Ein Beitrag aus dem ECO-News Presseverteiler, der Ihnen von ECO-World.de zur Verfügung gestellt wird.
In der Rubrik:   
Büro & Unternehmen   
Hans-Jürgen Walter übernimmt die Leitung der globalen Sustainable Finance Practice von Deloitte
Die Besetzung des erfahrenen Finanzexperten unterstreicht die wachsende Bedeutung von Nachhaltigkeitsthemen im Finanzsektor.
Seit Juni 2020 verantwortet Hans-Jürgen Walter bei Deloitte die globale Sustainable Finance Practice.

Hans-Jürgen Walter leitet seit Juni 2020 die globalen Sustainable Finance Practice von Deloitte. © Deloitte
Als weltweit führendes Prüfungs- und Beratungsunternehmen treibt Deloitte den globalen Trend Sustainability voran und bündelt seine Expertise in den Bereichen 'Environment, Social, Governance' (ESG) und Sustainable Finance global über alle Geschäftsbereiche hinweg. Ein deutliches Zeichen ist die Besetzung der globalen Rolle mit Hans-Jürgen Walter, der bisher bei Deloitte die Financial Services Practice in Deutschland und EMEA führte.

"Als Berater für strategische Business- und IT-Transformationen bei Banken und Experte für regulatorische Anforderungen verbindet Hans-Jürgen Walter wesentliche Aspekte für die Unterstützung unserer Kunden bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer ESG-Agenda", sagt Bob Contri, Global Leader Financial Services bei Deloitte.

"Nachhaltige Finanzprodukte wachsen seit Jahren exponentiell. Die zunehmenden politischen und gesellschaftlichen Anforderungen sowie die wachsende Nachfrage der Kunden nach nachhaltigen Geldanlagen und Produkten erfordert von Banken, Asset Managern und Versicherungsunternehmen grundlegende strategische Überlegungen. Über 40 Prozent der Kunden berücksichtigen Nachhaltigkeitskriterien bereits heute bei ihren Investitions- und Anlageentscheidungen, und Covid-19 wird diesen Trend verstärken. Gewinner dieser Entwicklung werden diejenigen sein, die früh eine glaubwürdige ESG-Agenda vorweisen können und ihre Produkte im Markt positionieren", ergänzt Hans-Jürgen Walter als neuer Global Leader Sustainable Finance bei Deloitte.

Walter startete seine Karriere 1994 bei IBM und leitete dort zuletzt die Banken-Practice, bevor er 2011 als FSI Leader zu Deloitte wechselte. Aufgrund seines technologischen Know-hows fokussierte er sich in den vergangenen Jahren auf die umfassenden Fragestellungen der Digitalisierung im Finanzdienstleistungssektor.

Der Nachfolger von Walter auf der bisherigen Position ist Kurt Mitzner, unterstützt von Jörg Engels als Stellvertreter.

Über Deloitte
Deloitte erbringt Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Risk Advisory, Steuerberatung, Financial Advisory und Consulting für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen; Rechtsberatung wird in Deutschland von Deloitte Legal erbracht. Mit einem weltweiten Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 150 Ländern verbindet Deloitte herausragende Kompetenz mit erstklassigen Leistungen und unterstützt Kunden bei der Lösung ihrer komplexen unternehmerischen Herausforderungen. Making an impact that matters - für die rund 312.000 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsames Leitbild und individueller Anspruch zugleich.

Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited ("DTTL"), eine "private company limited by guarantee" (Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht), ihr Netzwerk von Mitgliedsunternehmen und ihre verbundenen Unternehmen. DTTL und jedes ihrer Mitgliedsunternehmen sind rechtlich selbstständig und unabhängig. DTTL (auch "Deloitte Global" genannt) erbringt selbst keine Leistungen gegenüber Mandanten. Eine detailliertere Beschreibung von DTTL und ihren Mitgliedsunternehmen finden Sie auf www.deloitte.com/de/UeberUns.

 
Quelle: Deloitte GmbH, D-81669 München
http://www.deloitte.de
msoffner@deloitte.de
    

Artikel drucken   Fenster schließen
An unhandled exception occurred at 0x4BED8402 : EACCESSVIOLATION : Access violation 0x4BED8402 An unhandled exception occurred at 0x0045635E : EACCESSVIOLATION : Access violation 0x0045635E 0x0047E6CC