Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Energie & Technik alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden
Rubrik:Energie & Technik    Datum: 09.10.2021
Die deutsche Solarbranche boomt wieder
Ein Kommentar von Franz Alt
Stromspeicherr, Bio-Solarzellen, grüner Wasserstoff, Ladeboxen für E-Autos: Wer in München durch die Messehallen der etwas verkleinerten "Intersolar"-Messe flaniert, erlebt so etwas wie einen zweiten Frühling der deutschen Solarbranche - einen Aufbruch in die neue Energiewelt.

Der messbare Erfolg der kleinen Intersolar vom 6.-8 Oktober: 26.000 Besucher aus 93 Ländern, 450 Aussteller aus aller Welt und 45.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche.

Tagesschau.de schreibt zurecht: "Die schon totgesagte deutsche Solarindustrie ist zu neuem Leben erwacht. Auf der Messe Intersolar präsentiert sie sich selbstbewusst und sieht sich als Wegbereiter der Klimaneutralität. Kommt der Solarboom 2.0?" Man kann tatsächlich über Innovationen, Trends und neue Entwicklungen staunen, die in München zu besichtigen sind.

Denn die letzten drei deutschen Bundesregierungen aus CDU/CSU, FDP und SPD hatten es geschafft, die als Hoffnungsbrache ins neue Jahrtausend gestartete Solarbranche und Windbranche hierzulande abzuwürgen und ca. 130.000 Zukunftsarbeitsplätze nach China zu verlagern. Und das alles, um in Deutschland ca. 20.000 Kohle-Jobs noch einige Jahre durchzuschleppen.

100 neue Solarfabriken in der EU?
Anders als Deutschland hat Chinas Regierung zinslose Kredite für ihre Solar- und Windfirmen zur Verfügung gestellt mit dem Ergebnis, dass das Reich der Mitte heute Solar- und Windweltmeister ist und seine Technologie in die ganze Welt exportiert. Aus deutscher Sicht geht´s dümmer nimmer. Denn entwickelt und erforscht wurden die neuen Technologien mit Steuergeld in Deutschland.

Doch jetzt zeigt sich die hiesige Branche in München wieder selbstbewusst und sieht sich als Wegbereiter für das klimaneutrale Deutschland. Einer der erfolgreichsten Solarforscher der Welt, Professor Eicke Weber, viele Jahre Leiter des Freiburger Fraunhoferinstituts für solare Energieforschung, fordert 100 neue Solarfabriken innerhalb der Europäische Union.

Auf der Intersolar wird die Hoffnung auf eine neue deutsche und europäische Solarwirtschaft gestärkt. In der früheren deutschen Solarhochburg Sachsen entstehen zwei neue Solarfabriken für Zellen und Module - im sächsischen Thalheim. Der Schweizer Anlagenbauer Meyer-Burger investiert 145 Millionen Euro in rund 300 Solar-Jobs. Langfristig sollen es 3.500 Arbeitsplätze werden.

Zugleich wird in München betont, dass dies erst der bescheidene Neuanfang sei.
Robert Schwarzenböck bilanzierte für die Veranstalter der Messe: "Wie wichtig der gesamten Branche angesichts dieser dynamischen Entwicklung der persönliche Austausch und das gemeinsame Arbeiten an innovativen Projekten für die Zukunft der Energieversorgung sind. Was sich ebenfalls deutlich zeigte: Die Sektorenkopplung als der entscheidende Faktor der Energiewende rückt immer stärker in den Fokus und grüner Wasserstoff wird zu einer zunehmend wichtigen Option, um die Sektoren Strom, Wärme und Verkehr über regenerative Energien enger aneinander zu koppeln."

Auf dieser kleinen Intersolar war die Energiewende schon mal ganz konkret zu erleben. Der starke Zuspruch und der Optimismus der Veranstalter und Aussteller spiegeln die starken weltweiten Wachstumszahlen der Branche wieder. Aber auch ebenso die exzellenten Aussichten der nächsten Jahre. Die erneuerbaren Energien sind der Schlüssel im Kampf gegen den Klimawandel. Die Lösung gegen die Klimakatastrophe steht am Himmel.

Die Sonne scheint für alle
Schon heute sind Sonne und Wind weltweit die preisgünstigsten Energiequellen. Ihnen gehört die Zukunft. Gegenüber ihrer "ewigen" Verfügbarkeit, ihrer Umweltfreundlichkeit und ihrer Kostenfreundlichkeit sind die alten fossil-atomaren Energieträger geradezu ein Nichts.

Nach den vielen Lippenbekenntnissen aller deutschen demokratischen Parteien im Wahlkampf zur Energiewende, ist es hohe Zeit, dass die kommende Bundesregierung jetzt endlich Taten folgen lässt.

Die nächste und wieder große Intersolar wird vom 11. bis 13. Mai 2022 wieder in München stattfinden.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

19.10.2021
Virtueller Lebenslauf für den Bundesverband Kinderhospiz Beim diesjährigen Lebenslauf liefen über 60 KAISER+KRAFT Mitarbeitende mit. Der Stuttgarter B2B-Versandhändler engagiert sich bereits seit längerer Zeit für soziale Projekte in der Region und darüber hinaus.


Wohnungswirtschaft appelliert an die Politik: Fokus auf CO2-Einsparung, Technologie-Offenheit und weitere Förderung zum Erreichen der Klimaziele unverzichtbar


BUZZ! Consulting geht mit eigener Akademie an den Start Unter dem Motto 'Learning & Development for a Better World' bietet die Beratungsgesellschaft ab sofort Beratung und Qualifizierung aus einer Hand.


ÖKOLOGISCH ABHÖRBAR BIOFACH und VIVANESS 2022 fragen nach und präsentieren neuen Nachhaltigkeits-Podcast


Plastikärmer leben im Alltag VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps für die Umstellung


18.10.2021
Leere Regale müssen das Weihnachtsfest nicht trüben Falls Lieferengpässe den Weihnachtseinkauf vermiesen, gibt es gute Alternativen, die den Beschenkten oft lange in Erinnerung bleiben.

Besserer europaweiter Tierschutz in landwirtschaftlichen Betrieben Manuela Ripa freut sich über Erfolg im Umweltausschuss des EU-Parlaments


Umweltfreundlich gärtnern Vom Schottergarten zum Artenreichtum

INTERBODEN baut mit VILIS auf Nachhaltigkeit Startschuss für neues Maßnahmenpaket zum nachhaltigen und bezahlbaren Bauen und Wohnen


15.10.2021
Kreislaufwirtschaft stärken Hessisches Umweltministerium stellt neuen Abfallwirtschaftsplan vor

Fragwürdige Vergabe für die Entwicklung des digitalen Führerscheins durch Bundesregierung Statement von Transparency Deutschland

Zu den Verordnungsentwürfen der kommenden Förderperiode der GAP in Deutschland Die kommende GAP muss gerechter und ökologischer werden - Verordnungen anpassen!

Solarwirtschaft begrüßt geplanten EE-Booster der Ampel-Sondierer Jetzt müssen die Koalitionsverhandlungen für attraktive Investitionsbedingungen und ausreichend Energiewende-Beschleunigung sorgen

Artenhilfsprogramm Feuersalamander Gemeinsames Projekt für die bedrohte Amphibienart von BN, LBV und LARS gestartet

Welternährungstag 2021 Slow Food fordert integrierte Ernährungspolitik

BÖLW zum Ergebnis der Sondierungen "In Deutschland werden zu viele Pestizide gespritzt. Artenvielfalt, Böden und Gewässer leiden darunter."

"Schluss mit neuen Schutzgebieten" Aktivist*innen veröffentlichen Manifest zur Zukunft des Naturschutzes


Städte und Gemeinden sagen Danke für getrennt gesammelten Bioabfall "Bioabfälle in der Restmülltonne sind verschwendete Ressourcen."

14.10.2021
Energiewende in Mitteldeutschland MDR WISSEN nimmt Wasserstoff unter die Lupe


Offener Brief an Parteispitzen von SPD, Grüne, FDP und CDU/CSU Initiative des Deutschen Nachhaltigkeitsrates und 14 weiterer Beiräte und Beratungsgremien der Bundesregierung

 

 
An unhandled exception occurred at 0x4BED8402 : EACCESSVIOLATION : Access violation 0x4BED8402 An unhandled exception occurred at 0x0045635E : EACCESSVIOLATION : Access violation 0x0045635E 0x00486CCC