Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Politik & Gesellschaft alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin
Rubrik:Politik & Gesellschaft    Datum: 12.07.2019
Sondergutachten CO2 Bepreisung
Lisa Badum zu Vorstellung des Sondergutachtens zur Bepreisung von CO2
Zur Vorstellung des Sondergutachtens des Sachverständigenrats zur Bepreisung von CO2 erklärt Lisa Badum, Sprecherin für Klimapolitik:

Jetzt haben wir es Schwarz auf Weiß: Die Wirtschaftsweisen sehen jetzt das Handlungsfenster, um die Klimaneutralität bis 2050 zu erreichen. Nun ist die Bundesregierung am Zug. Sie muss sich in der kommenden Woche bei der Sitzung des Klimakabinetts auf einen wirksamen und sozial verträglichen CO2-Preis einigen.

Die Wirtschaftsweisen stellen fest, dass die ETS-Lösungen durch einen langwierigen gesetzgeberischen Verfahrensprozess begleiten würden - mit ungewissem Ausgang. Skeptisch sind wir gegenüber der Idee, jetzt weitere Sektoren in einem nationalen oder in den europäischen Emissionshandel (ETS) zu integrieren. Denn das würde bedeuten, dass die Bundesregierung wissentlich das Problem nach Europa abschiebt, statt jetzt die Chance für sofortigen und wirksamen Klimaschutz zu ergreifen. Zumal die Bundesrepublik mit einer ETS-Lösung einen europäischen Sonderweg einschlagen würde. Unsere europäischen Nachbarstaaten machen uns vor, wie ein nationales CO2-Preisinstrument funktioniert. Die Erfahrungswerte und der Wille zur Kooperation sind da, sie müssen nur genutzt werden.

Es muss Schluss sein mit dem Zaudern und Zögern der Bundesregierung. Darum haben wir einen Einstiegspreis von 40 Euro pro Tonne für alle Sektoren mit einer 100-prozentigen sozialen Rückverteilung vorgeschlagen, kombiniert durch die Abschaffung der Stromsteuer und durch die Auszahlung eines Energiegeldes. Letzteres wird vom Sondergutachten auch als eine Option ins Spiel gebracht. Im Gegensatz zum Sondergutachten sind wir der Überzeugung, dass ein wirksamer CO2-Preis nur ein Baustein einer umfassenden Strategie gegen die Klimakrise sein kann. Wir brauchen ein umfassendes Maßnahmenpaket in allen Sektoren. Das Klimaschutzgesetz liegt brach, seit über sechs Monaten verstaubt der Kohlekompromiss in den Ministerien und der Ausbau Erneuerbarer Energien steht nahezu still.

Neben dem Sondergutachten haben sich in den letzten Tagen zahlreiche gesellschaftliche Akteure mit eigenen Ideen und Konzepten zu Wort gemeldet - eine unzureichende Faktenlage gilt nun nicht mehr als Ausrede für das politische Nichtstun der Großen Koalition im Kampf gegen die Klimakrise.

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

15.08.2019
Laverana für den Wettbewerb um den 12. Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2020 für die anstehende Endrunde qualifiziert Laverana gehört mit dieser Nominierung zu den 12 nachhaltigsten mittelgroßen Unternehmen Deutschlands 2020


13.08.2019
Permakultur nutzen auf Balkon und Terrasse Die VERBRAUCHER INITIATIVE mit Tipps zum nachhaltigen Gärtnern


Expertenforum Nachhaltigkeit | BANTLEON Forum am 8. Oktober 2019 in Ulm "Technologieführerschaft & Nachhaltigkeit in der Textilbranche"


SUN HARMONY Natürlicher Sonnenschutz mit antioxidativer Power. Aus einzigartigen Heil- und Verjüngungspflanzen. SACRED PLANTS 3 x einzigartig: SUN HARMONY Q FOOD + TANNING OIL + PROTECT CREAM


BIOFACH AMERICA - ALL THINGS ORGANIC Beste Aussichten für Messe und Markt


Neu: Yuccs, nachhaltige Sneaker aus einer einzigartigen Faser aus Merinowolle Die "komfortabelsten Sneaker der Welt" aus Mallorca nun in Deutschland


Internationale Verbraucherumfrage: Besorgnis über die Verwendung von Kunststoff spiegelt sich im Verbraucherverhalten zu Lebensmittelverpackungen in Deutschland wider


12.08.2019
YOKOHAMA-Cash-Back-Aktion mit Baumspende Beim Reifenkauf Geld zurückerhalten und den Klimaschutz fördern


Leitungswasser in Deutschland stammt aus der Natur Wissenswertes // Häufige Fragen zu Leitungswasser/Trinkwasser


  neue Partner