Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Forest Finance Service GmbH, D-53119 Bonn
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 11.02.2020
ForestFinance auf der "Woche der Umwelt 2020" in Berlin
Waldinvestmentanbieter präsentiert sein Unternehmenskonzept auf der Umwelt-Schau des Bundespräsidenten und der DBU
Bonn. Wenn am 9. und 10. Juni mehr als 190 Aussteller im Park von Schloss Bellevue ihre innovativen Ideen und Projekte rund um die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit präsentieren, ist in diesem Jahr auch das Bonner Unternehmen ForestFinance mit dabei. Der Anbieter von Wald- und Agroforstdirektinvestments wurde als einer von über 440 Bewerbern von der Jury ausgewählt. Zum sechsten Mal seit 2002 findet diese Umweltmesse des Bundespräsidenten in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) statt.

Bei der Woche der Umwelt erhalten Besucher einen Einblick in die Vielfalt neuer, umweltfreundlicher Technologien, Produkte, Dienstleistungen und Konzepte für eine verantwortungsvolle Gestaltung unserer Zukunft. Insbesondere die Themen Klimaschutz, Erhalt der biologischen Vielfalt und Digitalisierung stehen in diesem Jahr besonders im Fokus.

Umweltschau im Park des Schloss Bellevue
Am ersten Tag der Umweltmesse bekommen mehrere tausend geladene Experten und Gäste, insbesondere viele junge Leute, die Gelegenheit, die Konzepte zu besichtigen. Am zweiten Veranstaltungstag öffnet die große Umweltschau ihre Tore auch für die interessierte Öffentlichkeit zu einem "Publikumstag". Die 190 Aussteller werden den Park von Schloss Bellevue nutzen, um sich auf fast 4.000 Quadratmetern zu den Fachthemen innovative Umwelttechnik, Energieeffizienz und Ressourcenschutz, Klimaschutz, Energiewende, Bildung, Naturschutz, Digitalisierung, Gewässerschutz, Bodenschutz, Flächenverbrauch, Biodiversität, Mobilität und Verkehr sowie Bauen und Wohnen zu präsentieren.

Parallel dazu wird es ein breites Veranstaltungsprogramm geben: Auf der Hauptbühne werden Spitzenvertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft diskutieren. Ergänzend und für die noch detailliertere Diskussion werden im weiteren Bühnenprogramm und in über 90 Fachforen die wichtigen und aktuellen Entwicklungen in der Klima-, Umwelt- und Naturschutzdiskussion aufgegriffen und mit rund 300 Experten diskutiert.

Mischwaldkonzept für Klima und Biodiversität
ForestFinance präsentiert auf der Veranstaltung sein seit 25 Jahren etabliertes Konzept, entwaldete Brachflächen in den Tropen aufzuforsten mit dem Ziel, diese langfristig zu renaturieren und so alle Vorzüge für Klima, Biodiversität und Mensch zu schaffen und nachhaltig zu nutzen. Außerdem stellt das Unternehmen vor, dass seine nachhaltig angelegten Agroforstsysteme, in denen verschiedene Früchte ohne Natur- und Menschenrechtsverletzungen in Mischkulturen angebaut werden, eine Alternative zu konventioneller Landwirtschaft darstellen können. Die in den Projekten nachhaltig produzierten Rohstoffe wie Holz, Kakao, Oliven und Datteln erwirtschaften Erträge, die als Rendite an KundInnen ausgezahlt werden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter www.woche-der-umwelt.de.
Informationen zum Aussteller ForestFinance finden Sie hier:
www.woche-der-umwelt.de/ausstellerKonkret/1804.

Über ForestFinance:
Die ForestFinance Gruppe ist seit 1995 wegweisend aktiv in der Entwicklung nachhaltiger Forst- und Agro-forstinvestments, die eine Rendite mit ökologischen und sozialen Effekten verbinden. Langfristiges Ziel ist dabei die Schaffung neuer tropischer Mischwälder. Bei allen ihren Unternehmensaktivitäten orientiert sich die ForestFinance Gruppe an den Grundsätzen der Nachhaltigkeit und achtet darauf, dass soziale, ökonomische und ökologische Ziele gleichberechtigt nebeneinanderstehen und zusammenwirken. Neben Mischforsten pflanzt und bewirtschaftet die Gruppe seit 2008 Kakao-Agroforstsysteme in Panama, Peru und Marokko.
Die ForestFinance Gruppe hat bereits mehrere Tausend Hektar Fläche in Panama, Vietnam, Kolumbien, Peru und Marokko aufgeforstet, mehr als 2.000 Hektar als Schutzgebiet ausgewiesen - darunter auch Mangroven-Wälder in Panama - und über zehn Millionen Bäume weltweit gepflanzt. Mit mehr als 22.000 Kunden und 25 Jahren Erfahrung ist die Gruppe einer der führenden Anbieter von Walddirektinvestments in Europa und hat bereits mehrfach Erträge aus eigenen Forsten an ihre Investoren ausgezahlt.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

27.03.2020
"Earth Hour" macht auf Klimaschutz aufmerksam VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps zur Beleuchtung

26.03.2020
Coronakrise: Auswirkungen des Zusammenbruchs der Kreuzfahrtindustrie auf die CO2-Bilanz


Individuelle Oster-Geschenke von Feuerwear Das Kultlabel bringt nachhaltige Taschen und Accessoires aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch in die Osternester nach Hause


25.03.2020
Wertschätzung der Landwirtschaft bewahren Arbeitsrechte sichern


24.03.2020
Corona-Agrarpaket gut, aber nicht gut genug "Spätestens in der aktuellen Pandemie-Situation wird die Systemrelevanz von Landwirtschaft und Gartenbau überdeutlich."

23.03.2020
BKK Landesverband Bayern zur Corona-Krise #wirbleibenzuhause und versuchen den Stress gering zu halten

Fahrradläden geschlossen, Werkstätten geöffnet Fahrradhändler dürfen Werkstätten öffnen

Was darf nicht in die Toilette? Die Toilette ist kein Abfalleimer

Mit dem Einsatz von 100% biologisch abbaubaren Fischsammelvorrichtungen setzt Ecuador auf nachhaltigen Thunfischfang Die Fangflotte arbeitet mit dem WWF zusammen, um die Nachhaltigkeit des gesamten Fangvorgangs zu verbessern


  neue Partner