Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Politik & Gesellschaft alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Politik & Gesellschaft    Datum: 15.05.2018
Menschenrechts-ExpertInnen beraten FIAN
Beirat gegründet
Die Menschenrechts-Organisation FIAN Deutschland hat einen wissenschaftlichen Beirat gegründet. Dreizehn Fachleute aus den Bereichen Rechtswissenschaft, Politologie, Agrarwissenschaft, Soziologie, Theologie und Ökologie stehen dem Verein künftig beratend zur Seite.

Tim Engel, Vorstandsvorsitzender von FIAN Deutschland: "Wir freuen uns sehr, solch erfahrene Menschenrechts-Expertinnen und -Experten für unseren Beirat gewonnen zu haben. Ihr Wissen wird unsere tägliche Arbeit bereichern und unseren Kampf zur Verteidigung der Menschenrechte insgesamt stärken!". FIAN engagiert sich seit 1986 für eine weltweite Durchsetzung des Rechts auf Nahrung und besitzt Beraterstatus bei den Vereinten Nationen.

Dem Beirat gehören an:
  • Prof. Dr. Remo Klinger, Rechtsanwalt und Hochschullehrer
  • Christine von Weizsäcker, Biologin, Vorsitzende Ecoropa
  • Wolfgang Kaleck, Menschenrechtsanwalt, Generalsekretär ECCHR
  • Prof. Dr. Friederike Diaby-Pentzlin, Wirtschaftsvölkerrechtlerin
  • PD Dr. Michael Krennerich, Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik (Uni Erlangen-Nürnberg), 1. Vorsitzender Nürnberger Menschenrechtszentrum
  • Prof. Dr. Maria Müller-Lindenlauf, Agrarwissenschaftlerin mit Fachgebiet Agrarökologie
  • Prof. (em) Dr. Franz Segbers, Sozialethiker
  • Prof. Dr. Stefan Selke, Soziologe
  • Dr. Brigitte Hamm, Politikwissenschaftlerin, ehem. Institut für Entwicklung und Frieden (Uni Duisburg)
  • Dr. Rainer Huhle, Politologe, Mitglied UN-Ausschuss gegen das Verschwindenlassen
  • Prof. Dr. Hanns Wienold, Soziologe, Ernährungsexperte für Lateinamerika und Südasien
  • Prof. Dr. Anne Lenze, Sozialrechtlerin
  • Dr. Steffen Kommer, Verwaltungsrichter, Autor "Menschenrechte wider den Hunger".
Das Gremium wird beratende und repräsentative Funktionen übernehmen und die Vernetzung des Vereins stärken. Wegen der parteipolitischen Unabhängigkeit von FIAN wurden keine Personen eingeladen, die ein aktives politisches Amt ausüben. Die Mitgliedschaft wird jeweils nach fünf Jahren durch den FIAN-Vorstand bestätigt.

Beiratsmitglied PD Dr. Michael Krennerich zur Gründung des Gremiums: "FIAN ist ein unerschrockener Vorreiter nicht nur für das Recht auf Nahrung, sondern auch für die Unteilbarkeit und Universalität der Menschenrechte. Seit 30 Jahren verfolge ich FIANs unermüdliches Engagement. Es ist mir eine Freude und ein echtes Anliegen, FIAN unterstützen zu dürfen!".

Prof. Dr. Franz Segbers ergänzt: "Unsere Gesellschaft ist stolz auf die Menschenrechte - und das zu Recht. Dass aber Armut, zumal in einem reichen Land wie Deutschland, eine Verletzung von Menschenrechten darstellt, wird verdrängt und geleugnet. Dabei hat sich die Bundesrepublik im UN-Sozialpakt verpflichtet, das "Recht eines jeden auf einen angemessenen Lebensstandard (.) einschließlich ausreichender Ernährung, Bekleidung und Unterbringung, sowie auf eine stetige Verbesserung der Lebensbedingungen" durchzusetzen. Aus dieser Verpflichtung müssen endlich Taten folgen".

Weitere Informationen zu den Beiratsmitgliedern: www.fian.de/wer-wir-sind/fian-deutschland/beirat

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

15.01.2019
Klimaschutz-Wettbewerb: Welche Schule aus Bayern wird Energiesparmeister? Bewerbung bis 4. April 2019 auf www.energiesparmeister.de

Internationale Grüne Woche in Berlin Tierschutzlabel "Für Mehr Tierschutz" nimmt immer mehr Fahrt auf

Die Repression protestierender ArbeiterInnen in Bangladesch zeigt den mangelnden Respekt der Regierung für Grundfreiheiten Kritik der Clean Clothes Kampagne an Regierung und Modemarken

Schaden hohe Schneelasten Solarmodulen? Auch schwere Schneelasten sind für Solarmodule unbedenklich

Behörden-Plagiat bestätigt Glyphosat-Zulassung äußerst fragwürdig

Biene in Bayern bald nicht mehr dahoam! Volksbegehren Artenvielfalt

Der Abgasskandal muss endlich auf die Füße gestellt werden Bei der Zukunft der Mobilität geht es um Klima- und Gesundheitsschutz; die Debatte darf nicht allein auf den Dieselskandal oder die E-Mobilität reduziert werden

KfW-Tochter DEG Beschwerde wegen Landkonflikten bei Ölpalm-Plantagen im Kongo offiziell angenommen

14.01.2019
Zehn Jahre Deutsches Wanderabzeichen Für jeden Geschmack

  neue Partner
 
Aktion Deutschland Hilft e. V.
Bündnis deutscher Hilfsorganisationen