Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

Aktuelle Pressemeldungen von Pressebüro Hüttmann

   1 - 10     von 34
  1. (Artikel freie Autoren vom 29.05.2018) Politik & Gesellschaft:
    Wissenschaft und bissiger Humor
    Der Tollhauseffekt : Neues DGS - Buch erscheint am 1. Juli
    [Quelle: Pressebüro Hüttmann, D-90617 Puschendorf]
    Am ersten Juli erscheint die deutsche Ausgabe von "The Madhouse Effect". Der Tollhauseffekt ist die Übersetzung des Ende Juni 2018 in den USA erscheinenden Taschenbuch-Ausgabe von "The Madhouse Effect", einem Gemeinschaftswerk des Klimaforschers Michael E. Mann und des Karikaturisten Tom Toles. Das Buch wurde von Matthias Hüttmann und Herbert Eppel übersetzt. Herausgeber ist der Landesverband Franken der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS), das Buch erscheint im Erlanger Verlag Solare Zukunft.  ... [weiterlesen]
  2. (Artikel freie Autoren vom 05.12.2017) Politik & Gesellschaft:
    Können wir Verantwortungsethik?
    [Quelle: Pressebüro Hüttmann, D-90617 Puschendorf]
    Die einleitenden Sätze einer Radioreportage zu dem Philosophen Hans Jonas treffen den Nagel auf den Kopf: "Künftige Generationen werden die Zeit, in der wir heute leben, möglicherweise als Schnittstelle eines epochalen Bewusstseinswandels ansehen - hoffentlich, könnte man sagen. Denn wenn dieser Bewusstseinswandel nicht erfolgt oder zu spät kommt, dann könnte es sein, dass es diese künftigen Generationen gar nicht mehr gibt".  ... [weiterlesen]
  3. (Artikel freie Autoren vom 05.12.2017) Politik & Gesellschaft:
    Wider den real existierenden Pessimismus
    [Quelle: Pressebüro Hüttmann, D-90617 Puschendorf]
    Die Lage ist nahezu aussichtslos. Dies ließ auch Hans Joachim Schellnhuber gegen Ende seines beeindruckenden Buchs 'Selbstverbrennung' durchblicken. Sein Fazit nach 25 Jahren Auseinandersetzung mit der Klimawandelthematik lautet: " Verzweiflung". Denn auch wenn Paris Hoffnung macht, fällt es mitunter nicht leicht an einen globalen Sinneswandel zu glauben. Trotz Zuversicht spricht die Realität, die anhaltende Zunahme von CO2 in der Atmosphäre trotz diverser Abkommen, eine andere Sprache. So fragen sich viele, wie sie handeln sollten und wem man überhaupt vertrauen sollte.  ... [weiterlesen]
  4. (Artikel freie Autoren vom 05.12.2017) Energie & Technik:
    Siffizienz: Grau ist alle (Energie-)Theorie
    [Quelle: Pressebüro Hüttmann, D-90617 Puschendorf]
    Täglich werden in Deutschland rund 69 Hektar als Siedlungs- und Verkehrsflächen neu ausgewiesen wie auch immer mehr Baugenehmigungen erteilt. Mit diesem Zubau kann das Bevölkerungswachstum in Deutschland keineswegs mithalten. Vielmehr weckt ein gestiegener Komfortanspruch in Kombina€tion mit niedrigen Zinsen das Bedürfnis nach neuem Wohnraum. Die erzeugten Begehrlichkeiten führen zu einem erhöhten Flächenbedarf pro Person und wiederum dazu, dass unser Gesamt€-Energieverbrauch nach wie vor nicht ab-, sondern zunimmt.   ... [weiterlesen]
  5. (Artikel freie Autoren vom 05.12.2017) Politik & Gesellschaft:
    Besorgte (Welten)Bürger
    [Quelle: Pressebüro Hüttmann, D-90617 Puschendorf]
    In einem unserer Newsletter haben wir kürzlich darüber berichtet, dass trotz Klimaschutzkonferenzen und Abkommen, eine besorgniserregende Entwicklung stattfindet. Bekanntlich gibt es keinen Rückgang bei den in der Atmosphäre gemessenen Klimagasen und somit keinem Stillstand der menschengemachten Klimamanipulation. Bei CO2 und CH4 gibt es eine Zunahme der Zunahme! Lediglich das klimaschädliche N2O nahm in der Atmosphäre nur so viel zu wie in den Jahren zuvor.  ... [weiterlesen]
  6. (Artikel freie Autoren vom 05.12.2017) Politik & Gesellschaft:
    Sharing Economy und Selfisch Society
    [Quelle: Pressebüro Hüttmann, D-90617 Puschendorf]
    Die Welt wird solidarisch, alle rücken zusammen. Ganz nach Aldous Huxley entsteht eine "schöne neue Welt" mit einer Gesellschaft in Stabilität, Frieden und Freiheit. Wer seine Gesellschaftsanalyse vor allem auf das Internet bezieht, könnte zumindest der Vorstellung erliegen, dass es so kommen wird. Genau genommen versteckt sich unter dem vielgelobten Begriff der Sharing Economy aber eine andere Form von Ausbeutung und Monopolisierung.   ... [weiterlesen]
  7. (Artikel freie Autoren vom 05.12.2017) Politik & Gesellschaft:
    Keine freie Fahrt für Klimamanipulation
    Eine verantwortungsethische Betrachtung
    [Quelle: Pressebüro Hüttmann, D-90617 Puschendorf]
    In einem Vortrag eines Paläontologen zum Thema Klimawandel und Artensterben wurde folgende These aufgeworfen: Reflektiert man die Erdgeschichte und die fünf großen Zäsuren mit Massensterben von bis zu 90% aller Spezies, könnte man überspitzt argwöhnen, der Mensch wird früher oder später ohnehin aussterben. Auf den Klimawandel bezogen: Mit unserem Verhalten beschleunigen wir lediglich unser Verschwinden vom Planeten.  ... [weiterlesen]
  8. (Artikel freie Autoren vom 05.12.2017) Politik & Gesellschaft:
    Lebe wild und ineffizient!
    [Quelle: Pressebüro Hüttmann, D-90617 Puschendorf]
    Sprache hat einen verblüffenden Einfluss auf unser Denken. Wörter können subtil manipulieren und beeinflussen, wie wir die Welt sehen. Ebenso ist unser Handeln von Routinen geprägt. Eine große Bedeutung kommt dabei sicherlich unserer Erziehung, der Tradition und Kultur zu, ihre Regeln leiten uns. Wirtschaftssysteme sind ebenso Teil all dessen. Umso wichtiger ist es, über Begrifflichkeiten und deren Wirkung nachzudenken und sich dessen bewusst zu werden. Schließlich hat dies alles auch Einfluss auf unser Urteilsvermögen. Vieles wird getan, schlichtweg weil wir es schon immer so gemacht haben, bzw. andere sich auch so verhalten. Oft sind es Kleinigkeiten, die den Unterschied ausmachen.  ... [weiterlesen]
  9. (Artikel freie Autoren vom 05.12.2017) Politik & Gesellschaft:
    Wem gehört der Himmel?
    Die Erklärung der Menschenrechte ist zu wenig
    [Quelle: Pressebüro Hüttmann, D-90617 Puschendorf]
    George Adamson formulierte einst: "Darüber, wer die Welt erschaffen hat, lässt sich streiten. Sicher ist nur, wer sie vernichten wird." Übersetzt ins Heute heißt das: Um die Katastrophe noch abwenden zu können, ist ein radikales Umdenken erforderlich. Insbesondere gilt es eine revolutionäre Erkenntnis zu erlangen: Alle begrenzten Ressourcen wie Atmosphäre, Meere oder Böden müssen völkerrechtlich verbindlich geregelt werden. Denn noch heute kann sie jeder eigenmächtig als Deponieraum nutzen.   ... [weiterlesen]
  10. (Artikel freie Autoren vom 10.12.2015) Energie & Technik:
    Intelligenz selbst nutzen
    [Quelle: Pressebüro Hüttmann, D-90617 Puschendorf]
    Erst kürzlich hatte ich ein Gespräch mit einem Studenten bezüglich der nur sehr schleppend stattfindenden Erneuerung bundesdeutscher Wärmeerzeuger hin zur Biomasse1). In Deutschland, so seine Argumentation, ist es gar nicht möglich im großen Maßstab auf Holzheizungen umzustellen, da wir hierzulande schlichtweg nicht über genügend nachwachsende Rohstoffen verfügen. Somit könne die benötigte Wärmemenge eben nicht mit einheimischem Brennstoff versorgt werden. Das hat mir zu denken gegeben, erinnert es mich doch frappierend an Argumentationsketten meiner Studienzeit. Damals, Anfang der 90'er, war es schlichtweg undenkbar, dass Erneuerbare Energien jemals eine tragende Rolle spielen könnten. Schon allein die enorme Menge an benötigter Energie könne nur mit Großkraftwerken und dergleichen erzeugt werden. Nun ja, so denken heute noch genügend, ich fürchte jedoch es fehlt vielen schlichtweg an Fantasie, dass es anders kommen kann, wenn nicht muss.  ... [weiterlesen]
   1 - 10     von 34

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

29.05.2018
Wissenschaft und bissiger Humor Der Tollhauseffekt : Neues DGS - Buch erscheint am 1. Juli

05.12.2017
Können wir Verantwortungsethik?

Wider den real existierenden Pessimismus

Siffizienz: Grau ist alle (Energie-)Theorie

Besorgte (Welten)Bürger

Sharing Economy und Selfisch Society

Keine freie Fahrt für Klimamanipulation Eine verantwortungsethische Betrachtung

Lebe wild und ineffizient!

Wem gehört der Himmel? Die Erklärung der Menschenrechte ist zu wenig

  neue Partner