Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 25.06.2020
Es geht um die Wurst: "plan b" im ZDF über Fleischkonsum
"plan b"-Dokumentation über einen verantwortungsvollen Fleischkonsum
Schlachthofskandal, Gammelfleisch und unwürdige Massentierhaltung - Fleisch genießt einen immer schlechteren Ruf. Doch muss das so sein? Oder geht es auch anders? Die "plan b"-Dokumentation "Es geht um die Wurst - Genuss mit Verantwortung" hat am Samstag, 27. Juni 2020 im ZDF über Ideen für einen verantwortungsvollen Fleischkonsum und Erzeuger, die anders produzieren als die Fleischindustrie berichtet. Das Video ist in der Mediathek verfügbar bis 04.06.2021.

Geheimrezept: Der vegetarische Hotdog von "Moving Mountains" soll wie Fleisch schmecken. © ZDF/Dirk Heuer
Wer sich in Sachen Würstchen nicht mehr auf die Fleischindustrie verlassen will, kann selbst Hand anlegen. Die Initiative "Besserfleisch" bietet Würstchen-Workshops an - Grillfans machen Bio-Köstlichkeiten unter Anleitung einfach selbst. Das verändert für manche die Sichtweise auf das Lebensmittel Fleisch. "Besserfleisch" ist ein junges Unternehmen, das Wert auf artgerechte Tierhaltung und die volle Transparenz bei der Fleischherkunft setzt - unter dem Motto: "Weniger ist mehr".

Die Umwelt leidet unter dem massenhaften Fleischkonsum. Die Produktion eines Kilos Rindfleisch belastet das Klima so stark wie eine 250 Kilometer weite Autofahrt. Und viele der Tiere leiden. Verantwortlich dafür sind die vielerorts nicht artgerechte Tierhaltung und die Massentiertransporte nach Deutschland, Europas Schlachthaus Nr. 1 - acht Millionen Tonnen Fleisch werden hier jährlich produziert.

Weniger Rind, stattdessen mal Büffel - auch so könnte nachhaltigerer Fleischkonsum aussehen. Büffelfleisch hat weniger Cholesterin, weniger Fett und weniger Kalorien als Rindfleisch und ist damit nicht nur ethisch, sondern auch gesundheitlich eine gute Wahl. Und für das Grillen mit gutem Gewissen gibt es Alternativen zu Nackensteak und Spare Ribs. Vegane Burger sind gerade in aller Munde, ebenso wie Würstchen aus Lupinen - die Grillsaison eröffnet ganz neue Möglichkeiten.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

30.06.2020
Weltläden starten aktion #fairwertsteuer Weltläden geben Mehrwertsteuer-Absenkung an Produzenten weiter


Wie grün wird das EU-Konjunkturprogramm tatsächlich? Gegner torpedieren Überprüfung der Nachhaltigkeit von Investitionen

"Schluss mit den Lippenbekenntnissen, Frau Klöckner!": Bauernhöfe, Tiere und Umwelt brauchen ambitionierte Politik, nicht leere Phrasen "Wir haben es satt!"-Bündnis fordert zukunftsfähige EU-Agrarreform (GAP)


EU-Projekt "IW-Net" fördert Innovation in der Binnenschifffahrt AIT Teil eines breit aufgestellten internationalen Konsortiums


29.06.2020
Nachhaltig mit dem Mietwagen Spanien erleben: Eine Rundreise besonderer Art


"Wenn wir eine Halbierung der Lebensmittelverschwendung bis 2030 erreichen wollen, können wir nicht länger auf Freiwilligkeit setzen." Renate Künast zur Debatte um das Wegwerfen von nicht verkauften Lebensmitteln

Von der Kita bis zur Ministeriumskantine: Bio-Produkte auf den Speiseplan! Forderung der Verbände und Bio-Unternehmen


EU-Ratspräsidentschaft für mehr Fairness Fairtrade fordert "Human Rights Deal" für Menschenrechte

Pollenalarm! Großstädter haben am meisten zu kämpfen Heuschnupfen: Anteil der 15- bis 19-Jährigen am größten - Allergiker-Hochburgen Hessen und NRW

  neue Partner