Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Mobilität & Reisen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  YOKOHAMA REIFEN GmbH, D-40549 Düsseldorf
Rubrik:Mobilität & Reisen    Datum: 03.12.2019
BIO-Reifentüten aus kompostierbarem Material
YOKOHAMA stellt auf 100 % umweltfreundliche Taschen um
Der japanische Reifenhersteller YOKOHAMA engagiert sich nicht nur in der aktuellen Winter-Cash-Back-Aktion inklusive Baumspende (Laufzeit noch bis 30. November 2019) für die Umwelt in Deutschland. Es wird auch geprüft, wo und wie Plastik beim Reifenverkauf und -wechsel vermieden werden kann.

Die neuen Schutzhüllen für den Reifentransport werden aus Maisstärke gefertigt und sind 100% biologisch abbaubar.
© Yokohama
Bei den Schutzhüllen für den Reifentransport setzt YOKOHAMA, wie auch bei den eigenen Werbemitteln, bereits seit langem auf Recycling-Materialien. Nun jedoch präsentiert man sich sogar noch umweltfreundlicher. Im Frühjahr 2019 fand der japanische Reifenhersteller nach steter Suche in der SAMOA GMBH aus Klagenfurt schließlich einen Partner, der bereits über viel Erfahrung in der Herstellung von BIO-Produkten verfügt. Das eigene Sortiment aus BIO-Einweg-Regenponchos sowie weiteren Werbemitteln wird aus Maisstärke gefertigt, einem 100 % biologisch abbaubaren Material.

Um zu gewährleisten, dass die BIO-Reifentüten den bisherigen hohen Ansprüchen der Recycling-Reifentüten entsprechen, wurden vorab einige Produktionsprozesse gemeinsam geprüft und wichtige Fragestellungen abgearbeitet: Lassen die Werkzeuge auch die Fertigung von Reifentüten-Abrissblöcken zu und wie muss letztlich die Materialstärke sein? Die BIO-Reifentüte ist zwar in Weiß und mit vierfarbigem Aufdruck produzierbar, so dass diese der bisherigen Tasche optisch absolut gleichen würde, YOKOHAMA hat sich jedoch bewusst für die natürliche, beige Farbe des Biomaterials mit einfarbiger Logo-Bedruckung entschieden. So können Handel und Endverbraucher leichter erkennen, dass diese aus Biomaterial besteht.

Das neu entwickelte Produkt aus europäischer gentechnikfreier Maisstärke sowie die verwendete Druckfarbe sind gemäß der europäischen Norm EN 13432 mit dem "OK Compost"-Gütesiegel von TÜV AUSTRIA zertifiziert. Dieses Siegel bestätigt, dass die neuen BIO-Reifentüten nach der Entsorgung innerhalb weniger Wochen (8- 12) zu 100 % biologisch abbaubar sind. Zudem sind diese durch den Zerfall in die natürlich vorkommenden, nachwachsenden und ungiftigen Ausgangsstoffe, Wasser und Kohlenstoffdioxid, auch kompostierbar. Bis es soweit ist, kann die Reifentüte aber mehrmals verwendet werden und ist bei trockener, lichtgeschützter und angemessener Lagertemperatur zwei Jahre einsetzbar.

Jede Menge News von YOKOHAMA sowie viele weitere spannende Themen werden regelmäßig auf der Homepage www.yokohama.de veröffentlicht.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

22.01.2020
Die Bedeutung von CRM für die Kundenbeziehung Für die optimale Kundenbeziehung benötigen Unternehmen Informationen über ihre Kunden


21.01.2020
ClimatePartner Academy - Klimaschutz-Workshop Machen Sie Klimaschutz zum Erfolgsfaktor - Praxiswissen und Austausch in der ClimatePartner Academy


VIVANESS 2020 Naturkosmetik profitiert von Megatrends


20.01.2020
Resteverwertung in den Küchen Europas Zu gut für die Tonne! hat einige der beliebtesten Beste-Reste-Rezepte Europas zusammengestellt.

Davos: "Partnerschaft" von UN und Weltwirtschaftsforum beenden! Mehr als 240 Organisationen fordern, die Kooperation zu stoppen


Davos: Schluss mit dem Märchen vom unendlichen Wachstum Eine grundlegende Reform unseres Wirtschaftsmodells ist notwendig

Oxfam/Time to care! Ein Weckruf für mehr Geschlechtergerechtigkeit

Mass Customization, Druck 4.0, Umweltschutz Das sind die Druck-Trends 2020


Nächster Schritt für den Klimaschutz: Die Energiedienst-Gruppe ist jetzt klimaneutral


  neue Partner
 
FORUM WASCHEN
Koordinationsbüro beim IKW