Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

Aktuelle Pressemeldungen von WWF Deutschland

   1 - 10     von 316
  1. (Pressemeldung Verband/Verein vom 23.08.2016) Büro & Unternehmen:
    WWF, CDP und Ecofys starten offenen Scope 3 Good Practice Wettbewerb
    Ab heute sind Unternehmen aufgerufen, Beispiele für die "Gute Praxis des unternehmerischen Klimamanagements entlang der Wertschöpfungskette" einzureichen.
    [Quelle: Klimareporting.de, D-10117 Berlin]
    Der Wettbewerb wird von WWF, CDP und Ecofys im Rahmen des Projekts Klimareporting.de durchgeführt und vom Deutschen Global Compact Netzwerk als Netzwerkpartner unterstützt. Ziel des Wettbewerbs ist die Sammlung und Aufbereitung von praxisrelevanten, effektiven und innovativen Lösungsansätzen zur Reduktion der Treibhausgas-Emissionen in der vor- und nachgelagerten Wertschöpfungskette (sog. Scope 3 Emissionen). Teilnehmen können Unternehmen aller Größenordnungen und aller Branchen.  ... [weiterlesen]
  2. (Pressemeldung Verband/Verein vom 11.04.2016) Umwelt & Naturschutz:
    Jetzt dabei sein! Top-Wissenschaftler erklären den Klimawandel
    Neuauflage der erfolgreichen Online-Vorlesung von WWF und DKK
    [Quelle: WWF Deutschland, D-10117 Berlin]
    Die Chance, das eigene Wissen zum Klimawandel unkompliziert von zuhause aus zu erweitern, bietet ein neues digitales Lernformat. Nach der großen Nachfrage startet der Massive Open Online Course (MOOC) "Klimawandel und seine Folgen" am 9. Mai erneut. Einschreibung ist ab sofort möglich.  ... [weiterlesen]
  3. (Pressemeldung Verband/Verein vom 04.04.2016) Büro & Unternehmen:
    Klimareporting.de: Kostenloser Leitfaden und Seminare machen Unternehmen klimafit
    WWF und CDP unterstützen Unternehmen, sich im Übergang in eine CO2-arme Wirtschaft erfolgreich zu positionieren.
    [Quelle: WWF Deutschland, D-10117 Berlin]
    Dazu haben die beiden Organisationen gerade eine Überarbeitung des praxisnahen Hilfe-zur-Selbsthilfe Leitfaden "Vom Emissionsbericht zur Klimastrategie veröffentlicht.  ... [weiterlesen]
  4. (Pressemeldung Verband vom 11.07.2002) Naturschutz:
    WWF fordert Schonfrist für Baby-Fische
    [Quelle: Umweltstiftung WWF - Deutschland, D-60326 Frankfurt]
    Bremen, 11.07.2002 - Die EU-Fischereiflotte umfasst knapp 100.000 Schiffe, die jährlich sechs bis sieben Millionen Tonnen Fisch fangen - mit fatalen Folgen: Die Fischbestände sind in den vergangenen Jahren drastisch geschrumpft, viele Bestände wie Kabeljau, Seehecht oder Seezunge im Nordost-Atlantik sind sehr stark überfischt.  ... [weiterlesen]
  5. (Artikel Zeitung/Magazin vom 10.07.2002) Land und Gartenbau:
    Applaus für den Agrarkommissar
    WWF für die unterstützt Vorschläge von EU Kommissar Franz Fischler
    [Quelle: Umweltstiftung WWF - Deutschland, D-60326 Frankfurt]
    Brüssel/Frankfurt a. M., 10.07.2002 - Die Vorschläge zur Agrarreform von EU-Kommissar Franz Fischler stoßen bei der Umweltstiftung WWF auf Zustimmung. Eine Reform der europäischen Agrarpolitik sei überfällig. Daher seien insbesondere die geplanten Veränderungen bei der geltenden Subventionspraxis uneingeschränkt zu begrüßen.  ... [weiterlesen]
  6. (Pressemeldung Verband vom 09.07.2002) Naturschutz:
    Konsumieren wir uns zu Tode?
    [Quelle: Umweltstiftung WWF - Deutschland, D-60326 Frankfurt]
    WWF stellt mit dem "Living Planet Report " einen Zustandsbericht zur Lage der Welt vor Frankfurt a. M., 09.07.2002 - Was den Verbrauch an natürlichen Ressourcen angeht, liegen die Deutschen längst im "roten Bereich" - zu diesem Ergebnis kommt der WWF in seinem neuesten "Living Planet Report". Rechnerisch benötigen die Deutschen pro Kopf 4,7 Hektar Fläche, um ihren Bedarf an Nahrung, Energie und Infrastruktur zu befriedigen.  ... [weiterlesen]
  7. (Pressemeldung Verband vom 05.07.2002) Naturschutz:
    Unterstützung für Kreide, Wald und Meer
    Landesumweltministerium fördert Besucherzentrum am Königsstuhl auf Rügen
    [Quelle: Umweltstiftung WWF - Deutschland, D-60326 Frankfurt]
    Frankfurt am Main/Sassnitz, 5. Juli 2002 - Prof. Dr. Wolfgang Methling, Umweltminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern, übergibt heute dem WWF einen offiziellen Fördermittelbescheid für den Ausbau des Besucherzentrums am Königsstuhl. Das Ministerium unterstützt die Baumaßnahmen rund um das denkmalgeschützte ehemalige Hotel im Nationalpark Jasmund mit rund 300.  ... [weiterlesen]
  8. (Pressemeldung Verband vom 02.07.2002) Naturschutz:
    Mitgliederzuwachs beim WWF
    Umweltstiftung WWF Deutschland legt Jahresbericht 2001 vor
    [Quelle: Umweltstiftung WWF - Deutschland, D-60326 Frankfurt]
    Frankfurt a. M., 2.7.02: Mehr Mitglieder, allerdings etwas weniger Geld, so lässt sich das Jahresergebnis der Umweltstiftung WWF zusammenfassen. Aus dem heute vorgestellten Jahresbericht geht hervor, dass die Naturschützer 2001 knapp 20 Millionen Euro eingenommen haben. Das sind gut drei Millionen weniger als im Jahr zuvor, in dem Sondereinnahmen durch die EXPO zu Buche schlugen.  ... [weiterlesen]
  9. (Pressemeldung Verband vom 28.06.2002) Naturschutz:
    EU-Fangflotten fischen Gewässer in Westafrika leer
    WWF fordert nachhaltige Reform der europäischen Fischereipolitik
    [Quelle: Umweltstiftung WWF - Deutschland, D-60326 Frankfurt]
    Bremen/Dakar, 28.06.2002 - Die EU-Fischereiflotten sind mitverantwortlich für die Überfischung der Westafrikanischen Gewässer und gefährden dadurch die lokale Bevölkerung, die vom Fischfang abhängt. Anlässlich der internationalen Tagung zum Thema EU-Fischerei in Westafrika, die heute in Dakar (Senegal) zu Ende geht, fordert der WWF die EU auf, enger mit den Westafrikanischen Ländern zusammenzuarbeiten und im Rahmen der Reform der europäischen Fischereipolitik sicherzustellen, dass Länder wie Mauretanien oder Senegal auch künftig auf ihre Fischressourcen zurückgreifen können.  ... [weiterlesen]
  10. (Artikel Zeitung/Magazin vom 25.06.2002) Bauen:
    Azoren-Tief unter Schutz
    [Quelle: Umweltstiftung WWF - Deutschland, D-60326 Frankfurt]
    Schwarze Raucher der Tiefsee als "Geschenk an die Erde" geschützt Azoren, 20. Juni 2002 - Sie brodeln in 1.700 Meter Tiefe und haben eine dunkle Welt fremdartiger Lebewesen geschaffen. Am 20. Juni 2002 hat die regionale Regierung der Azoren ein 150.000 Quadratmeter großes Gebiet um die beiden Hydrothermalquellen "Lucky Strike" und "Menez Gwen" als erste Tiefseeschutzgebiete im Atlantik ausgewiesen.  ... [weiterlesen]
   1 - 10     von 316

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

23.08.2016
WWF, CDP und Ecofys starten offenen Scope 3 Good Practice Wettbewerb Ab heute sind Unternehmen aufgerufen, Beispiele für die "Gute Praxis des unternehmerischen Klimamanagements entlang der Wertschöpfungskette" einzureichen.


11.04.2016
Jetzt dabei sein! Top-Wissenschaftler erklären den Klimawandel Neuauflage der erfolgreichen Online-Vorlesung von WWF und DKK


04.04.2016
Klimareporting.de: Kostenloser Leitfaden und Seminare machen Unternehmen klimafit WWF und CDP unterstützen Unternehmen, sich im Übergang in eine CO2-arme Wirtschaft erfolgreich zu positionieren.


11.07.2002
WWF fordert Schonfrist für Baby-Fische WWF fordert Schonfrist für Baby-Fische


10.07.2002
Applaus für den Agrarkommissar WWF für die unterstützt Vorschläge von EU Kommissar Franz Fischler


09.07.2002
Konsumieren wir uns zu Tode? Konsumieren wir uns zu Tode?


05.07.2002
Unterstützung für Kreide, Wald und Meer Landesumweltministerium fördert Besucherzentrum am Königsstuhl auf Rügen


02.07.2002
Mitgliederzuwachs beim WWF Umweltstiftung WWF Deutschland legt Jahresbericht 2001 vor


28.06.2002
EU-Fangflotten fischen Gewässer in Westafrika leer WWF fordert nachhaltige Reform der europäischen Fischereipolitik


  neue Partner