Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Politik & Gesellschaft alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Politik & Gesellschaft    Datum: 25.03.2021
IHK-Wahl 2021: Ein Team ruft auf, Nachhaltigkeit eine Stimme zu geben
Gewählt wird vom 9. April bis zum 7. Mai 2021.
Alle fünf Jahre wählen die Mitgliedsunternehmen der IHK für München und Oberbayern, wer ihre Interessen in der IHK-Vollversammlung und den Regionalausschüssen vertreten soll. Gewählt wird vom 9. April bis zum 7. Mai 2021. Die Unterlagen erhalten Unternehmen Anfang April postalisch. In diesem Jahr stellen sich 13 Kandidat:innen zur Wahl, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen wollen, und werben als Team gemeinsam für Stimmen.

Das Ziel: Eine starke Stimme für Nachhaltigkeit
Im Fall ihrer Wahl wollen sich die Kandidat:innen dafür einsetzen, dass Nachhaltigkeit in der IHK-Vollversammlung eine starke Stimme bekommt. Das sei Voraussetzung, damit die Wirtschaft in München und Oberbayern die Chancen einer konsequenten Transformation mutig angeht, so Carola von Peinen, Initiatorin der gemeinsamen Präsentation der Kandidat:innen für Nachhaltigkeit. Das Team setzt sich zusammen aus Geschäftsführer:innen und Gründer:innen von Unternehmen, die mit ihren Produkten oder in ihrer Beratung klare und ambitionierte Nachhaltigkeitsziele verfolgen.

Die Kandidat:innen: Erfolgreich durch Nachhaltigkeit
Im Team sind die Gründer von RECUP (Fabian Eckert) und TURTLEBOX (Oliver Mund), die auf Mehrweg statt Einweg setzen. Unternehmen mit sozialem Fokus sind vertreten durch Carola von Peinen (Talents4Good) und Christina Ramgraber (Sira Kinderbetreuung). Maurice Attenberger (GLS Bank), Christian Schneidermeier (Ortovox), Kathrin Wickenhäuser-Egger (Wickenhäuser & Egger) und Gregor Beiner (Münchner-Taxi-Zentrum) stehen für lange schon existierende Unternehmen, die konsequent auf Nachhaltigkeit setzen. Sabine Braun (akzente), Stefan Klotz (Asset Impact), Thomas Marschall (Marschall & Andere) und Michael Vogt (Reeve) führen Beratungsunternehmen, die Wirtschaft und Menschen für Nachhaltigkeit befähigen. Und Amir Roughani (Vispiron) hat eine Beteiligungsgesellschaft aufgebaut, die nachhaltigen Gründungen zum Durchbruch verhilft.

Der Aufruf: Wählen für Nachhaltigkeit
In der Zeit vom 9. April bis zum 7. Mai 2021 kann jedes Mitgliedsunternehmen der IHK für München und Oberbayern seine Stimme vergeben. Die Unterlagen kommen per Post, landen aber oft im Papierkorb. Das Team ruft deshalb alle Mitgliedsunternehmen auf, ihre Stimme für Nachhaltigkeit zu nutzen. Das kann jedes Unternehmen aber nur innerhalb seiner Wahlgruppe. Die oben genannten Kandidat:innen kandidieren für die Wahlgruppen 1, 8, 12, 19 und 21 und den Regionalausschuss München Stadt. Deshalb hilft jede Stimme von Unternehmen, die zu einer dieser Gruppen gehören, für mehr Nachhaltigkeitsengagement in der IHK München/Oberbayern.

Mehr:
Informationen zur Nachhaltigkeits-Initiative

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

13.04.2021
Ist es die Allergie oder doch Corona? Heuschnupfen und Asthma auf dem Vormarsch - Kein höheres Risiko bei Impfung gegen Covid-19


Von Regenwurm bis Wassermelone: Wie viel Power steckt im Boden? "forscher"-Magazin stellt Böden in den Mittelpunkt


Schulze: Umweltleistungen der Landwirtschaft werden endlich stärker honoriert Bundeskabinett bringt Gesetze zur Umsetzung der EU-Agrarförderung in Deutschland auf den Weg

Agrar-Förderung: Die Bundesregierung scheint die Richtung zu verstehen, nur reicht es noch nicht aus Kritik an der geplanten EU-Agrarpolitik

Nanotechnologien in Lebensmitteln & Co. VERBRAUCHER INITIATIVE über Nanomaterialien in Alltagsprodukten


12.04.2021
Hilfe für Allergiker in der Pollensaison Der Copernicus-Atmosphärenüberwachungsdienst der Europäischen Union bietet viertägige Pollenvorhersagen, um Allergikern die Planung zu erleichtern

Weniger Ammoniak und mehr Tierwohl durch bessere Belüftung Modell-Vorhaben simuliert Rinderstall


Zukunftsfähiger Wald und nachhaltige Holznutzung Klimawandel und gesunde Wälder hängen eng zusammen


Bündnis Bodenwende: Wir brauchen eine bodenpolitische Wende! Breites Verbändebündnis stellt Parteiprogramme zur Bundestagswahl auf den Prüfstand


  neue Partner