Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Mode & Kosmetik alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  laverana GmbH & Co. KG, D-30974 Wennigsen
Rubrik:Mode & Kosmetik    Datum: 29.04.2020
lavera hilft und spendet rund 20.000 Pflegeprodukte für Gemeinnützige Organisationen
Zusammenarbeit mit der innovatien Spendenplattform Innatura
Naturkosmetik-Hersteller Laverana vertraut der Spendenplattform Innatura rund 20.000 lavera Pflegeprodukte an, die Spende erfolgte am 23. April 2020. Die Organisation zeichnet sich durch eine breite Empfängerstruktur mit Schwerpunkt in der Familien-, Kinder- und Jugendhilfe aus und wird die lavera Spende an gemeinnützige Organisationen im In- und Ausland verteilen - Hilfe kommt genau dort an, wo sie dringend gebraucht wird.


Naturkosmetikhersteller Laverana hat sich für eine Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Organisation Innatura entschieden. Das innovative Spendenmodell von Innatura macht es möglich, viele Produkte auf einmal zu spenden, die gemeinnützige Organisationen aus dem In- und Ausland auf der Onlineplattform auswählen können.

In Zeiten von Corona sind gemeinnützige Organisationen dringender denn je auf Sachspenden angewiesen. Aufgrund der notwendigen Einschränkungen ist es zudem umso wichtiger, den Organisationsaufwand für die NGO's zu minimieren und Sachspenden zielgruppengerecht nach dem jeweiligen Bedarf in ausreichender Menge verteilen zu können. Denn sozialen Einrichtungen steht oftmals keine ausreichende Lagerkapazität zur Verfügung.

Claudia Haase: "Bereits im letzten Jahr hat Naturkosmetikhersteller Laverana in der Region Hannover rund 10.000 Produkte an über 20 soziale Einrichtungen verteilt. Gemeinnützige Organisationen trifft es in Zeiten von Corona besonders hart. Durch die Zusammenarbeit mit Innatura können wir in kürzester Zeit Notsuchenden auf der ganzen Welt schnell und unbürokratisch helfen."

Laverana GmbH & Co KG - lavera Naturkosmetik
Schönheit, Natürlichkeit, Wirksamkeit - das Erfolgsrezept seit 1987


Die Natur ist für den Naturkosmetikhersteller seit Gründung die einzig wahre Pflege. Von Anfang an ging es darum, Schönheitspflege ressourcenschonend nur aus natürlichen, möglichst Bio-Inhaltsstoffen herzustellen, die Haut nachhaltig schön zu pflegen, die Produkte selbst herzustellen und Natur, Wissenschaft und modernste Technik miteinander zu vereinen.

Laverana versteht sich als Entwicklungspionier und hat als familiengeführter, konzernunabhängiger Mittelstand und Naturkosmetikhersteller ein Alleinstellungsmerkmal: Von der Produktidee bis zur Auslieferung erfolgt jeder Arbeitsschritt in einer kontrollierten Wertschöpfungs- und geschlossenen Kompetenzkette. Seit über 30 Jahren bietet Laverana Kunden 100 % natürliche, altersunabhängige Schönheitspflege mit dem Ziel die Beautywelt nachhaltig zu verändern Rund 250 lavera Produkte sind in 40 Ländern erhältlich - Made in Germany, made in der Region Hannover- lavera. wirkt natürlich schön.

Kontakt: Laverana GmbH & Co KG, Presseabteilung
Sabine Kästner, Pressesprecherin | Sabine.Kaestner@lavera.de | 0511-67541 154

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

07.07.2020
Sieben Millionen Pflanzenstecker und 20 Tonnen Kunststoff eingespart toom geht neue Wege in der Kunststoffvermeidung


Neuer Standard: "Wirtschaft der Liebe" "Economy of Love" ist ein multidimensionaler Standard für eine ganzheitlich nachhaltige Entwicklung.


06.07.2020
"Agrarökologie statt Agrarkapitalismus" Söders großen Worten müssen große Taten folgen

Sozial-ökologische Wende - JETZT Thomas Beyer, AWO-Landesvorsitzender der bayerischen Arbeiterwohlfahrt und Richard Merg-ner, Landesvorsitzender des BUND Naturschutz in Bayern, haben gemeinsames Positionspapier vorgestellt

Nachhaltigkeitsagenda zum verbindlichen Leitprinzip machen Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) ist enorm

Glückwünsche zum 85. Geburtstag des Dalai Lama: Wir vergessen Tibet nicht

Kinder und Jugendliche haben zu viel PFAS im Blut 21 Prozent der Proben über HBM-I-Wert für PFOA - UBA arbeitet an EU-weiter Beschränkung der Stoffgruppe

05.07.2020
Wahlrechtsreform seit Jahren überfällig, Bundestag mittlerweile größer als EU-Parlament ÖDP NRW zur Wahlrechtsreform

03.07.2020
Einigung auf Einführung eines Lobbyregisters Umfassende gesetzliche Regelung, die auch für die Bundesregierung gilt und einen "legislativen Fußabdruck" beinhaltet wird erwartet

  neue Partner