Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 27.07.2022
Erfolgreicher Artenschutz für die Sand-Silberscharte
Vorkommen in Südhessen verdoppelt - Umweltstaatssekretär Oliver Conz besucht Standorte der extrem gefährdeten Pflanze in der Griesheimer Düne
Erfolg beim Artenschutz für die extrem gefährdete Sand-Silberscharte: Die Zahl der Standorte in Südhessen hat sich seit 2003 von 16 auf 32 Habitatflächen verdoppelt. Das geht aus dem durch das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) aktualisierten Artenhilfskonzept hervor. Mehrere zwischenzeitlich erloschene Populationen konnten durch erfolgreiche Wiederansiedlung wieder neu aufgebaut werden.

"Das ist ein riesiger Erfolg für den Artenschutz", dankte Umweltstaatssekretär Oliver Conz allen beteiligten Akteuren bei seinem Besuch von Pflege- und Schutzmaßnahmen im Bereich des Naturschutzgebiets Griesheimer Düne. Insbesondere dankte er Reiner Stürz und seinem Team vom Landschaftspflegehof Stürz, das sich seit Jahren für den Naturschutz einsetzt und durch gezielte Beweidung mit Schafen, Ziegen und Eseln wichtige Flächen für die Sand-Silberscharte erhält oder neu schafft.

"Wir schützen die Artenvielfalt und damit auch unser Leben und unsere Zukunft. Die Sand-Silberscharte steht stellvertretend für die landesweit gefährdeten und mit besonderem Artenreichtum ausgestatteten Sandtrockenrasen", erklärte der Umweltstaatssekretär. Den entscheidenden Durchbruch beim Schutz der Sand-Silberscharte gab es durch das Etablieren von an den Naturschutz angepassten Beweidungssystemen in den beiden wichtigsten Vorkommensgebieten in Südhessen. Zudem seien spezifische Schutzmaßnahmen für die einzelnen Standorte notwendig gewesen, erläuterte Conz.

Klimakünstlerin mit wunderschönen lila Blüten
"Die Sand-Silberscharte ist eine Klimakünstlerin mit wunderschönen lila Blüten, erträgt Hitze und Trockenheit wie kaum eine andere Pflanze - und trotzdem ist die Sand-Silberscharte bundesweit extrem gefährdet", erklärte der Umweltstaatssekretär. So besitzt die krautige Pflanze verzweigte Pfahlwurzeln, die sogar bis zu 2,5 Metern Länge in den Boden reichen. Trotz dieser Anpassung an klimaextreme Standorte ist die Pflanze bedroht, denn ihr Lebensraum - typisch sind Sandtrockenrasen auf offenen, kalkreichen Sanden oder Waldlichtungen - wurden in der Vergangenheit überbaut, durch Sandabbau abgegraben oder aufgeforstet. Zudem sind Standorte durch eine intensivierte landwirtschaftliche Nutzung oder das Zuwachsen mit Büschen und Gräsern gefährdet.

Der gelungene Schutz der Pflanze in Hessen soll nun auch Impulse für andere Artenschutzprojekte geben: "Der Erfolg bei der Sand-Silberscharte ist ein besonders schönes Beispiel dafür, dass durch praxisorientierten Einsatz eines kenntnisreichen Kümmerers in enger Zusammenarbeit mit den Naturschutz- und Landschaftspflegebehörden sehr schnell positive Entwicklungen, auch bei extrem gefährdeten Arten, erreicht werden können", so der Umweltstaatssekretär abschließend.

Hintergrund:
Die Sand-Silberscharte mit dem botanischen Namen Jurinea cyanoides befindet sich in den Anhängen II und IV der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie der Europäischen Union und wird hier als prioritäre Art für Schutzbemühungen nochmals hervorgehoben. Die Mitgliedstaaten haben für diese Arten einen günstigen Erhaltungszustand zu gewährleisten. Die Art ist somit streng geschützt. In Deutschland existieren nur noch wenige, stark isolierte Vorkommen der Art. In Hessen beschränken sich diese auf die Landkreise Darmstadt-Dieburg und Bergstraße. Die hessischen Bestände sind für die Gesamtpopulation Europas von großer Bedeutung. Entscheidend für das Überleben der Art ist der Erhalt und die sachgemäße Pflege der Sandtrockenrasen-Standorte.

Weitere Informationen sind dem Artenhilfskonzept Sand-Silberscharte und dem entsprechenden Artensteckbrief zu entnehmen:

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

09.08.2022
Internationale Flexpack-Industrie trifft sich zum 1. Inno-Meeting Europe in Berlin Inno-Meeting Europe, Flexpack & Climate Change, Berlin, 06./07. Oktober 2022


Melitta Gruppe gründet Recyclingfirma in Indien Initiative Fair Recycled Plastic leistet Beitrag gegen Umweltverschmutzung und für bessere Lebensbedingungen von Waste Pickern


Persönlicher UV-Index schützt die Haut Digitaler Sonnenschutz von Schweizer Start-up


Einzigartig nachhaltig: Der neue zementreduzierte "Klimastein" von Rinn Beton- und Naturstein


In der Krise den richtigen Stromanbieter finden Diese 3 Aspekte sollten Verbraucher*innen beachten


08.08.2022
Tag der indigenen Völker 2022 Den einheimischen Arten kommt eine Schlüsselrolle beim Einsatz für globale Ernährungssicherheit und -souveränität zu

Grüne bei Ackerbrache vor Agrarlobby eingeknickt Becker: "Es ist unfassbar: 11 Millionen Tonnen Lebensmittel landen im Müll, aber der Biodiversitätsschutz wird gekippt!"

Ressourcenhunger zerstört Lebensräume Rohstoffabbau bedroht indigene Bevölkerungsgruppen

Aktuelle IUCN Rote Liste Störe sind die am stärksten vom Aussterben bedrohte Tiergruppe der Welt


Anhaltende Menschenrechtsverletzungen an Indigenen Völkern "Die Bundesregierung ist aufgefordert, eine Strategie zur Umsetzung der jüngst in Kraft getretenen ILO-Konvention 169 vorzulegen"

Marktcheck Cold Brew Tee Abgekühlt statt heiß aufgebrüht

Mehr Klimaschutz in Landwirtschaft und Nahrungsmittelkonsum Senkung der Auswirkungen der Tierhaltung durch Produktion sowie Konsum

Wissenschaft - Politik - Gesellschaft Genese, Diffusion und Wirkung von Wissenschaft und "alternativen Wahrheiten"

06.08.2022
Deutsche Umwelthilfe kritisiert Freigabe von Artenschutzflächen für Ackerbau scharf: "Bundesregierung verstößt gegen Geist ihres Koalitionsvertrags" Im Koalitionsvertrag wurde Bürgerinnen und Bürgern eine ökologischere Agrarpolitik versprochen - dieser Schritt ist das Gegenteil

Atomwaffen abschaffen "Schon der Besitz von Atomwaffen ist unmoralisch"

05.08.2022
"Stadtbäume jetzt dringend gießen!" Freiburger Forstwissenschaftler*innen Rita Silva und Jürgen Bauhus rufen zur Mithilfe auf und stehen für Interviews zur Verfügung

Waschmaschinen: Warum Wollmäuse niemals in die Fremdkörperfalle tappen... ...und Fettläuse von der Dosierhoheit besiegt werden können

Weltkatzentag: Alle Hauskatzenbesitzer*innen können Beitrag zum Wildkatzenschutz leisten Katzenhalter*innen tragen auch Verantwortung für ihre Katzen

Nukleare Abrüstung stärken Jürgen Trittin und Merle Spellerberg anlässlich des 77. Jahrestags des Atombombenabwurfs auf die japanische Stadt Hiroshima

Die LIGANOVA Group integriert Nachhaltigkeits-Startup Spenoki LIGANOVA ist führend im Bereich Brand- & Retail-Experience und auf die Transformation kommerzieller Retail-Flächen in phygitale Erlebnisräume spezialisiert.