Ein Beitrag aus dem ECO-News Presseverteiler, der Ihnen von ECO-World.de zur Verfügung gestellt wird.
In der Rubrik:   
Politik & Gesellschaft   
Corona: Schutzschirm für Schulen und ihre Fördervereine
Vielen Kita- und Schulfördervereinen droht in der Corona-Krise das wirtschaftliche Aus. Dabei spielen sie eine systemrelevante Rolle für Verbesserungen in der Bildung. Die Stiftung Bildung fordert daher für die Fördervereine einen Corona-Schutzschirm, wie er bereits für andere Bereiche des gemeinnützigen Sektors vorgeschlagen wurde.

Rund 40.000 Kita- und Schulfördervereine gibt es in Deutschland. Sie setzen sich bei der Politik für Verbesserungen ein. Sie sammeln Geld, stellen Projekte und Veranstaltungen auf die Beine. Und viele tragen maßgeblich zur Ausstattung der Kita oder Schule bei, etwa bei der digitalen Infrastruktur. Eine große Hilfe gerade in der Krise sind zudem Patenschaften, in denen Kinder sich gegenseitig unterstützen. Initiiert werden sie oft von den Fördervereinen in Zusammenarbeit mit der spendenfinanzierten Stiftung Bildung und dem Bundesfamilienministerium.

Jetzt droht vielen Fördervereinen das Aus
Doch wie schon vor der Corona-Krise fehlt es den Kita- und Schulfördervereinen am schnellen, unbürokratischen Geld. Viele sind zudem Arbeitgeber für die Essensversorgung oder die Nachmittagsbetreuung. Jetzt müssen sie ihre Mitarbeitenden in Kurzarbeit schicken und die Spendeneinnahmen brechen ihnen weg. Nicht wenige Fördervereine drohen so in eine wirtschaftliche Schieflage zu geraten und der Bildungslandschaft verloren zu gehen - auch für die Zeit nach der Corona-Krise.

Stiftung Bildung fordert einen Corona-Schutzschirm
Die spendenfinanzierte Stiftung Bildung fordert daher die Bundesregierung auf, auch für Kita- und Schulfördervereine einen Corona-Schutzschirm zu öffnen mit:
  • Kurzfristigen Finanzierungshilfen zum Ausgleich von Einnahmeausfällen
  • Soforthilfen für Fördervereine in ihrer Funktion als Arbeitgeber
  • Flexiblen Umwidmungen von Projektgeldern und Anpassungen etwa bei Laufzeiten
  • Unbürokratischen Regelungen für neue Patenschaften. Diese sollten auch digital geschlossen werden können.

Weitere Informationen zur Lage der Kita- und Schulfördervereine finden Sie hier.

Die Stiftung Bildung setzt sich bundesweit für vielfältige und partizipative Bildung ein, vor allem für eine Beteiligung der Kinder und Jugendlichen in allen sie betreffenden Fragen. Sie stärkt das zivilgesellschaftliche Engagement im Bildungsbereich durch den Aufbau eines bundesweiten Netzwerkes der Kita- und Schulfördervereine und die Unterstützung der Aktiven direkt vor Ort. Ziel der Stiftung Bildung ist, Themenanwältin für beste Bildung bundesweit zu sein und Spenden zu Gunsten von Kitas und Schulen einzuwerben.
 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München
http://www.stiftungbildung.com
jan.bruns@stiftungbildung.com
    

Artikel drucken   Fenster schließen
An unhandled exception occurred at 0x4BED8402 : EACCESSVIOLATION : Access violation 0x4BED8402 An unhandled exception occurred at 0x0045635E : EACCESSVIOLATION : Access violation 0x0045635E 0x0047CCDC