Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

  Letzte Meldungen:
Naturwein Vinum Hadrianum: Die Rückkehr einer Legende
Der italienischer Winzer und Geschichten-Liebhaber Piero Pavone will der Welt einen legendären Wein aus der Antike schenken
Jetzt sollte die antike Geschichte bei Vinum Hadrianum ein neues Leben erhalten und in schönen grün-braunen Flaschen um die Welt reisen: Bis nach China, USA, Russland und Deutschland. Auf den Flaschen von den zwei exklusiven Weinen: Aelio (Orange Wine) und Maximo (Rotwein) ist eine Amphore eingraviert. Die Königin des antiken Weinbaus ist das Symbol von Piero Pavones kühnem Projekt.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: Vinum Hadrianum, IT-64032 Atri Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
»Neue Dimension von Umweltrisiken«
Wissenschaftler warnen vor Manipulation von Bienen und anderen Insekten durch 'indirekte' Gentechnik
Ein US-Forscherteam der Universität in Austin, Texas hat ein Patent angemeldet, mit dem Bienen, Hummeln und andere Insekten durch gentechnisch veränderte Bakterien manipuliert werden sollen. Dabei soll das Erbgut von natürlicherweise im Darm von Bienen und Hummeln vorkommenden Bakterien so verändert werden, dass diese einen zusätzlichen Botenstoff produzieren. Dieser Stoff soll von Bienen über den Darm aufgenommen werden, sich im Körper der Insekten verteilen und so bis in deren Gehirn gelangen.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: Aurelia Stiftung, D-14193 Berlin Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Photovoltaik-Überdachung für die Autobahn: Internationales Pilotprojekt gestartet
AIT leitet "PV-SÜD": Entwicklung eines Konzepts und Einsatz eines Demonstrators zur Gewinnung von Solarenergie im Straßenraum
Wien (AIT): Die Energiegewinnung durch Photovoltaik (PV) gehört zu den Schlüsseltechnologien zur Erhöhung des Anteils der erneuerbaren Energiequellen an der Primärenergieproduktion. Der Einsatz dieser Technologie in großem Maßstab setzt jedoch die Verfügbarkeit entsprechender Flächen für die Installation von Photovoltaikmodulen voraus. Diese Flächen stünden im Bereich des hochrangigen Straßennetzes zur Verfügung, werden jedoch bisher kaum für solare Nutzung in Betracht gezogen.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: AIT Austrian Institute of Technology GmbH, A-1210 Wien Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Die Regionalwert-Nachhaltigkeitsanalyse für den landwirtschaftlichen Betrieb - Gemessene Nachhaltigkeit, für eine transparente und verständliche Stakeholder-Kommunikation.
Welchen Beitrag zur Nachhaltigkeit leistet die Landwirtschaft? Die Regionalwert-Nachhaltigkeitsanalyse macht sozial-ökologische Leistungen sichtbar.
Mit der Regionalwert Nachhaltigkeitsanalyse hat die Regionalwert AG Freiburg ihre langjährige Expertise in der ökologischen landwirtschaftlichen Praxis und ihrer wissensMit der Regionalwert-Nachhaltigkeitsanalyse hat die Regionalwert AG Freiburg ihre langjährige Expertise in der ökologischen Landwirtschaft in ein Instrument gegossen, das Unternehmen ermöglicht, ihre Nachhaltigkeitsleistungen zu erfassen und gegenüber ihren Kunden zu kommunizieren. Verarbeitende Betriebe und Handelsunternehmen der Ernährungswirtschaft können Gutscheine für ihre Lieferbetriebe kaufen.chaftlichen Auseinandersetzung zu nachhaltigem Wirtschaften in ein Instrument gegossen, das den Unternehmen ermöglicht ihre Nachhaltigkeitsleistungen einfach zu erfassen und gegenüber ihren Kunden zu kommunizieren. Verarbeitende Betriebe und Handelsunternehmen der Ernährungswirtschaft können ihren Lieferanten die Regionalwert Nachhaltigkeitsanalyse durch ein praktisches Gutscheinverfahren subventionieren.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: Regionalwert AG Freiburg, D-79356 Eichstetten Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Bericht zur Unternehmensverantwortung 2019
Hevert setzt auf Nachhaltigkeit entlang der kompletten Wertschöpfungskette
Für Hevert-Arzneimittel ist es wichtig, dass jeder Hevert-Präparate mit gutem Gewissen verordnen, verkaufen oder anwenden kann. Und das nicht nur aufgrund ihrer Wirksamkeit, sondern auch mit dem Wissen, Präparate eines naturverbundenen Familienunternehmens in der Hand zu halten, das sich seiner Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt bewusst ist. Der jährlich erscheinende Hevert-Bericht zur Unternehmensverantwortung bildet hierbei einen wichtigen Baustein in der Kundeninformation. Er legt allen Interessengruppen offen dar, wie das Thema Nachhaltigkeit bei Hevert gelebt wird und welche konkreten Ziele und Maßnahmen im vorausgegangenen Jahr umgesetzt wurden.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: Hevert-Arzneimittel GmbH & Co. KG, D-55569 Nussbaum Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
ESG-Analyse: Scope bietet eine neue Perspektive auf Nachhaltigkeit
Die Ratingagentur Scope veröffentlicht erstmals einen ESG-Ansatz, der unabhängig von Nachhaltigkeitsberichten der Unternehmen ist, globale Lieferketten vollständig berücksichtigt und die ESG-Auswirkungen konkret in Euro beziffert.
"ESG-Investitionen haben sich zu einem Multi-Billionen-Markt entwickelt", sagt Diane Menville, Leiterin der ESG-Analyse bei Scope und ehemalige Spezialistin für Markt- und Counterparty-Risiken bei der Weltbank. "Die meisten Nachhaltigkeits-Bewertungen haben jedoch drei zentrale Schwächen."  ... [weiterlesen]

 
Quelle: Scope SE & Co. KGaA, D-10785 Berlin Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Landwirt schafft Zukunft: Vom Hof in die Hofberatung
Die Digitalisierung ist auf dem Bauernhof längst angekommen.
Nachhaltig, regional, fair: War früher oft der Preis ausschlaggebend für das Kaufverhalten bei Lebensmitteln, findet heute ein Umdenken statt. Nicht nur die jüngsten Ereignisse im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie regen zum Nachdenken an.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: matrix GmbH & Co. KG, D-40589 Düsseldorf Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Slow Food Deutschland trauert um seine Vorsitzende Dr. Ursula Hudson
Ursula Hudson wird als Mensch und Visionärin fehlen
Dr. Ursula Hudson, Vorsitzende von Slow Food Deutschland und Vorstandsmitglied von Slow Food International, ist am vergangenen Freitag nach langer, schwerer Krankheit verstorben. Als Vorstandsvorsitzende seit 2012 trug sie maßgeblich dazu bei, Slow Food eine relevante Stimme und politische Ausrichtung zu verleihen und eine gerechtere, bessere und somit zukunftsfähige Ernährungswelt voranzutreiben. Bis zuletzt war sie für den Verein aktiv und hat seine Geschicke gelenkt.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
"Nachhaltige Themen treiben mich an."
Lothar Hartmann erhält B.A.U.M. Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis 2020
Lothar Hartmann, Leiter Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagement der memo AG, ist einer der Preisträger des diesjährigen Umwelt- und Nachhaltigkeitspreises des B.A.U.M. e.V. Er wird am 25. September in Hamburg in der Kategorie "Kleine und mittelständische Unternehmen" ausgezeichnet. Mit diesem anerkannten Preis werden jedes Jahr engagierte Einzelpersonen geehrt, deren Arbeit die Nachhaltigkeit in Wirtschaft und Gesellschaft vorantreibt.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: memo AG, D-97259 Greußenheim Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Den Kühlschrank richtig nutzen
Richtige Lagerung für optimale Kühlung
Gerade im Sommer sieht es für die Haltbarkeit vieler Lebensmittel ohne elektrische Kühlung schlecht aus. Doch ein unhygienischer, falsch befüllter oder nicht richtig eingestellter Kühlschrank kann auch dazu beitragen, dass sich Keime verbreiten und gelagerte Lebensmittel vorzeitig verderben. Unsere Tipps sorgen für maximale Haltbarkeit - insbesondere in der heißen Jahreszeit.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Welternährung: Hungerzahlen steigen das fünfte Jahr in Folge
UN-Bericht: 690 Mio. Menschen leiden an chronischem Hunger
Die Welternährungsorganisation FAO hat heute in New York ihren aktuellen Welternährungsbericht (SOFI) vorgestellt. Demnach ist die Zahl chronisch hungernder Menschen im vergangenen Jahr um zehn Millionen angestiegen. 144 Millionen Kinder unter fünf Jahren - mehr als 20 % - sind in ihrem Wachstum beeinträchtigt. Insgesamt zwei Milliarden Menschen sind von mittlerer bis schwerer Ernährungsunsicherheit betroffen.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Steigender Hunger belegt politisches Versagen der Weltgemeinschaft
Zur Veröffentlichung des UN-Welternährungsberichts erklärt Uwe Kekeritz, Sprecher für Entwicklungspolitik
Der Welternährungsbericht 2020 der Vereinten Nationen belegt erneut und das fünfte Mal in Folge das Versagen der Weltgemeinschaft bei der Bekämpfung des Hungers. Nur in Asien sinkt die Zahl der hungernden Menschen. In allen anderen Regionen, die von Hunger betroffen sind, steigen sie - insbesondere in Afrika. Fast jede und jeder Fünfte bleibt dort hungrig.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Wenn Kinder liken und Eltern streiken
Forsa: Suchtpotenzial von Smartphones ist Sorge Nummer 1 von Müttern und Vätern
'Leg' doch mal das Smartphone weg!' Diese Aufforderung dürften viele Kinder und Jugendliche bald wieder verstärkt von ihren Eltern hören. Angesichts geschlossener Schulen, Kurzarbeit und Homeoffice durch die Corona-Pandemie entpuppte sich das Smartphone - ebenso wie PC und Tablet - als echter Krisen-Joker für Mütter und Väter, wenn es um die Beschäftigung ihrer Kinder ging.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Schmetterlingsvielfalt in den Städten bewahren
Neues Bildungsprojekt in Leipzig fördert Insektenvielfalt in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung
Schmetterlinge gehören mit ihrer bunten Vielfalt zu einer intakten Natur, gerade auch in städtischen Grünanlagen und Schrebergärten. Viele in Deutschland heimische Tagfalterarten sind jedoch in ihrem Bestand bedroht. Mit einem neuen Modellprojekt im Bundesprogramm Biologische Vielfalt soll der Rückgang der Schmetterlingsvielfalt gestoppt werden - unter aktiver Beteiligung der Leipziger Bevölkerung. Das Bundesamt für Naturschutz fördert "VielFalterGarten - Bildung und Kommunikation für Tagfalterarten in Leipzig" mit rund 700.000 Euro mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Neue Studie belegt Gesundheitsgefahr durch Einweg-Coffee-to-go-Becher
Deutsche Umwelthilfe fordert Verbot
Plastikbeschichtete Einwegbecher enthalten gesundheitsschädliche Chemikalien wie per- und polyfluorierte Alkylsubstanzen (PFAS)/Stoffe im Blut von Kindern und Jugendlichen nachgewiesen/Veröffentlichung des Umweltbundesamtes zeigt Gesundheitsrisiken und fehlende Regulierung auf/Deutsche Umwelthilfe fordert von Bundesumweltministerin Schulze eine verbindliche Mehrwegförderung und die Ausweitung des Verbots von Einweg-Plastikgeschirr auf kunststoffbeschichtete Pappbecher  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Fleischersatz auf Pflanzenbasis mit bester Umweltbilanz
UBA-Studie untersucht Zukunftsperspektiven von Fleischersatz aus Pflanzen, Insekten und aus dem Labor
Fleischersatzprodukte wie vegetarische Wurst, Schnitzel oder Frikadellen werden in Deutschland immer beliebter. Das Umweltbundesamt hat in einer Studie "Fleisch der Zukunft" nun untersucht, welche Auswirkungen Fleischersatzprodukte auf Umwelt und Gesundheit haben und welche Rolle sie in einer zukünftigen Ernährung spielen könnten. Fleischersatz auf pflanzlicher Basis, zum Beispiel aus Soja, Weizen, oder Erbsen, schneidet laut der Studie aus Umweltsicht am besten ab.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: Umweltbundesamt für Mensch und Umwelt, D-06844 Dessau-Roßlau Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Gesund und umweltfreundlich grillen
Von der Wahl des Würstchens bis zur Entsorgung der Asche - Tipps fürs klimafreundlichere und umweltschonendere Grillen.
Unser Fleischkonsum hat erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt. Treibhausgasemissionen, Nitrat im Grundwasser, Ammoniak in der Luft und Antibiotika im Boden sind nur einige Beispiele. Vor allem die Rinderhaltung schadet dem Klima. Kühe stoßen große Mengen an Methan aus, das bei der Verdauung des Futters entsteht. Wenn die Gülle auf den Feldern landet, entsteht Lachgas. Methan und Lachgas sind deutlich klimaschädlicher als Kohlendioxid: Methan 25 Mal so schädlich, Lachgas fast 300 Mal.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: Umweltbundesamt für Mensch und Umwelt, D-06844 Dessau-Roßlau Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Den Kühlschrank richtig nutzen
Richtige Lagerung für optimale Kühlung
Gerade im Sommer sieht es für die Haltbarkeit vieler Lebensmittel ohne elektrische Kühlung schlecht aus. Doch ein unhygienischer, falsch befüllter oder nicht richtig eingestellter Kühlschrank kann auch dazu beitragen, dass sich Keime verbreiten und gelagerte Lebensmittel vorzeitig verderben. Unsere Tipps sorgen für maximale Haltbarkeit - insbesondere in der heißen Jahreszeit.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Das Comeback der Schiene geht in die nächste Runde
291 Städte und Gemeinden mit über drei Millionen Einwohner/innen könnten durch Streckenreaktivierung ans Schienennetz angebunden werden
Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und die Allianz pro Schiene haben ihre Vorschläge für die Reaktivierung von stillgelegten Eisenbahnstrecken in Deutschland aktualisiert und erweitert. Laut der neuen VDV-Reaktivierungsliste schlagen die Verbände 238 Strecken mit insgesamt 4.016 km Länge zur Reaktivierung vor.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Klimaschutz statt gekauftem Wachstum - keine weiteren Subventionen für mehr Flugbewegungen am Flughafen München
Massenpetition an den Bayerischen Landtag des BUND Naturschutz und des Aktionsbündnisses "aufgeMUCkt": Mehr als 25.500 Bürgerinnen und Bürger fordern Beendigung der Subventionen
Seit einem Jahr sammeln das Aktionsbündnis und der BN Unterschriften für eine Petition gegen die Zahlungen des Freistaates Bayern an den Flughafen München, um zusätzliche Flugverbindungen zu generieren!   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Rote Liste: Feldhamster droht auszusterben
Es fehlt an dauerhaft finanzierten Artenhilfsprogammen
Anlässlich der neuen Veröffentlichung der neuen roten Liste der gefährdeten Tier- und Pflanzenarten durch die Weltnaturschutzorganisation (IUCN) betont Magnus Wessel, Naturschutzexperte des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), die Notwendigkeit von schnell wirkenden Artenhilfsprogrammen für den Feldhamster in Deutschland.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Obst des Monats - Himbeeren
Die deutsche Himbeerernte hat begonnen
In den Joghurt, auf dem Kuchen, als Snack, Smoothie, Marmelade oder ganz edel als fruchtiger Farbtupfer im Sekt oder Mineralwasser - Himbeeren schmecken zu fast allem hervorragend.
Während sie im Frühjahr eher aus Südeuropa kommen, ist mittlerweile auch in Deutschland Erntezeit - die beste Zeit also, um frische Himbeeren zu essen. In den Wintermonaten wachsen sie bei uns nicht - zu kaufen gibt es sie aber trotzdem, denn sie kommen aus warmen Gebieten (von der Südhalbkugel) wie Südafrika oder Südamerika. Da sie sich nicht gut lagern lassen, haben sie häufig eine weite Reise mit dem Flugzeug hinter sich.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Mobilität ohne Auto - auch in Corona-Zeiten
BUND-Ökotipp
Berlin. Verwaiste Straßen, leere Züge und Busse und dafür viele Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrende - dieses Bild vom Beginn des Lockdowns hat sich in vielen Köpfen eingebrannt. Inzwischen sieht das Bild schon längst wieder anders aus.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
VIER PFOTEN-Ratgeber: Cool mit der Kuh - richtig Verhalten beim Wanderurlaub
Gefährlicher TikTok-Trend / Einfache Regeln vermeiden Unfälle mit Rindern in Natur
Auch wenn das soziale Netzwerk TikTok die Videos inzwischen gelöscht hat, gilt für jeden: Sich dabei zu filmen, wie man Kühe auf der Weide erschreckt, ist laut VIER PFOTEN purer Stress für die Tiere und lebensgefährlich für Menschen. Die internationale Tierschutzstiftung verurteilt die Videoclips aufs Schärfste und warnt, dass durch Nachahmer das Risiko von Unfällen mit den eigentlich friedfertigen, aber massigen Tieren stark ansteigt.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Eine neue Hoffnung?
Zukunftskommission Landwirtschaft muss tiefgreifende Veränderungen einleiten
Nitrate im Grundwasser. Artensterben auf den Äckern. Tierleid in den Ställen. Der Einsatz von Reserveantibiotika oder auch die aktuellen Fälle von Corona-Erkrankungen im Schlachthof von Tönnies - die Missstände im Bereich der Tierhaltung und Lebensmittelproduktion sind bekannt, es gibt viele Gründe, die Zustände auf Deutschlands Bauernhöfen und Agrarbetrieben zu kritisieren.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Urlaub und Erholung mit Naturerleben und Schutz der Artenvielfalt verbinden
Projekt "Voluntourismus für biologische Vielfalt"
Wie kann man Urlaubsreisen mit dem freiwilligen Engagement für den Schutz der biologischen Vielfalt kombinieren? Für immer mehr Menschen gewinnt Natururlaub in Deutschland an Bedeutung. Zugleich will mehr als die Hälfte der Bevölkerung bereits laut Naturbewusstseinsstudie 2017 mehr für die Erhaltung der biologischen Vielfalt tun.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Hunger in Afrika
Allianz für eine Grüne Revolution in Afrika (AGRA) scheitert an selbstgesteckten Zielen
Die heute veröffentlichte Studie eines breiten zivilgesellschaftlichen Bündnisses belegt: Der AGRA-Ansatz ist an den eigenen Zielen gescheitert. Vierzehn Jahre nachdem die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung die Agrarallianz gegründet hat, hungern 30 Prozent mehr Menschen in den 13 AGRA-Schwerpunktländern und das Verschuldungsrisiko für Kleinbauern und -bäuerinnen hat sich erhöht.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Fischarten im Mittelmeerraum durch Wasserkraftboom gefährdet
Neue Studie belegt: Wasserkraftwerke haben verheerenden Einfluss auf Fischbestände in Flüssen rund um das Mittelmeer
Wasserkraftwerke sind eine wesentliche Ursache für den Rückgang zahlreicher Fischarten im Mittelmeerraum. Das zeigt eine neue Studie, die von den Naturschutzorganisationen EuroNatur und Riverwatch, sowie Wetlands International Europe, GEOTA und WWF Adria in Auftrag gegeben wurde. Insgesamt wurden 251 gefährdete Süßwasser-Fischarten und deren Bestandssituation in Flüssen rund um das Mittelmeer erfasst sowie der Einfluss von bestehenden und geplanten Wasserkraftwerken auf ihren Bestand bewertet.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Lieferketten: Deutsche Unternehmen bei Monitoring erneut nicht bestanden - Kanzlerin Merkel muss sich nun für Gesetz stark machen
Germanwatch begrüßt Vorstoß der Minister Müller und Heil für Lieferkettengesetz
Die Menschenrechts- und Umweltorganisation Germanwatch begrüßt die heutige Ankündigung von Entwicklungsminister Müller und Arbeitsminister Heil, noch in dieser Legislaturperiode ein nationales Lieferkettengesetz zu verabschieden. Anlass war das erneut schlechte Abschneiden der deutschen Unternehmen bei einer Befragung zur Achtung der Menschenrechte in ihren globalen Geschäftsbeziehungen.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 


 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

14.07.2020
Post-COVID-19 Economy - Startschuss für eine Wirtschaft, die dem Gemeinwohl dient? Einladung zum Livestream mit EU-Abgeordneten am Montag, 20. Juli, 20:30 Uhr


Lieferketten: Deutsche Unternehmen bei Monitoring erneut nicht bestanden - Kanzlerin Merkel muss sich nun für Gesetz stark machen Germanwatch begrüßt Vorstoß der Minister Müller und Heil für Lieferkettengesetz


Photovoltaik-Überdachung für die Autobahn: Internationales Pilotprojekt gestartet AIT leitet "PV-SÜD": Entwicklung eines Konzepts und Einsatz eines Demonstrators zur Gewinnung von Solarenergie im Straßenraum


Landwirt schafft Zukunft: Vom Hof in die Hofberatung Die Digitalisierung ist auf dem Bauernhof längst angekommen.


»Neue Dimension von Umweltrisiken« Wissenschaftler warnen vor Manipulation von Bienen und anderen Insekten durch 'indirekte' Gentechnik


"Nachhaltige Themen treiben mich an." Lothar Hartmann erhält B.A.U.M. Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis 2020


ESG-Analyse: Scope bietet eine neue Perspektive auf Nachhaltigkeit Die Ratingagentur Scope veröffentlicht erstmals einen ESG-Ansatz, der unabhängig von Nachhaltigkeitsberichten der Unternehmen ist, globale Lieferketten vollständig berücksichtigt und die ESG-Auswirkungen konkret in Euro beziffert.


Bericht zur Unternehmensverantwortung 2019 Hevert setzt auf Nachhaltigkeit entlang der kompletten Wertschöpfungskette


Die Regionalwert-Nachhaltigkeitsanalyse für den landwirtschaftlichen Betrieb - Gemessene Nachhaltigkeit, für eine transparente und verständliche Stakeholder-Kommunikation. Welchen Beitrag zur Nachhaltigkeit leistet die Landwirtschaft? Die Regionalwert-Nachhaltigkeitsanalyse macht sozial-ökologische Leistungen sichtbar.


  neue Partner