Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Wertewandel GmbH, D-53121 Bonn
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 09.11.2017
Wertewandel: Nachhaltiges Bonusprogramm für acht weitere Handelsketten verfügbar
Belohnung für Ihren nachhaltigen Einkauf
Ab sofort ist das mehrfach ausgezeichnete Bonusprogramm Wertewandel, das Einkaufende für den Kauf nachhaltiger und gesunder Produkte belohnt, für noch mehr Händler verfügbar. So ist es den Teilnehmern des Bonusprogramms nunmehr möglich, auch Kassenbons aus den Handelsketten denn's Biomarkt, tegut..., basic, Manufactum, Rossmann, Müller, BUDNI und real,- einzureichen, um eine Belohnung für ihren nachhaltigen Einkauf zu erhalten.

Die Wertewandel App verortet die Einkaufsstätten nachhaltiger Marken und belohnt händlerübergreifend für den Kauf von guten Produkten.
© Wertewandel GmbH
Um Bonuspunkte zu sammeln, können die Kassenbons mit der kostenlosen Wertewandel App fotografiert werden. Gekaufte Produkte der Markenpartner von Wertewandel werden darauf automatisch erkannt und dafür Bonuspunkte gutgeschrieben.

Mit der Veröffentlichung der Wertewandel App vor nicht einmal zehn Wochen war diese Funktionalität zunächst noch auf Kassenbons aus Märkten von dm-drogerie markt beschränkt gewesen. Das Webportal, über das sich Bonuspunkte für den Einkauf in nachhaltigen Online-Shops sammeln lassen, ging bereits im Frühjahr 2017 an den Start.

"Wir freuen uns, dass wir mit unserer App nach einer erfolgreichen Anlaufphase auch Kassenbons aus acht zusätzlichen Handelsketten unterstützen und wir unsere Mitglieder damit jetzt für nachhaltiges Einkaufen in weit mehr als 5.000 Geschäften deutschlandweit belohnen können.", so Sebastian Schulz, Gründer und Geschäftsführer der Wertewandel GmbH. Im nächsten Schritt plant das Bonner Start-up-Unternehmen sein Bonusprogramm direkt in den Geschäften offizieller Handelspartner anzubieten, sodass Bonuspunkte auch unmittelbar beim Einkauf und auch für den gesamten Einkaufswert gesammelt werden können.

Das Bonusprogramm richtet sich an bewusst einkaufende Menschen, die ohne großen Aufwand einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten möchten. Es belohnt nachhaltiges Konsumverhalten auf spielerische Art und Weise. Die Bonuspunkte können für Einkaufsgutscheine und Prämien eingelöst oder für gemeinnützige Projekte gespendet werden.

Die App ist im Google Play Store und im App Store verfügbar. Weitere Informationen auf www.wertewandel.de.

Die Wertewandel GmbH betreibt ein Bonusprogramm, das VerbraucherInnen für den Kauf nachhaltiger und gesunder Produkte mit geldwerten Bonuspunkten belohnt. Mittels einer App können Kassenbons aus dem Einzelhandel fotografiert werden, auf denen vollautomatisch Produkte bestimmter nachhaltiger Marken erkannt und prämiert werden. Eine Kundenkarte zum Einsatz an der Kasse nachhaltiger Geschäfte folgt in Kürze. Die Bonuspunkte können für Einkaufsgutscheine und Prämien eingelöst oder an gemeinnützige Projekte gespendet werden.

Das Start-up-Unternehmen hat seinen Sitz in Bonn und wurde Anfang 2016 gegründet. Das Bonusprogramm basiert auf einem von März 2016 bis Februar 2017 durch den Europäischen Sozialfonds geförderten Projekt, das am Institut für philosophische und ästhetische Bildung an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn angesiedelt war, und wurde 2016 und 2017 zweimal durch den Rat für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung ausgezeichnet.


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

20.11.2017
Knappe Mehrheit der EU-Staaten für neues Bio-Recht Jetzt muss die Umsetzung des neuen Bio-Rechts überzeugen


Sondierung gescheitert: Umbau von Landwirtschaft und Ernährung bleibt dringend Klimakrise, Insekten- und Höfesterben sowie ernährungsbedingte Krankheiten erfordern rasche Neuorientierung

Forderung der Change Your Shoes Kampagne EU muss Hersteller und Händler von Schuhen und Leder bei Menschen- und Arbeitsrechten in die Pflicht nehmen


"Man kann nicht mit Naturgesetzen verhandeln" Germanwatch zum Abbruch der Sondierungsgespräche

ÖDP zum Scheitern der Jamaika-Sondierungsgespräche Minderheitenregierung bietet Chance zu echten Debatten im Bundestag


19.11.2017
Selbstheilung mit homöopathischen Symbolen Christina Baumann und Roswitha Stark stellen 101 Schwingungsmittel für den Soforteinsatz vor


18.11.2017
UN-Klimakonferenz COP23 EU muss ihrer Verantwortung gerecht werden

Ladezeit beim Elektroauto reduzieren: Honda arbeitet daran


17.11.2017
Weltklimakonferenz verstärkt massiv Druck für Kohleausstieg in Deutschland Fortschritte, aber zu wenig Dynamik bei COP23 in Bonn

  neue Partner