Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 11.03.2019
Clevere Planung spart Zeit und Geld beim Frühjahrsputz
Tipps zum Frühjahrsputz von FORUM WASCHEN
Frühjahrsputz war früher - heutzutage reduziert der regelmäßige Einsatz der richtigen Reinigungsmittel nicht nur den zeitlichen, sondern auch den finanziellen Aufwand. Werden Flächen und Gegenstände gepflegt, bleiben sie länger erhalten. Für die verschiedenen Oberflächen - Holz, Kunststoff, Lack, Glas, Keramik, Chrom und Edelstahl oder Marmor - sollten die jeweils geeigneten Reinigungsmittel gewählt werden. Deutlich unterscheidbare Reinigungstextilien für Küche und Bad sowie für Toilette und Arbeitsplatten sind zudem für eine gute Hygiene unerlässlich, so die Tipps zum Frühjahrsputz vom FORUM WASCHEN.

"Hier müsste dringend mal wieder geputzt werden", dieser Satz kommt einem spätestens dann in den Sinn, wenn die ersten Sonnenstrahlen im Frühling die Wohnung erhellen. In manchen Haushalten bedeutet der Frühjahrsputz, wenigstens einmal im Jahr auch an schwer zugänglichen Stellen sauber zu machen, alle Fenster zu putzen und Gardinen zu waschen.

Unterschiedliche Putz- und Waschmittel sind dann gefragt. Vor der Verwendung der Produkte sind immer die Anwendungshinweise zur Materialeignung und Dosierung auf dem Etikett zu lesen, damit es nicht zu unschönen Überraschungen kommt. So kann Scheuerpulver zum Beispiel Kratzspuren auf Lack- oder Glasflächen verursachen. Säurehaltige Reiniger, die zur Entfernung von Kalk oder Kalkseifen dienen, dürfen nicht auf Marmor verwendet werden: Säuren greifen den kalkhaltigen Marmor an und schädigen die Marmoroberfläche. Die meisten Oberflächen können ganz einfach mit Allzweckreiniger, der mit Wasser im Eimer verdünnt wird, gesäubert werden. Auch hier gilt: Überdosierung vermeiden, sie führt nicht zu einem besseren Ergebnis, sondern häufig zu Putzstreifen.

Hilfreich ist immer, deutlich unterscheidbare Reinigungstextilien für Bereiche der Nahrungszubereitung (Küche), das Bad, das WC und Böden zu verwenden, um eine "Verschleppung" von Keimen zu vermeiden. Nach der Benutzung ist es ratsam, die Reinigungstücher und -schwämme umgehend trocknen zu lassen und dadurch die Keimvermehrung zu bremsen. Bei regelmäßigem Gebrauch sollten die benutzten Utensilien spätestens nach einer Woche bei 60 °C in der Waschmaschine gewaschen werden.

Energiespar-Tipp vom FORUM WASCHEN: Zum Reinigen kaltes Wasser verwenden, um Haushaltskasse und Umwelt zu schonen. Nur bei starken Fettanschmutzungen ist warmes Wasser erforderlich.

Weitere Informationen rund um das Thema "Reinigen im Haushalt" stellt das FORUM WASCHEN im Internet zur Verfügung.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

15.03.2019
BUND Naturschutz kritisiert massiv den Beschluss der Bundesregierung zur Verschlechterung der Luftqualität Skandalöser Freibrief für das Übertreten von Naturschutz- und Gesundheitsvorschriften

Tierwohl-Label - Label drauf und Tierwohl drin? Forderungen der Verbraucherzentrale Bremen an den Handel und die Politik für eine verbraucherfreundliche Kennzeichnung

Fridays for Future: Junge Generation erwartet eine Politik, die ihre Zukunft sichert Protest der Kinder und Jugendlichen ermutigt auch Zivilgesellschaft

BÖLW zu #FridaysForFuture "Öko-Sektor unterstützt Schülerforderung nach besserem Klimaschutz"

AbL wirft Molkereien Preisdruck vor "Neuer Appell des Bundesministeriums an Molkereien reicht nicht"

Klima-Appelle junger Menschen ernst nehmen Für den Klimaschutz auf die Straße

Kommunen können Klimaschutz Von Plänen zu Umsetzung und Verstetigung.

14.03.2019
Kinder forschen zu ihren Rechten Projekt "Kinderrechte: Schulalltag erforschen - Schule gestalten" in Zusammenarbeit mit der Universität Paderborn gestartet

Es droht ein "Massensterben" Ein Kommentar von Franz Alt

  neue Partner