Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 15.07.2019
Tierische Flirtmomente im Wald: Die Rehbrunft startet jetzt
Deutsche Wildtier Stiftung: Schon das Quietschen eines Fahrrads kann den Bock jetzt in Wallung bringen
Wenn der Bock die Ricke treibt, dann gibt's im Wald und auf dem Feld kein Halten mehr. Ausflügler und Autofahrer dürfen und müssen sich in diesen Tagen auf die Paarungszeit der Rehe einstellen. Tatsache: "Manchmal reicht schon das Quietschen eines Fahrrads aus, und ein verliebter Bock saust im Hormonrausch heran", so Jenifer Calvi von der Deutschen Wildtier Stiftung.

Denn das Quietschen kann dem Fiepton des weiblichen Rehs ähneln, auf das der Bock jetzt so scharf ist. Er nimmt diesen hohen Ton als Liebeslockruf wahr. Und nicht nur ihr Rufen, auch der Duft der Ricke, das Reh-Parfüm, das jetzt voller Pheromone steckt, ist für den Rehbock in diesen Tagen einfach unwiderstehlich. "Mitte Juli bis Anfang August ist die Hauptzeit der Rehbrunft", sagt Calvi. In dieser Zeit bekommen nicht nur Förster und Jäger, sondern auch Spaziergänger und Radfahrer die sonst so heimlichen Rehe viel häufiger zu Gesicht. Calvi: "Rehe verlieren gerade in den nächsten drei, vier Wochen ihre Scheu und sind deutlich unvorsichtiger."

Es sind die Sexualhormone, die das Tier des Jahres 2019 so liebestoll machen. Oft treibt der Bock seine Herzensdame jetzt mehrere Stunden durch die Landschaft - denn überrumpeln lässt sie sich nicht! "Erst nach einem ausgiebigen Vorspiel - der "Vorbrunft" - bleibt die Ricke stehen und der Bock darf sich nähern", sagt Jenifer Calvi.

Manchen Beobachtern fallen jetzt vielleicht auch große plattgetretene Kreise im Grünen oder auf dem Feld auf - kein Zauberwerk, sondern sogenannte "Hexenringe". Sie entstehen, wenn der Bock die Ricke intensiv immer wieder im Kreis verfolgt - ein Liebesreigen der besonderen Art.

Sie möchten dem Lockruf einer Ricke lauschen, die nach dem Bock ruft? Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich einer mp3-Datei oder dem entsprechenden Link.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

20.08.2019
Ressourceneffizienz in Deutschland Neuer Effizienzatlas des VDI ZRE gibt kompakten Überblick


Rohstoffe in Zukunftsbranchen - Versorgungssicherheit ja oder nein? Ein Hintergrundartikel von Alexander Kazamias und Dr. Dipl. Chem. Beate Kummer


+++ LIMITED EDITION +++ Multikasten von den St. Leonhards Quellen ab Herbst im Handel +++ Lebendiges Wasser. Schmecke, spüre & finde Deins!


19.08.2019
Tag der Fische Slow Food fordert tragfähige Lösungen für Dorsch und Hering in der Ostsee

Ein Jahr Fridays For Future Erste umfassende Studie veröffentlicht


CO2-Zuschlag zur Energiesteuer rechtlich unbedenklich CO2-Emissionen sind nicht Steuergegenstand, sondern Bemessungsgröße

Stromleitungen: Tödliche Gefahr für Zugvögel Herbstlicher Vogelzug hat begonnen


17.08.2019
Ist am 20. September Schluss mit "Pillepalle"? Ein Kommentar von Franz Alt

16.08.2019
Hohes Potenzial für CO2-Einsparungen: Kreislaufwirtschaft übernimmt wichtige Rolle im Klimaschutz

  neue Partner