Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Politik & Gesellschaft alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

   1 - 10     von 5595
  1. (Pressemeldung Behörde vom 15.09.2020) Politik & Gesellschaft:
    Verkehr, Wirtschaft, Klimaflucht: Die Themen der 12. Hamburger Klimawoche
    Erster Bürgermeister, zwei Senatoren und die Staatssekretärin aus dem Bundesverkehrsministerium sind prominente Teilnehmer*innen am Bühnen-Programm
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Mit einer imposanten und gleichzeitig coronasicheren Zeltdach-Konstruktion beeindruckt die 12. Hamburger Klimawoche mit einem offenen und attraktiven Design auf dem Hamburger Rathausmarkt. Neben einer großen Bühne, auf der unsere Expert*innen auftreten, gibt es einen Informationsbereich, der mit spannenden Exponaten von vorwiegend Hamburger Partner*innen zum Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit gestaltet wird. Inzwischen liegt auch die behördliche Genehmigung für die Klimawoche auf dem Rathausmarkt vor.  ... [weiterlesen]
  2. (Pressemeldung Verband/Verein vom 11.09.2020) Politik & Gesellschaft:
    Altmaiers Klima-Charta:
    Beim Klimaschutz gibt es keine Wahl - nur ernstgemeinte Anstrengungen zählen
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Will Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier jetzt Klimaschutz zur Profilierung im Vorwahlkampf nutzen? Die einzige konkrete Maßnahme in seinem Plan ist die Idee der Reformierung des CO2-Handels.   ... [weiterlesen]
  3. (Pressemeldung Verband/Verein vom 11.09.2020) Politik & Gesellschaft:
    Deutsche Umwelthilfe: Altmaier-Vorschläge zum Klimaschutz sind Ankündigungen ohne Substanz
    "Wir messen Herrn Altmaier an seinen Taten, nicht an seinen Ankündigungen."
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Die Vorschläge des Bundeswirtschaftsministers kann man leider nur als erste Nebelkerze im kommenden Bundestagswahlkampf verstehen: grün gefärbte Ankündigungsrhetorik, ohne Taten folgen zu lassen. Denn der Minister wird nirgendwo konkret, er hat keine Maßnahmen im Gepäck.   ... [weiterlesen]
  4. (Pressemeldung Verband/Verein vom 11.09.2020) Politik & Gesellschaft:
    Minister Altmaier beginnt wichtigen Klimadialog - Lackmustest für "Klimareife" der Union
    Germanwatch begrüßt Initiative des Wirtschaftsministers - Klimapakt muss aber soziale Frage und internationales Engagement Deutschlands in Blick nehmen
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Die Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch begrüßt die Initiative von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für einen "Klimapakt". "Wir freuen uns über diese lange überfällige Einladung des Bundeswirtschaftsministers zu einem ernsthaften Klimadialog", sagt Christoph Bals, Politischer Geschäftsführer von Germanwatch.  ... [weiterlesen]
  5. (Pressemeldung Partei vom 11.09.2020) Politik & Gesellschaft:
    Acht Jahre nach Fabrikbrand in Pakistan warten Opfer und deren Familien immer noch auf Entschädigung
    Deutschland braucht endlich ein Lieferkettengesetz
    [Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin]
    Der Brand war eines der größten Industrieunglücke Pakistans. Fehlende Notausgänge und nicht existente Brandschutzvorschriften führten zum Tod von 258 Menschen. Seitdem kämpfen die Überlebenden und Hinterbliebenen für Gerechtigkeit.  ... [weiterlesen]
  6. (Pressemeldung Partei vom 11.09.2020) Politik & Gesellschaft:
    Mehr konkrete Politik statt große Worte
    Wenn Wirtschaftsminister Peter Altmaier eine Charta zur Rettung des Klimas vorstellt, klingt dies leider zu schön, um wahr zu sein.
    [Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin]
    Papier ist geduldig, aber der Klimaschutz erlaubt uns keinen Aufschub mehr. Altmaier hatte bereits genug Gelegenheiten, seinen klimapolitischen Ehrgeiz zu beweisen. Selbstverständlich sind wir zu jedem Gespräch bereit, das dazu beiträgt, CO2 einzusparen.   ... [weiterlesen]
  7. (Pressemeldung Verband/Verein vom 09.09.2020) Politik & Gesellschaft:
    Indonesische Gemeinden reichen OECD-Beschwerde gegen HeidelbergCement ein
    Mindestens 35.000 Menschen könnten ihren Zugang zu lebensnotwendigen Wasserressourcen für Eigenbedarf und die Landwirtschaft verlieren
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    In der Beschwerde an die Nationale Kontaktstelle für die OECD-Leitsätze werfen sie dem Unternehmen vor, durch eine geplante Kalksteinmine und ein Zementwerk ihre Existenzgrundlage, Wasserressourcen sowie das lokale Ökosystem zu gefährden.  ... [weiterlesen]
  8. (Pressemeldung Verband/Verein vom 07.09.2020) Politik & Gesellschaft:
    NaturFreunde warnen vor einem Rückfall in den Kalten Krieg
    Die Leitideen der Außenpolitik müssen Vernunft, Aufklärung und Entspannung sein
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Ohne Zweifel ist der Giftanschlag auf den Kreml-Kritiker Alexej Nawalny ein hinterhältiges und grausames Verbrechen, das restlos aufgeklärt werden muss. Nowitschok ist ein von der russischen Regierung scharf kontrollierter Nervenkampfstoff unter höchstem Verschluss.  ... [weiterlesen]
  9. (Artikel freie Autoren vom 05.09.2020) Politik & Gesellschaft:
    Krieg um Gas und Öl oder Frieden durch Sonne und Wind?
    Ein Kommentar von Franz Alt
    [Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden]
    Energie-Politik ist Friedenspolitik oder Kriegspolitik. Wir haben die Wahl. Wollen wir vollends abhängig bleiben von Putins klimazerstörendem Erdgas oder abhängig werden von Trumps klimazerstörendem Fracking-Gas?  ... [weiterlesen]
  10. (Pressemeldung Verband/Verein vom 03.09.2020) Politik & Gesellschaft:
    UN-Vorhaben, 30% der Erde in Schutzgebiete umzuwandeln, könnte Hunderte Millionen Menschen vertreiben, warnen NGOs und Expert*innen
    Sorge über Wirksamkeit der Maßnahme sowie über die menschlichen Kosten wächst
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    128 Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen sowie zahlreiche Expert*innen warnen, dass ein Vorschlag der Vereinten Nationen zur Ausweitung von Naturschutzgebieten zu schweren Menschenrechtsverletzungen führen könnte. Der Vorschlag könnte einigen der ärmsten Menschen der Welt umumkehrbaren Schaden zufügen.  ... [weiterlesen]
   1 - 10     von 5595

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

18.09.2020
Geschlossene Materialkreisläufe in der Kunststoffverarbeitung mit PÖPPELMANN blue® Pöppelmann bündelt mit seiner Initiative alle Aktivitäten, die einen geschlossenen Materialkreislauf zum Ziel haben.


15.09.2020
Nachhaltigkeit im Home-Office 5 Remote Jobs, die das ermöglichen


Verkehr, Wirtschaft, Klimaflucht: Die Themen der 12. Hamburger Klimawoche Erster Bürgermeister, zwei Senatoren und die Staatssekretärin aus dem Bundesverkehrsministerium sind prominente Teilnehmer*innen am Bühnen-Programm


Europäischer Gerichtshof lehnt Überprüfung der Glyphosat-Zulassung ab Der Europäische Gerichtshof (EuGH) entscheidet: Umweltverbände können Pestizid-Zulassungen nicht überprüfen lassen.


Mit Aufforstungs- und Moorschutzprojekten den eigenen CO2-Ausstoß kompensieren: Sindelfinger Merus GmbH auf dem Weg zur Klimaneutralität bis 2021


Die Streaming-App für ein nachhaltiges Mindset Klimawandel, bewusster Konsum, Umweltschutz sind uns enorm wichtig und aktueller denn je. Wir können uns die Digitalisierung zu Nutze machen und uns ab sofort täglich ein nachhaltiges Mindset aufs Smartphone holen.


Beim Kauf von Elektroautos zählen Umweltschutz und Sparpotenzial Eine aktuelle YouGov-Umfrage im Auftrag der DEVK Versicherungen zeigt, welche Gründe für die Anschaffung eines Elektroautos sprechen.


Vielviel Transparenz fritz-kola veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht der Unternehmensgeschichte.


Neue Studie bescheinigt Caravaning gute Klima-Bilanz Demnach werden beim Urlaub mit Reisemobil oder Caravan vor allem gegenüber Flugreisen und Hotelübernachtungen weniger klimaschädliche Emissionen freigesetzt.


  neue Partner