Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 09.09.2022
"Der Wald und Holzprodukte sind wichtiger Beitrag zum Klimaschutz"
Rheinland-pfälzische Klimaschutzministerin Katrin Eder eröffnet Westerwälder Holztage und weist auf Dringlichkeit einer Materialwende zu mehr Holz statt Beton im Baugewerbe hin
"Wald und Holz spielen bei der Erreichung der klimapolitischen Ziele eine wichtige Rolle. Die Kohlenstoffspeicherung in den Wäldern sowie in langlebigen Holzprodukten und der Ersatz fossiler Rohstoffe durch die Verwendung von Holz entlasten die Atmosphäre von Treibhausgasemissionen in einer Größenordnung von jährlich rund 9 Millionen Tonnen CO2 allein in Rheinland-Pfalz, was in etwa einem Viertel der Emissionen unseres Bundeslandes entspricht. Deshalb ist es so wichtig, den Wald vor den Auswirkungen der Klimakrise zu schützen und gleichzeitig immer mehr Produkte, die energieintensiv hergestellt werden müssen, etwa Beton, durch Holz zu ersetzen", sagt Klimaschutzministerin Katrin Eder. Am Samstag eröffnete sie die Regionalmesse "Westerwälder Holztage" in Oberhonnefeld-Gierend. Diese finden bereits zum zweiten Mal auf dem Betriebsgelände der Holzwerke van Roje GmbH & Co. KG statt, zuletzt im Jahr 2015 mit rund 24.000 Besucherinnen und Besuchern und wird von der Gemeinschaftsinitiative "Wir Westerwälder" der drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und dem Westerwaldkreis veranstaltet.

Klimaschutzministerin Eder wies in ihrem Grußwort auch auf die Folgen des Klimawandels für den Wald hin. Insgesamt über 16 Millionen abgestorbener, umgestürzter oder notgeernteter Bäume führten bis Jahresende 2021 zu einer Wiederbewaldungsfläche von über 37.000 Hektar über alle Eigentumsarten hinweg. Das entspricht 52.000 Fußballplätzen. Oder in etwa dem durchschnittlichen Waldbesitz von 210 Gemeinden in Rheinland-Pfalz. "Jeder von uns kann sehen, wie der Wald unter der Dürre leidet. Statt im Oktober werfen viele Bäume bereits im Juli ihre Blätter ab, weil sie diese nicht mehr mit Wasser versorgen können. Doch ohne Blätter kann der Baum keine Fotosynthese betreiben - er kann nicht wachsen und wandelt damit kein CO2 mehr in Biomasse um. Deshalb müssen wir alles daransetzen, das Klima und damit auch den Wald zu schützen", so Eder.

Das Unternehmen van Roje hat am Tag zuvor die modernste und ressourceneffizienteste europäische Fertigungsanlage für Brettsperrholz (BSP) in Betrieb genommen. Brettsperrholz wird als massives Bauelement im konstruktiven Holzbau verwendet und zur Herstellung von großflächigen selbsttragenden Wand- und Deckenbauteilen eingesetzt. Durch das neue Produktionsverfahren sinkt der Holzeinsatz für jedes hergestellte Element um etwa zehn Prozent. Damit sind CO2-Einsparungen in Höhe von rund 340 Tonnen jährlich verbunden, die sonst beispielsweise durch den Transport und die Verarbeitung des Rundholzes anfallen.

"Holzbau und der intelligente Einsatz recyclingfähiger und klimafreundlicher Baustoffe sind wichtige Bestandteile in unserem Koalitionsvertrag und im Klimaschutzkonzept des Landes. Wir wollen diese Materialwende im Baugewerbe mit dem Klimabündnis bauen, das wir zusammen mit dem Bauministerium entwickelt haben, schneller voranbringen, um das Klima nachhaltig zu schützen und Ressourcen zu sparen, " so Eder.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

22.09.2022
Herzgesund und cholesterinbewusst essen VERBRAUCHER INITIATIVE mit Tipps zum Welt-Herz-Tag am 29.09.2022

16.09.2022
Pascoe Naturmedizin auf dem Weg zur Klimaneutralität Neues Mehrwegsystem spart zusätzlich 13 Tonnen Kartonmüll pro Jahr


15.09.2022
Koffein ist nicht alles

Commown: Die Kooperative für nachhaltige Elektronik Commown bietet eine revolutionäre und zugleich innovative Version von "Hardware as a Service": ein hybrides Leistungsbündel zur Vermietung und Instandhaltung von Elektronik.


Mit Kreativität gegen Zukunftssorgen: OBI Kinder- und Jugendstudie belegt Mehrwert von DIY


14.09.2022
GROHE präsentiert Recycling-Dusche als innovative Lösung gegen globale Wasserknappheit


13.09.2022
Wieselflink unter Wasser Auf der Kläranlage in Schönebeck (Elbe) kam erstmals eine Unterwasserdrohne zum Einsatz - mit vielversprechenden Erkenntnissen


Mit gesunden Tampons die Ozeane retten Eine neue wissenschaftliche Studie zeigt: 'Tangpons' aus Meeresalgen haben gesundheitliche Vorteile und helfen dem Meer.


ADLER unterstützte die Loki Schmidt Stiftung beim regionalen Natur- und Artenschutz "Es ist schön zu sehen, was man gemeinsam an einem Nachmittag leisten kann"!


12.09.2022
Die Mischung macht's: Miscanthus und Wildblumen für nachhaltige Bioenergie vom Acker Studie zeigt positive Effekte einer Beimischung von Blühpflanzen zu Miscanthus bei der energetischen Nutzun


FDP will Rechtsschutz für Bürger*innen aushebeln BUND gegen Pläne des Justizministers zur Planungsbeschleunigung

Pestizidexportverbot: Rechtsgutachten zeigt Weg für umfassende Regulierung "Wir sind es den Menschen im globalen Süden schuldig, sie vor giftigen Pestizidexporten aus unserem Land zu bewahren."

Schnelle finanzielle Unterstützung für Bauernhöfe Renate Künast und Dr. Anne Monika Spallek zur Auszahlung der sogenannten Anpassungsbeihilfe für landwirtschaftliche Betriebe

Rotorblattverwertung von A bis Z Überblicksstudie über verfügbare und umweltfreundliche Techniken

10.09.2022
So profitieren Unternehmen von einer Workforce Management Lösung Vorteile des Workforce Managements


RhineCleanUp 2022: Regen verhindert Rekord-Ergebnis Top-Model Anna Hiltrop trotzdem tapfer dabei

09.09.2022
"Aktion RhineCleanUp setzt wichtiges Zeichen gegen Vermüllung" Rheinland-pfälzische Klimaschutzministerin hilft den Rhein bei Bendorf von Müll zu befreien um Zeichen gegen achtloses Wegwerfen von Müll zu setzen

Mehrweg ist Klimaschutz Molkerei Berchtesgadener Land erhält Mehrweg-Innovationspreis 2022

"Der Wald und Holzprodukte sind wichtiger Beitrag zum Klimaschutz" Rheinland-pfälzische Klimaschutzministerin Katrin Eder eröffnet Westerwälder Holztage und weist auf Dringlichkeit einer Materialwende zu mehr Holz statt Beton im Baugewerbe hin

"Wir dürfen uns der Ohnmacht nicht hingeben!" Sustainability Days in Südtirol