Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Büro & Unternehmen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Groundbreaker gGmbH, D-50858 Köln
Rubrik:Büro & Unternehmen    Datum: 21.06.2022
Corporate Social Responsibility - don't be late to the party!
Warum soziales Engagement für Ihr Unternehmen in Zukunft den entscheidenden Unterschied machen wird
Sie möchten mit Ihrem Unternehmen einen echten Unterschied machen und die eigene Corporate-Giving-Strategie schärfen aber wissen nicht, wo Sie anfangen sollen?

Foundation-as-a-Service
Groundbreaker gGmbH unterstützt Schulbau- und Umweltprojekte im Globalen Süden © Groundbreaker
Lehrerin in Burkina Faso im neuen Klassenzimmer nach der Renovierung © Groundbreaker
Aufforstungsprojekt in Chiapas, Mexiko © Groundbreaker
Seit 2019 arbeitet die Non-Profit-Organisation Groundbreaker gGmbH als Bindeglied zwischen motivierten Spender*innen und kleinen lokalen Initiativen im Globalen Süden. Durch die unkomplizierte und umfassende Unterstützung von Schulbau- und Umweltprojekten leistet sie einen Beitrag zu einem gerechteren und florierenden Planeten. Mit ihrem Konzept "Foundation-as-a-Service" tritt Groundbreaker jeder Ausrede entgegen, als Unternehmen oder Privatperson nicht aktiv zu werden. Das Team unterstützt sowohl bei der Projektauswahl und dem Projektmonitoring als auch bei der Kommunikation und der Entwicklung einer fundierten Corporate-Giving-Strategie. Da ihre administrativen Kosten gedeckt sind kann die Organisation garantieren, dass 100% der Spenden direkt in die Projekte fließen.

Konzepte wie "Foundation-as-a-Service" sorgen dafür, dass Unternehmen keine eigene Stiftung mehr gründen müssen, um sich zu engagieren. Es ist viel effizienter, auf die Expertise und die Infrastruktur einer bestehenden Organisation zurückzugreifen, die bereits über die Verbindungen und das Wissen verfügt, um einen echten Unterschied zu machen.

Die richtige Zeit ist jetzt
Das Team von Groundbreaker gGmbH ist der Überzeugung: Ob Unternehmen sich heute sozial engagieren sollten, ist nicht mehr die Frage, sondern wie. Metaphorisch gesprochen ist "Corporate Social Responsibility" mittlerweile wie eine Party - wer heute nicht dabei ist, verpasst Chancen im Morgen.

Viele Unternehmen würden sich zwar gerne engagieren, wissen aber oft nicht, wo sie anfangen sollen - dabei sind gerade Unternehmen ein wichtiger Stakeholder in dieser Welt und müssen unbedingt ein Teil des Wandels sein. Dabei geht es nicht um leere Versprechen und die endlose Suche nach "Purpose", sondern um echtes Engagement und das Teilen von Privilegien.

"Corporate Giving" bedeutet soziale Verantwortung sowohl innerhalb des Unternehmens als auch extern in Bezug auf die Gesellschaft zu übernehmen und ist nach wie vor ein wichtiger Teilbereich von Unternehmensengagement. Zu den Trends bei Unternehmensspenden gehört unter anderem der wachsende Fokus auf wiederkehrende Spenden - diese Verlagerung ist darauf zurückzuführen, dass immer mehr Unternehmen erkannt haben, dass eine ganzjährige Unterstützung eine länger anhaltende Wirkung haben kann. Ganze 85% der größten Unternehmen weltweit betreiben inzwischen ein solches ganzjähriges Spendenprogramm. Laut der "Charities Aid Foundation (CAF) America" ist dies eine bemerkenswerte Veränderung im Vergleich zu vor nur fünf Jahren.



Wie anfangen?
Die wichtigste Empfehlung für Unternehmen ist die Entwicklung und Implementierung einer individuellen und vor allem langfristigen Corporate-Giving-Strategie. "Corporate Philantrophy" sollte keine einmalige Geste, sondern selbstverständlich mit den Werten Ihres Unternehmens verwoben sein.

Damit die Strategie erfolgreich sein kann, müssen gleich zu Beginn einige wichtige Fragen geklärt werden: Welche Ergebnisse erwarten Sie von Ihrer CSR-Strategie? Welches Anliegen motiviert Ihre Mitarbeitenden? Wie hoch ist das jährliche Budget? Welches sind die Grundwerte Ihres Unternehmens? Die Beantwortung dieser und weiterer Fragen ist entscheidend, um den Weg zu Ihrer perfekten Corporate-Giving-Strategie zu finden und die Chancen im Morgen zu nutzen.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

27.06.2022
Neue Anwendungsbereiche, unendliche Möglichkeiten: Bambusprodukte als tragende Bauteile zugelassen Deutsches Institut für Bautechnik (DIBt) erteilt dem Bambusprodukt MOSO® Bamboo N-finity die Zulassung für tragende Konstruktionen


24.06.2022
Essity macht Alltag nachhaltiger: Erstes Toilettenpapier mit Stroh auf dem Markt


Genussvoll grillen ohne Fleisch VERBRAUCHER INITIATIVE über vegetarischen Ersatz auf dem Rost


23.06.2022
Nachhaltigkeit auf der letzten Meile Nachhaltigkeit auf der letzten Meile

21.06.2022
Concrete Sustainability Council (CSC) vergibt Zertifizierung in Gold für Rinn Die CSC-Zertifizierung führt zu einer kontinuierlichen Steigerung im nachhaltigen Wirtschaften der Zement-, Rohstoff und Betonindustrie.


Corporate Social Responsibility - don't be late to the party! Warum soziales Engagement für Ihr Unternehmen in Zukunft den entscheidenden Unterschied machen wird


fritz-kola: Das Gute spricht Klartext Kompakter Nachhaltigkeitsbericht 2020/21 des Hamburger Getränkeunternehmens


Vorteile des Internets im Alter sicher nutzen VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps für Verbraucher 60+

20.06.2022
30 Jahre hartnäckiger Einsatz für nachhaltiges Wirtschaften Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V. (BNW) feiert 30-jähriges Jubiläum


Imker erhält Schadensersatz für Glyphosat im Honig Stiftung begrüßt das Urteil mit Signalwirkung

RichterInnen machen schwere Fehler bei der Risiko-Bewertung aus US-Gericht kassiert Glyphosat-Zulassung

Der Siebenschläfer (Glis glis) - ein ganz besonderes Wildtier Der heimische Bilch pflanzt sich nur fort, wenn genügend Futter für den Nachwuchs zu erwarten ist, andernfalls schläft er einfach weiter

Gerecht geht anders! Breites Bündnis ruft zu Großdemonstration in München anlässlich des G7-Gipfels auf

Gebrauchte Lithium-Ionen-Akkus nach Afrika spenden? Klare Regeln dringend nötig


Deutschland geht Waldbaden Entspannen im Wald für einen guten Zweck

Unser Wasser ist massivem Stress ausgesetzt Jan-Niclas Gesenhues zur nationalen Wasserstrategie

Verkehrsverbände und Bahnbranche bilden "Brancheninitiative Fahrrad und Bahnen" Gemeinsames Positionspapier gibt verkehrspolitischen Impuls


18.06.2022
1. SpreeCleanUp mit großer Beteiligung und vielen Prominenten Erfolgsinitiative RhineCleanUp säubert die Hauptstadt

17.06.2022
Die Alternative heißt Solarzeitalter Kriege um Öl und Gas oder Frieden durch Sonne und Wind

Blick in die Zukunft: BIOFACH Kongress beleuchtet Szenarien und Möglichkeiten auf dem Weg zur Klimaneutralität Politik, Verarbeiter und Handel: neue Weichen für die Ernährungswende