Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 10.09.2021
Abstimmung zur "Farm to Fork"- Strategie
DBV-Verweigerungshaltung ist Bärendienst für die Landwirtschaft
Zur Abstimmung im EU- Parlament über die "Farm to Fork"- Strategie und zur Kritik des Deutschen Bauernverbandes erklären Harald Ebner, Grüner Obmann im Bundestagsausschuss für Ernährung und Landwirtschaft und Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik:

Der Deutsche Bauernverband verweigert sich einer Neuausrichtung der Agrarpolitik. dabei ist diese längst überfällig, um Herausforderungen wie Klimakrise, Artensterben und die existenzielle Krise vieler bäuerlicher Betriebe wirksam zu begegnen. Die "Farm to Fork"-Strategie der EU-Kommission nennt wichtige Ziele und Ansätze, um Landwirtschaft umwelt- und tierfreundlicher zu machen, darunter die wesentliche Reduktion von Pestiziden, Nährstoffüberschüssen und Antibiotikaeinsatz sowie den Ausbau des Ökolandbaus. Der Bauernverband erweist seinem Berufsstand mit seiner Verweigerungshaltung einen Bärendienst. Ohne eine klare Agrarwende werden die Probleme weiter verschleppt und das Ansehen der Landwirtschaft weiter leiden.

Diese Blockadehaltung widerspricht auch den Forderungen der Zukunftskommission Landwirtschaft, die der darin vertretene Bauernverband noch im vergangenen August mitgetragen hat. Die gemeinsam vereinbarten guten Vorschläge der Zukunftskommission müssen jetzt Leitlinie für die weitere Entwicklung sein. Daran muss sich auch der Deutsche Bauernverband halten. Wer glaubwürdig dem Insektensterben begegnen will, darf nicht die Notwendigkeit einer Pestizidreduktion in Frage stellen. Wer Gewässer schützen will, muss Nährstoffüberschüsse mit wirksamen Maßnahmen reduzieren. Und wer Tierwohl und Gesundheitsschutz ernstnimmt, darf nicht länger die schwer erträgliche Zustände in vielen Mastställen und den daraus folgenden massiven Antibiotikaeinsatz in der industriellen Tierhaltung schönreden, wie Verbandpräsident Rukwied es tut. Wenn ein Drittel der Hähnchenproben Keime aufweist, die gegen lebensrettende Reserveantibiotika resistent sind, muss endlich gehandelt werden.

Landwirtschaftliche Betriebe brauchen jetzt Planbarkeit und echte Zukunftsperspektiven. Das geht nur mit einem gesellschaftlichen Konsens. Wir Grüne wollen den notwendigen Umbau gemeinsam mit den Landwirt:innen planbar gestalten und sie darin unterstützen.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

14.09.2021
P&G intensiviert Engagement gegen den Klimawandel Klares Ziel bei den Treibhausgasemissionen: Net Zero bis 2040


Wintercamping in Österreich Tipps für Campingurlaub zur kalten Jahreszeit

Glyphosat im Honig Schadensersatzfrage weiter offen

"Lasst Kinder selbständig und sicher Fahrrad fahren!" Kidical Mass plant am 18. und 19. September Aktionen

13.09.2021
Für einen agrarpolitischen Richtungswechsel Bäuerinnen und Bauern der AbL übergeben Forderungen und Erntedankkronen


"Wählt für unsere Zukunft!" Der Jugendrat der Generationen Stiftung geht auf Wahlkampftour durch Deutschland


Gründen ist nicht mehr nur Männersache Männer waren in der deutschen Gründungsszene lange unter sich - das scheint sich nun zu ändern.

Die Bankrotterklärung der NATO-Politik durch US-Präsident Biden Ein Kommentar von Franz Alt

Von der Straße bis zur Schulbank BN und Deutsche Umwelthilfe werfen bayerischer Staatsregierung Versagen beim Klimaschutz vor

Münchner Klimaherbst (18.9.-31.10.2021) Schmeckts? Klima geht durch den Magen


Ressourcenschonung Upcycling-Startup Airpaq nimmt gebrauchte Rucksäcke zur Wiederverwertung zurück


Mehr Nachhaltigkeit im Büro Das neue DURABLE Blauer Engel Sortiment


10.09.2021
Abstimmung zur "Farm to Fork"- Strategie DBV-Verweigerungshaltung ist Bärendienst für die Landwirtschaft

Verbandsklagerecht in Gefahr Sieben Umweltverbände kritisieren die Regierungsparteien

Macht euch der Erde untertan Ein Kommentar von Franz Alt

Kampf gegen Biodiversitätsverlust und Klimawandel Weltnaturschutzunion fordert entschlossenes Vorgehen

09.09.2021
Bewässerung von Stadtbäumen Wasser sparen mit smarten Bewässerungssystemen


World Cleanup Day 2021 Institut für Ozean Plastik Recycling geht mit Sammel-App "Clean Up Now" an den Start

Garzweiler-Paragraph im Kohleausstiegsgesetz verfassungswidrig Rechtsgutachten bestätigt Kritik

Massentierhaltung hat keine Zukunft Einladung zur Kundgebung des Agrarbündnisses Bayern am 16. September 2021