Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Der Spatz - Alternativer Anzeiger für Bayern, D-80999 München
Rubrik:Bauen    Datum: 04.04.2004
Hochgenuss in Bio-Qualität
Spitzenköche von United Cooks of Nature setzen auf ökologische Lebensmittel
Erlesene Speisen, edle Tropfen und Respekt vor Natur und Umwelt: Dass sich dies nicht ausschließt, sondern sogar bedingt, zeigen immer mehr Spitzenköche in Deutschland.

Erst jüngst bewiesen dies 12 Experten der Feinen Küche, die sich seit vergangenem Jahr auf Initiative Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft als "United Cooks of Nature" bundesweit für biologische Nahrungsmittel einsetzen. Sie trafen sich im Restaurant Fürstenfelder in Fürstenfeldbruck und kochten für ein Fachpublikum köstliche und teilweise raffinierte Speisen mit Zutaten, die allesamt aus dem biologischen Landbau oder Wildfang stammten: Von Perlhuhnbrust mit Wildkrautpesto über Bio-Lamm aus der Rhön bis zu Wildlachs aus nachhaltigem Fischfang. Begleitet wurde das 12-Gänge-Menü von deutschen Bio-Weinen der Winzervereinigung Ecovin, die es nach Meinung des Münchner Weinkenners, Hans Bieringer, auch mit edlen Tropfen aus anderen Ländern problemlos aufnehmen könnten. Insgesamt gesehen widerlegten die Bio-Köche und Bio-Winzer klar das in manchen Kreisen immer noch vorhandene, falsche Vorurteil, dass "Bio" fad und langweilig ist. Und dies, so Marion Armbruster vom Bundesprogramm Ökologischer Landbau, sei ja auch das Ziel für die Gründung der United Cooks of Nature im Januar 2003 gewesen, die inzwischen bundesweit 16 Köchinnen und Köche zählen.

Von Anfang an bei den United Cooks of Nature dabei ist auch der Koch des Fürstenfelder, Konrad Geiger. Der 36jährige ist außerdem noch Mitglied der europäischen Kochvereinigung Eurotoques, was sich durchaus ergänzt. Schließlich setzt sich Eurotoques gleichfalls für die Verwendung von möglichst ökologischen Lebensmitteln aus der Region ein, zum Wohle des Geschmacks und der Umwelt.

Damit "Bio" aber nicht nur den erwachsenen Gourmets schmeckt, veranstaltet das Restaurant Fürstenfelder übrigens am 25. April ein "Kinder-Kochen mit Bio-Produkten".

Norbert Suchanek


Weitere Infos:
www.oekolandbau.de
www.fuerstenfelder.com



Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

18.11.2019
STADTLANDIBO 2020 Mehr Bio, mehr Region, mehr Zukunft - kein Öko-Landbau ohne landwirtschaftliche Flächen


Ökologie trifft Ökonomie Öko-Hersteller nehmen eigene Zukunftsfähigkeit unter die Lupe

Abfallvermeidung ist Klimaschutz Neuer Höchststand von Verpackungsabfällen ist erreicht

Compacts with Africa Der Kaiser ist nackt


Verpackungsabfall auf Rekordhoch Deutsche Umwelthilfe fordert verbindliches Ziel zur Abfallvermeidung und mehr Mehrweg


Verpackungsverbrauch im Jahr 2017 weiter gestiegen Neuer Höchststand bei Verpackungsabfällen mit 18,7 Millionen Tonnen


15.11.2019
Europäische Investitionsbank setzt Maßstäbe für Klimaschutz im Finanzsystem Positiv: EU-Bank stellt Weichen klar in Richtung Dekarbonisierung


Milcherzeuger aus ganz Europa für ein effektives Kriseninstrument! Beratungen zum Milchsektor bei internationaler Konferenz in Montichiari

Länder machen Bundesregierung bei Windkraft Druck Ländervotum ist deutliche Ansage an die Bundesregierung

  neue Partner