Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  NürnbergMesse GmbH, D-90471 Nürnberg
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 29.07.2022
BIOFACH und VIVANESS 2022
Große Wiedersehensfreude zur Summer Edition des Messe-Duos
Das Herz der internationalen Bio-Branche schlug vom 26.-29.07.2022 für vier Tage in Nürnberg. Die BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, und die VIVANESS, Internationale Fachmesse für Naturkosmetik, meldet sich mit der einmaligen "Summer Edition" zurück. Groß war die Wiedersehensfreude der über 24.000 Fachbesucher aus 137 Ländern. Im Fokus: Der persönliche Austausch, Networking und vertiefte Gespräche zu den Themen der Zeit. Aber auch: Neuheiten und Trends entdecken und eintauchen mit allen Sinnen in die Produktvielfalt der 2.276 Aussteller aus 94 Ländern.

© NürnbergMesse, Uwe Niklas
Petra Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung, NürnbergMesse: "Die Bio- und Naturkosmetik-Branche meldet sich zurück in Nürnberg zu ihrem hochinternationalen Branchentreff und wir sagen Dankeschön für den großen Zuspruch! Die Stimmung in den Hallen war beeindruckend. Überall war zu hören "Endlich sehen wir uns alle wieder, endlich sind wir wieder da!" Aussteller wie Besucher betonten das einzigartige Messeerlebnis vor Ort!"

Zahlreich waren die Highlights, darunter das Forum Landwirtschaft im Kongress, der eigene Angebotsbereich Unverpackt oder auch die Workshop Area der VIVANESS, die 2022 Premiere feierten. Zentral waren aber von Beginn auch die großen Themen der Zeit wie Klimaschutz und Nachhaltigkeit sowie Fragen der globalen Ernährungssicherung."Der große Wert der persönlichen Begegnungen, aber auch der vertiefte fachliche Austausch wurden immer wieder betont - gerade jetzt in der aktuellen Weltlage, um aufzuzeigen, welche Lösungen Bio bietet. Dass die Branche genau diese Themen vor Ort und digital diskutiert und von hier aus Zukunft gestaltet - in diesem Jahr einmalig im Sommer - freut uns sehr!",
so Petra Wolf weiter.

BIOFACH und VIVANESS Kongress

Die Themen der Zeit - live und on demand
Insgesamt 123 fachlich fundierte und hochkarätig besetzte Einzeltermine des BIOFACH und VIVANESS Kongresses machten diesen zu einem zukunftsweisenden Forum für die Branche. 2022 im Fokus: Neben dem Kongressschwerpunkt Organic.Climate.Resilience vor allem Fragen zur aktuellen Marktentwicklung und -trends sowie politische und rechtliche Rahmenbedingungen.

Kongressschwerpunkt der BIOFACH 2023 steht bereits fest
Der Weltagrarbericht konstatiert: "Wir brauchen eine agrarökologische Evolution der Landwirtschaft, der Lebensmittelproduktion und des Konsums." Und so soll im Rahmen des BIOFACH Kongresses 2023 der Zusammenhang zwischen Öko als Landwirtschaft der Zukunft, Transformation, globale Krisenbekämpfung, Ernährungssicherheit - verbunden mit True Cost - in den Blick genommen werden. Der Beitrag von Bio zum nachhaltigeren Landwirtschafts-, Gesellschafts- und Ernährungsstil wird analysiert, diskutiert, konstatiert. Welches Potential bietet Bio für den Planeten? Welche globalen Entwicklungsaufgaben liegen vor Politik, Medien und Gesellschaft und speziell vor der (Öko-) Landwirtschaft? Wo steht Bio aktuell? Anlässlich der BIOFACH und VIVANESS 2023 vom 14.-17. Februar werden die Chancen und die Risiken beleuchtet gemäß der Leitfrage: "Öko-Landwirtschaft, Klimaschutz, Gesundheit: Gesunder Boden - gesunder Mensch - wie hängt das zusammen?" Der Kongressschwerpunkt wird gemeinsam von IFOAM - Organics International, Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) und BIOFACH gestaltet.

Termin jetzt schon vormerken: BIOFACH und VIVANESS 2023 finden das nächste Mal vom 14.-17. Februar 2023 im Messezentrum Nürnberg statt.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

17.08.2022
greenbox für nachhaltige Kleidersammlung Heinrich GLAESER präsentiert Weltneuheit


Weniger Lebensmittel wegwerfen VERBRAUCHER INITIATIVE mit Tipps gegen Lebensmittelverschwendung


Planen Sie eine Aufräumkampagne zum Cleanup Day 2022! Wir helfen Ihnen dabei, Ihr Team zum World Clean Up Day zu mobilisieren.


WiWo plappert ZDF und Foodwatch nach Stimmungsmache durch Inkompetenz in Sachen Klimaneutralität schadet freiwilligem Klimaschutz und untergräbt Engagement deutscher Unternehmen.


16.08.2022
Bürgerbegehren Grünflächen-erhalten.de knackt 55.000-Marke Unterschriften werden bis in den Herbst gesammelt


Die großen Stromfresser im Haus Die Energiepreise steigen. Wo liegen im eigenen Heim die Einsparpotentiale?

15.08.2022
Gesunde Ernährung bleibt wichtig Inflationsbedingter Umsatzrückgänge bei Bio-Produkten bereiten Sorgen

Rettet den Hering! Aktionstag zum Tag der Fische 2022 am 22. August in Hamburg

Zukunftsfähige Landwirtschaft braucht weniger Pestizide, nicht mehr! Kommentar zur Traktoren-Demo der Landwirt*innen vor dem Bundeslandwirtschaftsministerium in Bonn

Der Nachhaltigkeitskodex "Zukunft Feiern!" geht auf Tour Clubliebe e.V. und BUND Berlin e.V. starten bundesweites Projekt für klimafreundliches Nachtleben

Die wohl positivste Meldung des Jahres! Kein Zweifel: In Australien ist die letzte konservative Regierung abgewählt worden, weil sie Klimaschutz abgelehnt hat und die Sozialdemokraten sind gewählt worden, weil sie mehr Klimaschutz versprachen.

12.08.2022
Neue Kooperation zwischen Hochschule Merseburg und Umweltbundesamt Aufbau des Nationalen Zentrums für Umwelt- und Naturschutzinformationen


Neuer Rekord: 4538 Bewerbungen für den Zayed-Nachhaltigkeitspreis Einreichungen aus 152 Ländern für die mit 3 Millionen US-Dollar dotierte Auszeichnung der Vereinigten Arabischen Emirate - Preisverleihung im März 2023 in Abu Dhabi


11.08.2022
5-Punkte-Plan fürs Wasser einsparen im Garten und auf dem Balkon Lassen Sie den Rasensprenger aus: Die Deutsche Wildtier Stiftung bittet, Trinkwasser beim Gießen sparsam einzusetzen und nach Alternativen zu suchen

Massives Fisch-Sterben in der Oder: politische Aufarbeitung der Umweltkatastrophe erforderlich Antje von Broock zum massiven Fischsterben in der Oder

Atomenergie und Grüne: Die eigenen Ansprüche der Grünen zerfließen wie Weichkäse in der Sonne Michael Müller zuder verqueren Debatte über die Energiepolitik und die Atomenergie in Deutschland

Umweltverbände: Laufzeitverlängerung ist gefährlich und unnötig BUND Naturschutz in Bayern, Greenpeace und Umweltinstitut München warnen vor unkalkulierbaren Risiken - Weiterbetrieb ist aus rechtlicher Sicht nicht zulässig

Dienstwagen: CO2-Emissionen durch nachhaltige Unternehmensstandards verringern Drei Schritte zu für einer klimafreundlichen Dienstwagenflotte

Das Feilschen um den Bio-Rohwarenpreis stoppen AöL fordert: wahre Preise etablieren

"No New Gas": Greenpeace-Aktive demonstrieren im Hafen von Brake an Pipeline-Transporter gegen Meereszerstörung Europipe liefert 300.000 Tonnen Großrohre für Gas-Projekt nach Australien