Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Gesundheit & Wellness alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Gesundheit & Wellness    Datum: 04.11.2020
Wassereinlagerungen machen dick: So lösen Sie das Problem
Warum man mit Wasser Gewicht zunimmt & wie man es verliert
Bei dem Versuch, Gewicht zu verlieren, versuchen die meisten Menschen jeden Trick, den sie finden können. Aber es gibt bestimmte Gründe, die einen aus der Bahn werfen können. Wenn Sie sich also hartnäckig bemüht haben, aber immer noch keine Ergebnisse sehen, dann haben Sie wahrscheinlich ein Plateau der Gewichtsabnahme erreicht. Die Gründe dafür können vielfältig sein - schlechte Essgewohnheiten, nicht gewissenhaftes Befolgen der Fitnessroutine, Unfähigkeit ein Kaloriendefizit zu schaffen oder Zunahme an Wassergewicht.

© Just Name, pexels.com
Wassergewicht kann dazu führen, dass Sie sich die meiste Zeit aufgebläht fühlen. Hier sind einige Gründe, die dazu führen können, dass Sie Wassergewicht zunehmen:
  • Wenn sich Flüssigkeit in Ihrem Gewebe ansammelt, schwillt es an. Wassergewicht ist, wenn Ihr Körper Flüssigkeit ansammelt, die normalerweise zu den Nieren wandert. Anstatt sie auszuspülen, speichert Ihr Körper sie zwischen Haut und Organen, wodurch Sie sich aufgebläht und unwohl fühlen.
  • Die Hauptursache für die Zunahme an Wassergewichts sind Kohlenhydrate und Salz. Eine übermäßige Aufnahme von Salz kann zu einer Wassergewichtszunahme führen. Das liegt daran, dass Natrium sich an das Wasser bindet und es in Ihrem Körper einschließt. Je höher Ihr Salzkonsum ist, desto größer sind demnach Ihre Chancen, an Wassergewicht zuzunehmen.
  • Auch eine übermäßige Aufnahme von Kohlenhydraten kann zu einer Wassergewichtszunahme führen. Dies liegt daran, dass Kohlenhydrate die Fähigkeit Ihres Körpers, Flüssigkeit zu speichern, beeinträchtigen können. Wenn Sie Kohlenhydrate zu sich nehmen, verwertet Ihr Körper sie nicht sofort. Kohlenhydrate werden als Glykogen gespeichert, und Glykogen hält Wasser zurück. Je mehr Kohlenhydrate Sie also zu sich nehmen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie an Wassergewicht zunehmen.
  • Bestimmte Medikamente können ebenfalls zu Flüssigkeitsansammlungen führen, insbesondere entzündungshemmende Medikamente, Medikamente gegen Bluthochdruck und Diabetes-Medikamente.
  • Eine schlechte Blutzirkulation ist ein weiterer Grund für eine Wassergewichtszunahme. Die Klappen Ihrer Beinvenen spielen eine wichtige Rolle für die Blutzirkulation, aber eine schlechte Durchblutung kann zur Bildung von Blutansammlungen in Ihren unteren Gliedmaßen führen und dadurch Wassereinlagerungen verursachen.
Um eine Wassergewichtszunahme zu vermeiden, können Sie die Einnahme eines natürlichen diuretischen Nahrungsergänzungsmittels in Betracht ziehen, das den natürlichen Reinigungsprozess Ihres Körpers unterstützen und überschüssige Flüssigkeit abführen kann. Eine diuretische Nahrungsergänzung hilft, die unerwünschten Symptome der Wassereinlagerung zu verringern, ohne wichtige Vitamine und Mineralien zu verlieren.

Water Away ist ein GMP-zugelassenes harntreibendes Nahrungsergänzungsmittel. Es besteht aus einer wirkungsvollen Kombination von 11 essentiellen Vitaminen, Mineralien und Pflanzenextrakten, von denen bekannt ist, dass sie bei der Reinigung des ganzen Körpers helfen, ohne unerwünschte Nebenwirkungen. Sie können es online kaufen unter https://www.slimcenter.de/water-away-wassertabletten.html

Wie man durch gespeichertes Wasser an Gewicht zunimmt
Ihr Körper besteht zu 70% aus Wasser. Dieses Wasser spielt eine Schlüsselrolle bei der Regulierung Ihres Stoffwechsels und der Entfernung unerwünschter Schadstoffe aus Ihrem Körper. Ihr Körper benötigt jedoch eine feste Menge, um optimal zu funktionieren.

Wenn Ihr Körper nicht genügend Wasser bekommt, beginnt er, das Wasser zu speichern, und Sie nehmen an Gewicht zu. Dadurch wird Ihr Körper auch dehydriert. Weniger Flüssigkeit im Körper führt zu einer Verstopfung Ihres Systems und stört Ihren regelmäßigen Stuhlgang. Und wenn Ihr inneres System nicht optimal funktioniert, wird eine Gewichtsabnahme unmöglich.

Diese unzureichende Wasseraufnahme führt auch dazu, dass Sie sich hungrig fühlen und Ihr Körper ein Signal an Ihr Gehirn sendet. Ihr Gehirn nimmt das Durstsignal als Hungersignal auf und veranlasst Sie, sich zu überessen. Wenn Sie sich überessen, verlangsamt sich Ihr Stoffwechsel und Sie nehmen noch mehr Gewicht zu.

Tipps zur Vermeidung von Wassergewichtszunahme

Wenn Sie Wassergewicht verlieren wollen, sollten Sie:
  • Übermäßigen Konsum von Salz vermeiden
  • Übermäßigen Konsum von Tee, Kaffee und Alkohol vermeiden
  • Regelmäßig trainieren, da Schwitzen dazu führen kann, dass Sie das gesamte Wassergewicht verlieren
  • Hydratisierende Lebensmittel essen, da sie Ihnen helfen können, eine Wassergewichtszunahme zu vermeiden
  • Mehr Wasser trinken und hydratisiert bleiben, denn wenn Sie weniger Wasser trinken, hält Ihr Körper es fest und lässt Sie an Gewicht zunehmen
  • Nahrungsmittel essen, die reich an Kalium sind, weil Kalium dazu beiträgt, den Natriumgehalt auszugleichen und die Urinproduktion zu erhöhen, was bei der Ausscheidung von überschüssigem Wasser hilft.
  • Die Aufnahme von Kohlenhydraten reduzieren, da dies ein weiterer gängiger und effektiver Weg ist, Wassergewicht zu verlieren
  • Den Verzehr von verarbeiteten Lebensmitteln, Stärke und Süßigkeiten reduzieren
  • Sich weniger Stress aussetzen, weil langfristiger Stress Ihren Cortisolspiegel in die Höhe schießen lässt und Cortisol einen direkten Einfluss auf die Fähigkeit Ihres Körpers hat, Wasser zu speichern
  • Ausreichend Schlaf bekommen, da dies Ihrem Körper helfen kann, den Flüssigkeitshaushalt auszugleichen und die Wasserspeicherung zu minimieren

Fazit zur Wassereinlagerungen
Wenn Ihr Wassereinlagerungsproblem auch nach Befolgen dieser Tipps bestehen bleibt, können Sie ein natürliches Diuretikum probieren, das Ihre natürliche Nierenfunktion unterstützt. In bestimmten Fällen kann die Wassereinlagerung durch eine Erkrankung verursacht werden. In solchen Fällen ist es am besten, einen Arzt zu konsultieren.

Der beste Weg, der Wassergewichtszunahme entgegenzuwirken, besteht darin, die Ursache des Problems zu ermitteln und zu beheben. Wenn Ihre Gewichtszunahme durch übermäßige Salzaufnahme, sitzende Lebensweise, übermäßigen Stress, verarbeitete Nahrungsmittel oder Elektrolytmangel verursacht wird, kann ein Diuretika Zusatz helfen, die zurückgehaltene Flüssigkeit auszuscheiden, indem es die Nieren anregt, Verunreinigungen, überschüssiges Wasser und Salz im Urin auszuspülen.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

28.11.2020
Fairer Handel mit großem Angebot VERBRAUCHER INITIATIVE über die fair gehandelte Vielfalt


26.11.2020
Dem Glück den Weg bereiten Das Kartenset für Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit setzt die erfolgreiche FlowBirthing-Reihe fort


Weihnachtsgeschenke sicher online kaufen Die VERBRAUCHER INITIATIVE mit Tipps zum Einkauf im Internet

25.11.2020
Natürlich schön - naturlich nachhaltig - lavera Naturkosmetik wird 33 Jahre und feinert 23. November feiert lavera den "Tag der Naturkosmetik"


Ab sofort ist lavera Naturkosmetik eine klimaneutrale Marke und schützt 5.023ha Urwald im Amazonasgebiet lavera übernimmt damit noch mehr ökologische und soziale Verantwortung.


24.11.2020
Aus Ziegelsand ohne Brand Ziegelwerke Leipfinger-Bader entwickeln ersten Innenwand-Vollziegel aus recyceltem Material


Apinima - Ökologische Alternativen: Durch Konsum die Weltmeere retten Handgemachte Produkte aus Dresden - für eine plastikfreie Welt.


Bienenstrom - mit dem Grüner Strom-Label zertifiziert Ökostrom-Produkt Bienenstrom der Stadtwerke Nürtingen ab 1. Januar 2021 mit Grüner Strom-Label ausgezeichnet.


Große Crowdfunding-Aktion zur Rettung der Korallenriffe Nachhaltiger Wiederaufbau durch speziell entwickelte Bauelemente


  neue Partner