Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Biopark e.V., D-19395 Karow
Rubrik:Land und Gartenbau    Datum: 19.02.2002
Naturschutz und Ökologischer Landbau

Am 3. März 2002 organisieren BIOPARK und das Institut für ökologischen Landbau in Trenthorst eine Diskussionsveranstaltung mit Frau Ministerin Ingrid Franzen und Verbandsvertretern aus Schleswig-Holstein


Die Vorsitzende des ökologischen Anbauverbandes BIOPARK e.V., Frau Prof. Dr. Heide-Dörte Matthes, und der Leiter des Instituts für ökologischen Landbau der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft in Trenthorst, Herr Prof. Dr. Gerold Rahmann

laden am Sonntag, den 3. März 2002 um 10.30 Uhr herzlich zu einer Informationsveranstaltung mit Podiumsdiskussion nach Trenthorst ein.


Die Veranstaltung richtet sich vor allem an umstellungsinteressierte Landwirte, aber auch an Landwirte, die bereits nach den Kriterien des ökologischen Landbaus wirtschaften sowie an für den Naturschutz engagierte Personen.

Im Mittelpunkt der Diskussion steht die Förderung von Naturschutzflächen, die von Biobauern unter Schwerstbedingungen bewirtschaftet und gepflegt werden, für die jedoch bisher keine MSL-Zuschüsse gewährt werden. Einige Bioparkbetriebe stehen daher vor der Entscheidung, aus wirtschaftlichen Gründen die Pflege dieser Naturschutzflächen aufzugeben. Diese Bewirtschaftungsaufgabe wäre für den Erhalt der Artenvielfalt katastrophal und aus Naturschutzsicht sicherlich nicht wünschenswert.

Ob Landwirt, Naturschützer oder ökologisch bewusster Bürger, diskutieren Sie mit der Ministerin Ingrid Franzen, Bauernverbandsvertreter Paul Petersen, Herrn Thomsen vom NABU, Frau Walenda vom BUND und Vertretern der Stiftung Naturschutz.

Veranstaltungstermin:
Sonntag den 3. März um 10.30 Uhr
Veranstaltungsort: Institut für ökologischen Landbau Trenthorst, Herrenhaus, 23847 Westerau/Trenthorst


Anmeldung erbeten bis zum 28.02.02 bei
BIOPARK, Geschäftsstelle Karow
TEL 038738-70309, FAX 70024,
dort erhalten Sie auf Wunsch auch eine Wegbeschreibung.

Wir freuen uns auf rege Beteiligung!

Für weitere Informationen:
Prof. Dr. Heide-Dörte Matthes
0381/37788-04(03)
0171/2323287

info@biopark.de

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

20.09.2019
Gesundheit im digitalen Zeitalter Die homöopathische Symbolapotheke entwickelt spezielle Mittel gegen die Frequenzbelastung der heutigen Zeit


17.09.2019
Erdgas beschleunigt den Klimawandel durch alarmierende Methanemissionen Umstellung von Kohle und Erdöl auf Erdgas erhöht Treibhauseffekt des Energieverbrauchs um rund 40%

Adventsome - der nachhaltige Startup Adventskalender 2019 20 Produkte von innovativen Startups und 4 Spenden für gute Zwecke


DWV ruft zu Klimastreik auf "Wir stehen vor gewaltigen Herausforderungen"


Der neue Seehofer: "Wir schaffen das" Ein Kommentar von Franz Alt

16.09.2019
Klimashow beenden! Sofortmaßnahmen starten! BN Forderungen an Klimakabinett der Bundesregierung, an die Staatsregierung und die CSU-Landtagsfraktionsklausur

Das Klimapaket der Bundesregierung Zitat des Vorsitzenden der Fraktion DIE LINKE, Dietmar Bartsch

Klimaschutz im Verbraucheralltag Wie Mitmachen einfach möglich ist

CDU/CSU müssen bei Klimaschutz wirklichen Kraftakt vollbringen, wollen sie glaubwürdig Volkspartei bleiben Vor heutiger Sitzung der Spitzen von CDU und CSU: Beim Klimaschutzpaket steht Glaubwürdigkeit der Union auf dem Spiel

  neue Partner