Partner
 
 

 
An unhandled exception occurred at 0x4BED8402 : EACCESSVIOLATION : Access violation 0x4BED8402 An unhandled exception occurred at 0x0045635E : EACCESSVIOLATION : Access violation 0x0045635E 0x0047E35C