Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

  Letzte Meldungen:
Schwächere Verkehrsteilnehmer/innen schützen, Unfälle vermeiden
AIT-Verkehrssicherheitsforschung: Mittels präventivem Ansatz zur Reduzierung der Unfallzahlen
Wien (AIT): 410 Menschen sind laut vorläufiger Bilanz des Innenministeriums 2019 auf Österreichs Straßen tödlich verunglückt. Das ist um ein Todesopfer mehr als im Jahr 2018, in dem allerdings die bisher absolut niedrigste Zahl an Verkehrstoten seit Beginn der Aufzeichnungen registriert wurde. Nachdem in den letzten zwei Jahrzehnten ein kontinuierlichen Abwärtstrend der Opferzahlen zu erkennen war, so kommt es nun augenscheinlich zur Stagnation. Besonders besorgniserregend: Die Zahl der getöteten Kinder ist von drei im Jahr 2018 auf 16 im Vorjahr gestiegen, so der VCÖ in einer aktuellen Aussendung. Auch die Zahl der tödlichen Fußgängerunfälle ist von 47 auf 68 gestiegen, Rund die Hälfte der Todesopfer waren Seniorinnen und Senioren.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: AIT Austrian Institute of Technology GmbH, A-1210 Wien Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Positionspapier "Freiheit und Verantwortung im digitalen Zeitalter"
Telefónica Deutschland macht Mitarbeiter fit für die digitale Arbeitswelt
Digitalisierung verändert die Arbeitswelt und bietet gleichzeitig Chancen für Mitarbeiter und Organisationen. Mit dem Positionspapier "Freiheit und Verantwortung im digitalen Zeitalter" gibt Telefónica Deutschland Mitarbeitern Orientierung und Sicherheit zu den Themen: "Entwicklung und Qualifizierung","smarte Denk- und Arbeitsweisen", "flexible Arbeitszeiten und Erholung" sowie "sichere Nutzung moderner Arbeitsmittel".  ... [weiterlesen]

 
Quelle: Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, D-80992 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
The STAR is born - Nachhaltigkeit umsetzen per Mausklick
GfaW startet nutzerfreundliches Tool für CSE-Zertifizierung und Kommunikation
Nachhaltigkeit zielorientiert und effizient umzusetzen fordert Unternehmen nach wie vor heraus. Komplizierte ISO-Vorschriften, unterschiedliche Qualitätsmaßstäbe und kritische Konsumenten stellen hohe Ansprüche. Trotz zahlloser Leitlinien zur Berichterstattung fehlt oft die zentrale Schaltstelle für ein konsequentes Nachhaltigkeitsmanagement. Mit ihrem Sustainability Tool for Assessment and Reporting (STAR) hat die Gesellschaft für angewandte Wirtschaftsethik ein komfortables und gleichzeitig in der Handhabung anwenderfreundliches Werkzeug entwickelt.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: GfaW Gesellschaft für angewandte Wirtschaftsethik mbH, D-37124 Rosdorf Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
"Bäume pflanzen als Klima-Kompensation reicht nicht! Wir müssen regenerativ wirtschaften und leben."
Der Nachhaltigkeitsbericht 2019 von Original Beans
Die regenerative Schokoladenfirma Original Beans hat ihren Jahresbericht 2019 veröffentlicht. Der sogenannte "Chocolate Foodprint", der in Zusammenarbeit mit Price Waterhouse Cooper konzipiert wurde, zeigt detailliert auf, welche konkreten und messbaren Maßnahmen das Unternehmen zum Klima- und Naturschutz umgesetzt hat. Das Ergebnis: Original Beans hat im vergangenen Jahr nahezu 100% regenerativ - sprich klima-positiv, abfallfrei und fair - gewirtschaftet.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: Herzblut PR & Texte, D-82347 Bernried Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Leidenschaft und Expertise
Martin Bauer Group veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht
Die Martin Bauer Group, führender Experte im Bereich pflanzlicher Lösungen für die Tee-, Getränke-, Lebensmittel- und Tierernährungsindustrie, veröffentlicht ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht.

Für die Martin Bauer Group ist ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit ein fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. "Bereits mein Urgroßvater Martin Bauer wollte etwas Sinn- und Standhaftes für die Zukunft aufbauen. Noch heute fühlen wir uns diesem nachhaltigen Grundgedanken "enkelfähig zu sein" genauso stark verpflichtet", sagt Anne Wedel-Klein, 4. Generation der Inhaberfamilie und Mitglied der Geschäftsleitung der MB-Holding für unternehmerische Nachhaltigkeit verantwortlich, anlässlich der Veröffentlichung.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: MB-Holding GmbH & Co. KG, D-91487 Vestenbergsgreuth Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
UN-Artenschutzkonferenz in Indien beschließt Maßnahmen zum Schutz wandernder Tierarten
Insektensterben und Lichtverschmutzung werden erstmals auf UN-Ebene verhandelt
Auf der 13. Vertragsstaatenkonferenz der Bonner Konvention zum Schutz wandernder Tierarten (CMS) in Gandhinagar in Indien wurden zehn weitere bedrohte wandernde Tierarten unter internationalen Schutz gestellt, darunter der Indische Elefant, der Jaguar sowie mehrere Hai- und Vogelarten.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Wir können auch ohne
40 Tage ohne Plastik - BUND ruft zum #plastikfasten auf
Obst und Gemüse in Plastiktüten, Plastikflaschen, Trinkhalme, Einweg-Kaffeebecher, Plastikgeschirr - Plastikartikel sind allgegenwärtig und bescheren uns im Alltag eine wahre Plastikflut. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sagt: Wir können auch ohne.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Schluss mit dem Verpackungsmüll!
Deutsche Umwelthilfe ruft zum Fasten von Verpackungsmüll auf
Deutschland verursacht von allen europäischen Ländern den meisten Verpackungsmüll. Auf jeden Deutschen entfallen 227 Kilogramm Verpackungen pro Jahr. Am 26. Februar beginnt mit dem Aschermittwoch die Fastenzeit. Ein guter Zeitpunkt, um gemeinsam unnötige Verpackungsmüll-Kilos loszuwerden und ein Zeichen für mehr Klima- und Ressourcenschutz zu setzen.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Wasserversorgung Marke Eigenbau
Wie ein kolumbianisches Dorf sich selber hilft
Gestern noch kam ungeklärte Brühe zum Nulltarif aus dem Hahn, heute ist es klares Trinkwasser zum fairen Preis. Ein kolumbianisches Dorf hat sein Schicksal in die eigene Hand genommen. Im Juli jährt sich der Beschluss der Vereinten Nationen, die Versorgung mit sauberem Trinkwasser zum Menschenrecht zu erklären, zum zehnten Mal - und doch mangelt es weltweit 2,2 Milliarden Menschen an gesundheitlich unbedenklichem Wasser. Im kolumbianischen Bocas del Carare haben die Bewohner ihr Schicksal nun selbst in die Hand genommen und sich einen eigenen Zugang zu sauberem Trinkwasser verschafft.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
BUND: Tierwelt trotz milden Winters unterstützen
"In Zeiten des Klimawandels sind möglichst naturnahe Gärten als Rückzugsorte für heimische Tierarten dringend notwendig."
Eisige Wintertage mit Schnee und Minustemperaturen waren in den zurückliegenden Wintermonaten in weiten Teilen Deutschlands selten. Damit fällt der Winter 2019/2020 bisher im Vergleich zu den zurückliegenden Jahren sehr mild aus, das belegen auch Daten des Deutschen Wetterdienstes.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Vier Männer und keine Frau
Ein Kommentar von Franz Alt
Vor 70 Jahren, am Beginn der Bundesrepublik, war die CDU/CSU eine Männerpartei, die überwiegend von Frauen gewählt wurde. So wurde sie die große konservative Volkspartei Deutschlands. Doch die Zeit der großen Volksparteien scheint nun auch in Deutschland zu Ende zu gehen. Die SPD hat es schon länger erwischt, aber jetzt auch die CDU.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Bäuerinnen und Bauern aus Litauen, Lettland und Estland demonstrieren in Brüssel für eine faire Agrarpolitik
Baltische Erzeuger fordern von der EU eine Angleichung der Direktzahlungen. Das European Milk Board ruft zudem alle EU-Institutionen dazu auf, sich für die Aufnahme eines effizienten Kriseninstruments in die GAP stark zu machen.

Für den Verband der litauischen Milcherzeuger LPGA sowie zahlreiche weitere Organisationen aus Litauen, Lettland und Estland ist es höchste Zeit, dass die Angleichung der Direktzahlungen innerhalb der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) endlich vorgenommen wird. Bei ihrer heutigen Demonstration, die von der Dachorganisation European Milch Board (EMB) unterstützt wird, fordern sie die EU auf, die baltischen ErzeugerInnen fair und gleich zu behandeln. Das European Milk Board sieht zudem die Landwirte in der ganzen EU insbesondere durch stetig auftretende Krisen sozial und ökonomisch von der Gesellschaft abgehängt.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
OceanCare zieht Bilanz über die vorläufigen Ergebnisse der UN-Artenschutzkonferenz in Indien
In vielen Bereichen haben die Staaten an der UN-Artenschutzkonferenz in Indien ambitionierte Beschlüsse gefasst
Am Donnerstag, den 20. Februar 2020, endeten die Verhandlungsrunden der 13. Vertragsstaatenkonferenz der Bonner Konvention zum Schutz wandernder Tierarten (CMS), die am Samstag mit der formellen Beschlussfassung im indischen Gandhinagar abgeschlossen wird.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
DVGW-Institute starten Forschungsprojekt zum Einsatz von Inhibitoren in landwirtschaftlichen Düngern
Wie wirken sich Hemmstoffe in Düngern auf Wasserressourcen aus?
Dünger liefern Stickstoff und damit einen wichtigen Nährstoff für Pflanzen. Einmal im Boden verwandelt sich dieser unter anderem in Lachgas, Ammoniak oder Nitrat. Diese können jedoch leicht entweichen oder versickern.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Deutsche Umwelthilfe und Runder Tisch Reparatur fordern europäische Ökodesign-Standards für Smartphones
Branche der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) lässt Schrottberge wachsen
Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und der Verein Runder Tisch Reparatur fordern von der EU-Kommission die Festlegung europaweiter Regelungen für langlebige und reparierbare Smartphones. Aufgrund fehlender, nicht zugänglicher oder zu teurer Ersatzteile werden kaputte Smartphones häufig ersetzt und nicht repariert - trotz ihrer massiven ökologischen und sozialen Auswirkungen.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Milliardenumsätze europäischer Chemiekonzerne mit Exporten hochgefährlicher Pestizide in Entwicklungsländer
Uwe Kekeritz und Harald Ebner zu Pestizid-Exporten
Es ist skandalös, dass europäische Konzerne einen Großteil ihres Umsatzes mit dem Verkauf von hochgefährlichen, bei uns verbotenen Pestiziden in Länder des globalen Südens machen.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Erste AKW-Abschaltung in Frankreich
Noch kein Grund zur Freude
Der erste Block vom AKW Fessenheim geht mit 42 Jahren endlich in den Ruhestand. Das ist eine gute Nachricht! Wenn sie auch sehr, sehr spät kommt und mehr der Unwirtschaftlichkeit des weiteren Betriebs mit notwendigen Nachrüstungen des Reaktors geschuldet sein mag.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Verwaltungen auf dem Weg zur Treibhausgasneutralität
Das Umweltbundesamt möchte treibhausgasneutral werden - etwa durch erneuerbare Energien
Verwaltungen in Deutschland wollen Vorbild im Klimaschutz sein. Neben den meisten Bundesländern haben zahlreiche Städte und Gemeinden sowie der Bund und die EU-Kommission beschlossen, ihre Verwaltung künftig treibhausgasneutral zu machen.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: Umweltbundesamt für Mensch und Umwelt, D-06844 Dessau-Roßlau Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Kompost im Garten
Die Mischung macht's
Wohin mit Laub, Kartoffelschalen und Rasenschnitt? Am besten auf den eigenen Kompost. Wie's funktioniert, erklärt die UBA-Kompostfibel. Kompostieren im eigenen Garten liefert wertvollen Humus und kann Abfallgebühren einsparen.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: Umweltbundesamt für Mensch und Umwelt, D-06844 Dessau-Roßlau Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Haarprobleme durch Hören heilen
Die Coaching-CD enthält Tipps und Übungen für eine ganzheitliche Behandlung bei Haarausfall
Die Haar-Expertin und Ayurveda-Therapeutin Balvinder Sidhu zeigt mit ihrem neuen Audio-Ratgeber, wie Haare optimal versorgt werden - von der richtigen Ernährung über die Reinigung auf körperlicher wie seelischer Ebene bis zur Pflege von Haar und Kopfhaut.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: Mankau Verlag GmbH, D-82413 Murnau a. Staffelsee Druckausgabe 


 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

27.02.2020
Nachhaltigkeit im E-Commerce Auch Mohamed Ali Oukassi möchte seinen Beitrag leisten


Systeme zur Überwachung des Kohlenstoff-Fußabdrucks (Carbon Footprint) Cloud-basierte Dienste ermöglichen die zentrale Verwaltung aller Prozesse zur Emissionsverfolgung sowie die Datenerfassung und -verarbeitung in Echtzeit.


26.02.2020
Zauberhaftes Indien Ideen für eine Rundreise


25.02.2020
Positionspapier "Freiheit und Verantwortung im digitalen Zeitalter" Telefónica Deutschland macht Mitarbeiter fit für die digitale Arbeitswelt


Leidenschaft und Expertise Martin Bauer Group veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht


"Bäume pflanzen als Klima-Kompensation reicht nicht! Wir müssen regenerativ wirtschaften und leben." Der Nachhaltigkeitsbericht 2019 von Original Beans


The STAR is born - Nachhaltigkeit umsetzen per Mausklick GfaW startet nutzerfreundliches Tool für CSE-Zertifizierung und Kommunikation


Schwächere Verkehrsteilnehmer/innen schützen, Unfälle vermeiden AIT-Verkehrssicherheitsforschung: Mittels präventivem Ansatz zur Reduzierung der Unfallzahlen


24.02.2020
UN-Artenschutzkonferenz in Indien beschließt Maßnahmen zum Schutz wandernder Tierarten Insektensterben und Lichtverschmutzung werden erstmals auf UN-Ebene verhandelt

  neue Partner