Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Geld & Investment alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  GreenVesting, D-35091 Cölbe
Rubrik:Geld & Investment    Datum: 22.06.2020
Projektträger gewinnt die renommierte Berliner Klimaschutzorganisation atmosfair gGmbH für eine Kooperation
Die Erfolgsgeschichte des Crowdfunding-Projektes "Solare Tröpfchenbewässerung Marokko" geht damit weiter
Die Crowdfunding-Plattform GreenVesting.com eröffnet die dritte Finanzierungsrunde für das Projekt "Solare Tröpfchenbewässerung Marokko". Neben dem eingeworbenem Crowdkapital wird das Projekt mittels eines zinsgünstigen Kredites der Klimaschutzorganisation atmosfair gGmbH finanziert.

Die Kooperation mit der Klimaschutzorganisation atmosfair gGmbH ermöglicht es, auch Landwirte zu erreichen, die bisher finanziell nicht in der Lage waren, in eine Solarstromanlage zu investieren.
© GreenVesting.com
  • Die Solar Future Maghreb GmbH & Co. KG und ihr marokkanischer Partner, die Solar Future S.A.R.L., gewinnen die Klimaschutzorganisation atmosfair gGmbH als Mitstreiter gegen den Klimawandel
  • Bis zu 50 solare Bewässerungssysteme plus Sponsoringprojekt in strukturschwacher Wüstenregion
  • Faire Preisgestaltung bei Mietkauf der Anlagen
  • Zukünftige, langfristige Unabhängigkeit der Landwirte von schwankenden Öl- und Gaspreisen
Die Crowdinvesting-Plattform GreenVesting.com eröffnet die dritte Tranche für das Projekt "Solare Tröpfchenbewässerung Marokko". Für dieses Projekt konnte der Projektträger Solar Future Maghreb GmbH & Co. KG die Klimaschutzorganisation atmosfair gGmbH gewinnen. Diese Kooperation ermöglicht es, dank eines besonders zinsgünstigen Kredites der atmosfair gGmbH, diesmal auch Landwirte zu erreichen, die bisher finanziell nicht in der Lage waren, in eine Solarstromanlage zu investieren. Bis zu 50 Solaranlagen sollen zu günstigen Konditionen im Mietkaufmodell angeboten werden. Das Unternehmen bietet dieses Mietkaufmodell seit 2017 an und möchte das bewährte System nun in der struktur- und wasserarmen Wüstenregion Drâa Tafilalet etablieren.

Ziel ist die Substitution von fossilen Brennstoffen wie Butangas und Diesel durch Solarstrom oder die Ermöglichung einer professionellen, klimaneutralen Bewässerung auch für Plantagen, die bisher aufgrund wirtschaftlicher Engpässe nicht vollständig bewässert werden konnten.

Die Drâa Region ist für den Anbau von Datteln bekannt. Die Qualität der Datteln ist in hohem Maße von einer kontinuierlichen Bewässerung abhängig. Dank moderner Tröpfchenbewässerungsanlagen können die Landwirte zukünftig bisher nicht ausreichend bewässerte Flächen reaktivieren und somit die Ernteerträge steigern und zudem Zeit und Kraft sparen, die sie bisher für die Treibstoffbeschaffung benötigten. Die Wasserversorgung erfolgt dank der solarbetriebenen Tröpfchenbewässerung zukünftig wassersparend und komplett autark vom aktuellen Treibstoffpreis.

Mit der Erreichung einer Fundingsumme von 250.000 € sponsert die Solar Future S.A.R.L. zudem eine Solarstromanlage für eine Wasserstelle in der Wüste, die der Karawanserei Caravane Rose du Sable in Mhamid gehört und in Zukunft auch Nomaden und ihren Kamelen unentgeltlich zur Verfügung stehen wird. Ab einer Investition von 5.000 € erhalten Anleger zudem einen Übernachtungsgutschein für zwei Personen und zwei Nächte in der Karawanserei Caravane Rose du Sable.



Die Qualität des Angebotes der Solar Future S.A.R.L. hat sich in Marokko herumgesprochen und sogar das deutsche Fernsehen wurde auf das Projekt "Solare Tröpfchenbewässerung Marokko" aufmerksam. So konnte GreenVesting-Geschäftsführer Klaus Bauer gemeinsam mit Erich Wörle, Geschäftsführer der Solar Future S.A.R.L., im Oktober letzten Jahres bei einem Dokumentarfilm zum Thema Sonnenenergie in Marokko mitwirken, in welchem verschiedene Solarprojekte der ersten und zweiten Tranche des Projektes "Solare Tröpfchenbewässerung Marokko" zu sehen sind. Die Dokumentation "Sonnengeschichten - Wie in der Wüste das Licht angeht" ist noch bis zum 15.04.2021 in der SWR Mediathek zu sehen.

Über GreenVesting.com
Die Schwarmfinanzierungsplattform GreenVesting.com hat sich auf die Finanzierung nachhaltiger Projekte spezialisiert und bietet ihre Dienstleistungen online an.
Bürgerinnen und Bürger bekommen die Chance, ihr Geld transparent, nachhaltig und mit attraktiver Verzinsung anzulegen. Projektträger erhalten Zugang zu einer innovativen Finanzierungsquelle, die Investitionen bereits ab 100 Euro ermöglicht.
Weitere Informationen finden Sie unter: greenvesting.com

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

10.07.2020
Naturwein Vinum Hadrianum: Die Rückkehr einer Legende Der italienischer Winzer und Geschichten-Liebhaber Piero Pavone will der Welt einen legendären Wein aus der Antike schenken


07.07.2020
Sieben Millionen Pflanzenstecker und 20 Tonnen Kunststoff eingespart toom geht neue Wege in der Kunststoffvermeidung


Neuer Standard: "Wirtschaft der Liebe" "Economy of Love" ist ein multidimensionaler Standard für eine ganzheitlich nachhaltige Entwicklung.


06.07.2020
"Agrarökologie statt Agrarkapitalismus" Söders großen Worten müssen große Taten folgen

Sozial-ökologische Wende - JETZT Thomas Beyer, AWO-Landesvorsitzender der bayerischen Arbeiterwohlfahrt und Richard Merg-ner, Landesvorsitzender des BUND Naturschutz in Bayern, haben gemeinsames Positionspapier vorgestellt

Nachhaltigkeitsagenda zum verbindlichen Leitprinzip machen Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) ist enorm

Glückwünsche zum 85. Geburtstag des Dalai Lama: Wir vergessen Tibet nicht

Kinder und Jugendliche haben zu viel PFAS im Blut 21 Prozent der Proben über HBM-I-Wert für PFOA - UBA arbeitet an EU-weiter Beschränkung der Stoffgruppe

05.07.2020
Wahlrechtsreform seit Jahren überfällig, Bundestag mittlerweile größer als EU-Parlament ÖDP NRW zur Wahlrechtsreform

  neue Partner