Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Energie & Technik alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  SAX Power GmbH, D-10785 Berlin
Rubrik:Energie & Technik    Datum: 13.05.2024
SAX Power sucht Fach- und Installationspartner für seinen Heimspeicher mit integrierter Wechselrichterfunktion, der direkt 230 Volt liefert
Für das modulare Solarspeichersystem mit 5,8 bis 23 kWh sucht der deutsche Hersteller aus Baden-Württemberg Installationspartner in ausgewählten Gebieten und bietet dazu 3 beachtliche Vorteile
Die Lithium-Eisenphosphat-Batterie von SAX Power ist deutlich schneller und einfacher installiert als herkömmliche Heimspeicher, da beispielsweise der Hybrid-Wechselrichter entfällt. Dadurch sparen Solarteure und Elektriker Zeit und Geld. Dazu liefert SAX Power den Einbaupartnern neue Kunden, mit denen sie weitere Umsätze generieren können. Der Einbau wird mit attraktiven Festpreisen vergütet.

© SAX Power
© SAX Power
© SAX Power
SAX Power aus Erbach bei Ulm hat bereits 1.500 seiner Heimspeicher erfolgreich bei Endkunden im Einsatz. Die Solarteure und ihre Kunden sind begeistert von der neuen Batterie-Technologie, die direkt mit dem Smartmeter kommuniziert und den Hybrid-Wechselrichter überflüssig macht. Nun sucht das baden-württembergische Unternehmen weitere Einbaupartner in ausgewählten Regionen Deutschlands. Dazu gehören insbesondere die nördlichen Bundesländer, Hamburg, Bremen sowie das Saarland, Rheinland-Pfalz und NRW. Dabei profitieren Solarteure nicht nur von der einfachen Installation. SAX Power mindert das finanzielle Risiko seiner neuen Fachpartner, da sie den Speicher nicht kaufen und verkaufen müssen, sondern dieser direkt vom Kunden bestellt wird. Damit übernimmt SAX Power auch eventuelle Garantieleistungen.

Der SAX-Homepeicher kommuniziert per Kabel oder Funk mit dem Stromzähler, um nur die Menge an Strom abzugeben, die der Haushalt verbraucht. Eine aufwendige Installation des Wechselrichters zwischen Heimspeicher und Stromnetz entfällt. Das spart nicht nur Platz, Zeit und Geld, sondern der Speicher ist auch langlebiger und sicherer als die häufig eingesetzten NMC-Heimspeicher. Solarteure können bis zu drei SAX-Homespeicher mit zusammen 17,4 oder 23 kWh in einem Haushalt installieren. Dafür muss keine neue Leitung verlegt werden.

Für interessierte Solarteure oder Elektroinstallateure steht unter folgendem Link ein Kontaktformular bereit: https://sax-power.net/fachpartner-werden

Das Herzstück der SAX-Technologie bildet die intelligente, digitale Steuerung der Batteriezellen, die Gleichspannung direkt in Wechselspannung umwandelt. Damit entfällt eine aufwendige Installation mit einem Hybrid-Wechselrichter, der bei allen bisherigen Heimspeichern zwischen Batterie und Hausstromnetz notwendig ist. Die benötigte Haushalt-Wechselspannung wird durch Akkumulation der Zellspannungen zu einer Sinusform realisiert, weshalb ein Inverter überflüssig ist. Durch die SAX-Schaltung können die Zellen unabhängig voneinander arbeiten und den Ladungszustand innerhalb eines Speichers oder bei einer nachträglichen Erweiterung optimal ausgleichen. Die Ladungsungleichheit zählt aktuell zu den häufigsten Fehlerursachen der Batteriespeicher und führt bei den herkömmlichen Heimspeichern zu einer verkürzten Lebensdauer.

Einfache Installation
Pro Phase kann eine SAX-Batterie eingebunden werden, somit lassen sich bei 3 Phasen bis zu 23 kWh Speicher installieren. Je nach individuellem Bedarf bietet SAX Power für seine Speicher verschiedene Anschlussoptionen an. In jedem Fall ist sichergestellt, dass der Speicher nur die Menge an Strom abgibt, die der Haushalt gerade tatsächlich verbraucht. Alle benötigten Komponenten sind jeweils im Lieferumfang enthalten.

Wenn die SAX-Batterie in der Nähe des Sicherungskastens platziert werden kann, wird der Homespeicher mit einem Stromkabel direkt an das Heimnetz angeschlossen. In dieser Standard-Installation ist zur Strom- und Spannungsmessung der Einbau des Smartmeter ADL 400 in den Stromkreis notwendig. Das Smartmeter und der mit dem Internet verbundene SAX-Homespeicher kommunizieren in diesem Fall über eine Kabelverbindung (RS485).

Bei der Premium-Plug-In-Installation wird der SAX-Stromspeicher über eine Steckdose an das Heimnetz angeschlossen. Dazu wird eine normale Steckdose in eine gesicherte "Wieland-Steckdose" umgewandelt. Der Speicher lässt sich dadurch sehr flexibel überall dort anbringen, wo bereits eine Steckdose ist. Das ist etwa für die Nachrüstung bei einer vorhandenen PV-Anlage mit Einspeisung ideal.

Maximale Sicherheit und optimaler Wirkungsgrad
Der SAX-Speicher hat kobaltfreie Lithium-Eisenphosphat-Zellen, die eine viermal so hohe Sicherheit gegenüber den bislang verbreiteten NMC-Zellen bieten. Darüber hinaus sorgt die spezielle SAX-Schaltung für zusätzliche Sicherheit durch individuelle Überwachung und Schaltung der Batteriezellen. Dies ermöglicht die vollständige Abschaltung und Trennung der Zellen innerhalb von 0,0002 Sekunden. Eine Brand- und Explosionsgefahr wird dadurch praktisch ausgeschlossen. Nach dem Abschalten befindet sich das komplette System unterhalb der Sicherheitsspannung - das schließt bei Wartungsarbeiten jedes Risiko für den Installateur und auch den Kunden aus.

Konventionelle Speichersysteme verlieren bereits im Leerlauf Energie, da der Wechselrichter immer im Stand-by-Betrieb läuft, und erzeugen dadurch unerwünschte Wärme. Mit einem Wirkungsgrad von 99 % für die Umrichtung hat das SAX-Heimspeichersystem einen sehr geringen Verlust und es entsteht so gut wie keine Wärme.

SAX Power ist stolzer Gewinner des ees AWARD 2021. Dieser Preis wird von einer internationalen Fachjury verliehen und zeichnet besonders zukunftsweisende und innovative Lösungen und Produkte im Bereich der Speicherbranche aus. Dazu ist SAX Power 2021 mit dem "German Innovation Award" ausgezeichnet worden. Dieser renommierte Preis würdigt Innovationen, die besondere technische Leistungen mit Marktreife und gesellschaftlicher Relevanz verbinden.

Die SAX Power GmbH hat den Bescheid über ihre Förderfähigkeit im Rahmen der Fördermaßnahme INVEST des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie erhalten. Die Förderung ist an junge, innovative Unternehmen gerichtet und hilft durch Bezuschussung von Wagniskapital bei der Akquise privater Investoren. Dazu ist SAX Power ist in das Förderprogramm "Start-up BW Pre-Seed" des Landes Baden-Württemberg aufgenommen worden. Diese Initiative des Landes hat das Ziel, aussichtsreiche Start-up-Vorhaben finanzierungsreif zu machen.

Über SAX Power
Die Anfänge des Unternehmens liegen in Ulm. Als langjähriger Partner der Deutschen Bahn hat die Firma SAX vor über 25 Jahren als einziger Lieferant die Entwicklung und Produktion der Regeleinrichtungen für Umrichterwerke im deutschen Bahnstromnetz übernommen. Diese Aufgabe, die sie bis heute erfüllt, erfordert ein breites Spektrum an Know-how, das von der konventionellen Hochspannungstechnik bis hin zu modernsten Kommunikationssystemen reicht.

Das Unternehmen hat die Erfahrung aus den Bahnstromumrichtern genutzt und eine revolutionäre Technologie, die sogenannte SAX-Technologie für Lithium-Ionen-Batteriespeicher entwickelt. Diese Technik kann viele Probleme der aktuellen Batterietechnologie lösen und sorgte innerhalb von kurzer Zeit weltweit für Aufsehen.

Nach dem ersten Durchbruch in der Entwicklung wurde im Jahr 2019 die neue Firma SAX Power GmbH gegründet. Seither wurde mit Hochdruck an der Umsetzung der Technologie in verschiedenen Produktgruppen gearbeitet. Ziel ist es den Zugang zu dieser revolutionären Technologie in möglichst vielen Anwendungsbereichen zu ermöglichen. Nach nur einem Jahr erfolgreicher Entwicklungsarbeit ist dieses Ziel erreicht und das junge Unternehmen kann nun Produkte für Privat- und Industriekunden präsentieren.


Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

21.05.2024
Grünes Bauen gewinnt: Weleda Cradle Campus gewinnt Polis Award 2024 in der Kategorie "Ökologische Wirksamkeit"


Internationaler Seegerichtshof: Staaten müssen Verschmutzung der Meere durch Treibhausgase verhindern und für intakte Meereslebensräume sorgen


Aktuelle Insektenstudie untermauert die Bedeutung von Öko-Landwirtschaft Zum Tag der biologischen Vielfalt


Bitte Rücksicht nehmen Graugänse suchen jetzt Mauserplätze in Parks auf

Essen, was man retten will - 20 Jahre deutsche "Arche des Geschmacks" Das Slow-Food-Projekt schützt regional bedeutsame Lebensmittel und Zubereitungen, Nutztierarten und Kulturpflanzen vor dem Vergessen und Verschwinden.


Nach den Eisheiligen: Die Saison für Balkongärtner beginnt


Kein Glyphosat auf Bayerns Felder! Tag der Biodiversität

SFV appelliert an Bundespräsidenten: Neues Klimaschutzgesetz nicht unterschreiben! Wegen Verfassungswidrigkeit sollte Steinmeier seine Unterschrift unter das neue Klimaschutzgesetz verweigern.

Prof. Dr.-Ing. Lamia Messari-Becker als "Vordenkerin 2024" ausgezeichnet Ehrung auf dem "Vordenker Forum" in der Goethe-Universität Frankfurt ++ Jungwissenschaftler Andreas Schaab erhält den "Young Innovators Award"


17.05.2024
Trauerspiel Klimaschutzgesetz Bundesrat beschließt Abschwächung

TK Elevator veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsreport "Moved by What Moves People": Weitere Fortschritte auf dem Weg zu ambitionierten Zielen


16.05.2024
Umsatzsteuerbefreiung bei PV-Produkten wirkt: Aktuelle Analyse zeigt Preis- und Nachfrageentwicklung Balkonkraftwerke, Energiespeicher, Wechselrichter & Co. wurden im Jahresvergleich günstiger ++ Nachfrage nach Photovoltaik-Produkten im Aufwärtstrend

Solarstrom vom Balkon: Anmeldeprozedur vereinfacht So tragen Betreiber ihre Balkonsolaranlage richtig in das Marktstammdatenregister ein

Die Deutschen bewerten das Grundgesetz positiv, aber sind wenig enthusiastisch YouGov-Studie anlässlich "75 Jahre Grundgesetz" am 23. Mai 2024 in Kooperation mit dem SINUS-Institut

Auf Krautschau in die Stadt Mitmachaktion #Krautschau


"Deutschland sucht Igel und Maulwurf" geht in die zweite Runde. Wer sucht mit?

Neues Tierschutz-Unterrichtsmaterial für das Fach Erdkunde Ausgewählte Tierschutzaspekte aus dem Themenfeld "Landwirtschaft"


50 Jahre Umweltbundesamt - Einladung zum Jubiläumsfest am 15. Juni 2024 in Dessau Veränderungen nicht nur angestoßen, sondern sie auch aktiv mitgeprägt und umgesetzt


Cotonea verlässt Textile Exchange Textile Exchange hat sich zu einem Sprachrohr der großen Marken und der Fast-Fashion-Industrie entwickelt.


15.05.2024
Uniper: Faire Energiewende entscheidet sich auch in Kolumbien Kritik an gestiegenen Kohleimporten aus Kolumbien