Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

  Letzte Meldungen:
20 Jahre Einsatz für das Klima
myclimate stellt den Jahresbericht 2021 vor
Die Klimaschutzorganisation myclimate aus Zürich hat heute den Jahresbericht und die Geschäftsbilanz für 2021 veröffentlicht. Der Gesamtertrag der Klimaschutzstiftung myclimate ist im Geschäftsjahr 2021 deutlich gestiegen. Das Jahresergebnis zeigt einen Gesamtumsatz von rund 45 Millionen Schweizer Franken. Vor allem der Geschäftsbereich der Kompensation für freiwillige und verpflichtende Märkte trug mit mehr als 3,7 Millionen kompensierter Tonnen CO2 maßgeblich zu dem Rekordergebnis bei.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: myclimate Deutschland gGmbH, D-72760 Reutlingen Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
lavera Naturkosmetik - 10 Jahre ausgezeichnete GREEN BRAND Germany
lavera besteht das dreistufige Prüfverfahren mit einem herausragenden Ergebnis
lavera Naturkosmetik ist eine der wenigen Marken, die bereits seit 10 Jahren als GREEN BRAND Germany ausgezeichet werden. Die Europäische Gewährleistungsmarke zählt inzwischen zur Königsklasse nachhaltiger Auszeichnungen. Auf der Festveranstaltung am 16. Mai 2022, für die der Bayrische Ministerpräsident Dr. Markus Söder erstmalig die Schirmherrschaft übernommen hat, wurde lavera Naturkosmetik im Historischen Saal des Nürnberger Rathauses erneut offiziell geehrt.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: laverana GmbH & Co. KG, D-30974 Wennigsen Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Vertreibung beenden und Landrechte indigener Gemeinschaften mit starkem EU-Lieferkettengesetz schützen
Vortragsreise mit indigenen Aktivistinnen aus Brasilien: Berlin, 23. Mai; Köln, 24. Mai; Münster, 25. Mai 2022
Die Brasilianerinnen Alice Pataxó und Tejubi Uru Eu Wau Wau haben erlebt, wie Teile ihrer Heimat zerstört wurden und für Acker- und Weideland weichen mussten. Alice gehört der indigenen Gruppe der Pataxó an, Tejubi ist eine Anführerin der Uru Eu Wau Wau. Während einer Vortragsreise berichten die beiden Aktivistinnen über ihren Einsatz für die Rechte der indigenen Bevölkerung und wie ein starkes europäisches Lieferkettengesetz Landrechte schützen und zu Klimagerechtigkeit beitragen kann.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Bundespreis "Blauer Kompass": 20 Projekte zur Klimaanpassung nominiert
Online-Abstimmung über Publikumspreis startet
Der Wettbewerb um den Bundespreis "Blauer Kompass" für vorbildliche Projekte der Klimaanpassung verzeichnet dieses Jahr einen neuen Teilnahmerekord. Von 240 Bewerbungen, die im Bundesumwelt- und verbraucherschutzministerium (BMUV) und Umweltbundesamt (UBA) eingegangen sind, dürfen sich nun 20 hervorragende Projekte über eine Nominierung zum Bundespreis "Blauer Kompass" freuen.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: Umweltbundesamt für Mensch und Umwelt, D-06844 Dessau-Roßlau Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Blauer Brief aus Brüssel
Deutschlands Agrar-Plan muss nachgebessert werden
Die EU-Kommission hat den nationalen Umsetzungsplan zur gemeinsamen EU-Agrarförderung (GAP) in Deutschland kritisiert. Beispielsweise fehlen ihr hinreichende Bezüge zur Farm-to-Fork- und zur EU-Biodiversitätsstrategie. Das fünfzig Seiten umfassende Dokument enthält Vorschläge, verweist auf Mängel und stellt deutliche Forderungen. Olaf Bandt, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), kommentiert:  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Ukraine-Krieg gefährdet Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele
Nachhaltigkeitsrat fordert Beschleunigung der Transformation
"Der Krieg Russlands gegen die Ukraine gefährdet weltweit die Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele, der SDGs, insbesondere jener Ziele zur Ernährungssicherung, zur Armutsbekämpfung und zur Energieversorgung", so Dr. Werner Schnappauf, Vorsitzender des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE).  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Klimapartnerschaften, globaler Schutzschirm, Ernährungssicherheit
G7-Minister:innen setzen wichtige Signale
G7-Entwicklungsminister:innen-Treffen: Germanwatch sieht gute Fortschritte bei Unterstützung von Entwicklungsländern bei Klimaschutz und im Umgang mit Klimarisiken - auf dem G7-Gipfel im Juni müssen insbesondere konkrete Finanzierungszusagen folgen  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Ernährungssicherheit braucht Vielfalt und stabile Ökosysteme - Gentechnikheilsversprechen sind unglaubwürdig
Getreideknappheit - Agrarindustrie ist das Problem, nicht die Lösung
Krieg in der Ukraine darf nicht missbraucht werden, um Naturschutzflächen zu opfern. Forderungen nach deren Umpflügen gefährden Artenvielfalt, sind aber nur marginaler Beitrag zur Versorgungssicherheit. Brot für die Welt sieht Pläne ebenfalls kritisch. Gentechnik kann keinen Beitrag für die Ernährungssicherheit liefern.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
"Huchels Leistungsauslese": erste alte Spargelsorte in die Arche des Geschmacks aufgenommen
Schmeckt wie früher, unvergleichlich und harmonisch
Bei Spargel sind viele Verbraucher*innen deutlich saisonbewusster als bei anderen Gemüsen. Die Stangen werden mit Vorfreude erwartet und zwischen Anfang April bis Ende Juni zubereitet. Die Arche des Geschmacks, mit der Slow Food Tierrassen und Pflanzensorten vor dem Vergessen rettet, hat jetzt die erste alte Spargelsorte aufgenommen: "Huchels Leistungsauslese" ist weißer Spargel und zeichnet sich zur Mitte der Spargelsaison durch ein besonders intensives Aroma aus.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
"Hof mit Zukunft"
"Wir haben es satt!"-Bündnis bringt junge Aktivist*innen auf Bauernhöfe in ganz Deutschland
Klima-, Tier- und Umweltschutz trifft Landwirtschaft - ein Wochenende auf dem Bauernhof (10.-12.6.) / Agrarwende-Bündnis fördert Dialog zwischen Stadt und Land  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Gesund und lecker
Endlich wieder Erdbeeren aus regionalem Anbau
Endlich gibt es sie wieder: Erntefrische Erdbeeren aus deutschem Anbau! Nach der langen Winterperiode freuen sich alle auf die süßen Früchte, die jetzt endlich nicht mehr nur im ge- schützten Folientunnel, sondern auch auf unseren Erdbeerfeldern heranreifen. Regional erzeugte Erdbeeren zeichnen sich durch ein besonders intensives Aroma und viele wertvolle Inhaltsstoffe aus. Der Anbau gleich bei Ihnen um die Ecke steht darüber hinaus für eine besonders klima- und umweltschonende Produktion.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Tag der Biologischen Vielfalt
Food for Biodiversity unterstützt Lebensmittelbranche beim biodiversitätsfreundlichen Anbau
Am 22. Mai feiert die UNO den Internationalen Tag der Biologischen Vielfalt - Der Verein Food for Biodiversity hilft Unternehmen des Lebensmittelsektors beim Einsatz für Biodiversität - Erste Pilotprojekte setzen das "Basis-Set der Biodiversitätskriterien" bereits erfolgreich um  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
"Erneuerbare Energien werden im Land kontinuierlich ausgebaut"
Rheinland-pfälzischer Energiebericht analysiert Entwicklung der Energiewende im Land- Ministerin umreißt Herausforderungen der Zukunft
"Der Ausbau der Erneuerbaren Energien ist nicht nur gesellschaftlicher Konsens. Er ist auch wichtiger denn je. Der russische Angriffskrieg in der Ukraine zwingt uns zum Umdenken, aber auch die rasch fortschreitende Erderwärmung. Daher wird das Land im Schulterschluss mit den Kommunen den Ausbau von Wind- und Solarenergie beschleunigen. Die gerade eben begonnene Fortschreibung des Landesentwicklungsprogramms schafft hierfür die Grundlage", erklärte Klimaschutz- und Energieministerin Katrin Eder.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Zukunft Strom - gemeinsam mit der Wasserkraft
Ende Mai laden Betreiber von Wasserkraftanlagen in ganz Bayern zu einem Tag der offenen Tür ein
Gemeinsam für die sichere, saubere und regionale Energieerzeugung aus Wasserkraft
"Zukunft Strom - gemeinsam mit der Wasserkraft": So lautet das Motto der "Tage der Wasserkraft" Ende Mai in Bayern. Mit Start an Christi Himmelfahrt am 26. Mai 2022 öffnen bis Ende des Monats rund 20 Betreiber von Wasserkraftanlagen an jeweils einem Tag ihre Tore. Die meisten Veranstaltungen finden am Samstag, den 28. Mai 2022, statt. Die Besucherinnen und Besucher haben die Gelegenheit, in ihrer Region eine Wasserkraftanlage zu besichtigen und in Vorträgen mehr über die klimaschonende Technologie und ihre Bedeutung für eine sichere und umweltfreundliche Energieversorgung zu erfahren.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Windenergie: Wie der Südwesten die Landesziele doch noch erreichen kann
BWE-Landesverband Baden-Württemberg legt auf Windbranchentag Vorschläge vor
Der Ausbau der Windenergie in Baden-Württemberg geht nur schleppend voran. In den ersten vier Monaten des Jahres 2022 sind lediglich drei Windräder errichtet worden. Ziel der Landesregierung laut Koalitionsvertrag sind bis 2026 rund 1.000 neue Anlagen. Wie das Ziel der Landesregierung doch noch erreicht werden kann, hat nun der Landesverband Baden-Württemberg des Bundesverbands WindEnergie (BWE) aufgezeigt.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Regenerative Energien: Bürgerbeteiligung erwünscht
Digitales Planspiel soll Energiewende vor Ort vorantreiben
Niedersächsisches Umweltministerium fördert neu entwickeltes Tool zur Standortdiskussion über Windenergie- und Solaranlagen   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Windenergie: Standortfaktor grüner Strom
Brandenburg hat es in der Hand
Der brandenburgische Landtag hat heute das Windenergieanlagenabstandsgesetz beschlossen und damit den Weg für pauschale Abstände von 1.000 Metern zwischen Wohnbebauung und Windenergie freigemacht. Gleichzeitig soll durch den Entschließungsantrag der Regierungskoalition von SPD, CDU und Grüne der Ausbau der Windenergie beschleunigt werden. Jan Hinrich Glahr, Vorsitzender des BWE Landesverbandes Berlin Brandenburg, erklärt zur heutigen Debatte:  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Fünf Jahre Atommüll-Lager-Suche: Undurchsichtig, unverständlich, unaufrichtig
Methoden der Bundesgesellschaft für Endlagerung in der Kritik - BUND veröffentlicht Kritische Lesehilfe zum Suchverfahren
Im Mai 2017 hat der Bundestag mit dem Standortauswahlgesetz (StandAG) das Verfahren für die bundesweite Suche nach einem dauerhaften Lager für Deutschlands Atommüll gesetzlich festgelegt. Fünf Jahre später scheint die Antwort auf die Frage nach dem Verbleib der hochradioaktiven Abfälle jedoch weit in die Ferne gerückt zu sein. Die Öffentlichkeit tappt im Dunkeln und die mit der Atommüll-Lager-Suche beauftragte Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) steht in der Kritik.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Grünes Wasser
Renaturierung der Hamburger Fleete mit bepflanzten Schwimminseln startet mit einer Mitmach-Aktion am 1. Juni
Mit Unterstützung des Fraunhofer WKI bringen Beate Kapfenberger und Martha Starke vom Designstudio »morgen.« neues Leben in die Fleete der Hamburger Innenstadt. Einst voll mit Booten, Seeleuten und Waren aus aller Welt, sind die Wasserwege heute weitgehend ungenutzt und vegetationsarm. Gemeinsam mit Forschenden des Fraunhofer WKI haben die Designerinnen bepflanzbare Schwimminseln aus einem Leichtbaumaterial entwickelt, welches gänzlich aus nachwachsenden Rohstoffen besteht.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Zierpflanzentest zum Weltbienentag: Fast jede Probe pestizidbelastet
Oft wird die gewünschte Bienenrettung zur Giftfalle
Viele Zierpflanzen sind stark pestizidbelastet. Zu diesem Ergebnis kommt ein neuer Pflanzentest, den die Partnerorganisationen Global 2000 aus Österreich und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) anlässlich des Weltbienentags (20. Mai) veröffentlichen. Auch dieser zweite Test in Folge weist erneut zahlreiche Rückstände gefährlicher Pestizide nach. Das alarmierende Ergebnis: Fast alle der 44 Proben waren belastet, im Schnitt mit 7,7 unterschiedlichen Wirkstoffen.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
EU-Kommission geht bei Ausbau der erneuerbaren Energien zwei Schritte vorwärts und beim Naturschutz einen Schritt zurück
BUND-Kommentar zum Plan "RepowerEU"
Die EU-Kommission hat heute unter dem Namen "RepowerEU" ihre energiepolitische Reaktion auf den Krieg gegen die Ukraine vorgestellt. Trotz der grundsätzlich richtigen Stoßrichtung, den Ausbau der erneuerbaren Energien zu beschleunigen, enthält der Vorschlag hochproblematische Elemente, die zum Beispiel den Naturschutz in Europa schwächen. Olaf Bandt, der Vorsitzende des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), erklärt dazu:   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Start der Europäischen Bürgerinitiative "Fur Free Europe"
Tierschutzbund macht sich für Ende der Pelztierhaltung stark
Der europäische Tierschutzdachverband "Eurogroup for Animals" hat heute mit seinen Mitgliedern - unter anderem dem Deutschen Tierschutzbund - sowie anderen Organisationen die Europäische Bürgerinitiative "Fur Free Europe" gestartet. Ziel der offiziell bei der Europäischen Kommission registrierten Bürgerinitiative ist es, innerhalb eines Jahres eine Million Unterschriften zu sammeln, um die Pelztierhaltung und den Handel mit Zuchtpelzprodukten in Europa endgültig abzuschaffen. Wer mit seiner Stimme unterstützen möchte, kann dies online unter de.furfreeeurope.eu tun.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Chinesisches Militär made in Germany
Wie Chinas Militär das Wissen deutscher Forscher nutzt
Eine internationale Recherche unter der Leitung von CORRECTIV und Follow the Money zeigt, dass Hochschulen in ganz Europa aktiv mit chinesischen Militäreinrichtungen zusammenarbeiten. Die chinesische Führung nutzt das Wissen aus der gemeinsamen Forschung für die strategische Aufrüstung des Militärs. Auch deutsche Universitäten beteiligen sich aktiv an solchen Kooperationen.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Kreislaufwirtschaft bedeutet Klimaschutz und mehr Unabhängigkeit von Rohstoff-Importen
Rheinland-pfälzische Klimaschutzministerin stellt neue Aktionen der Müll-nicht-rum-Kampagne vor / Anti-Littering und Mehrweg als Schwerpunkte
"Jede und jeder von uns kann dazu beitragen, Abfälle zu reduzieren, den Eintrag von Mikroplastik sowie von Schadstoffen in die Umwelt zu verhindern und gleichzeitig weiniger Rohstoffe zu verbrauchen. Indem wir die Kreislaufwirtschaft stärken, machen wir uns unabhängiger von Rohstoffimporten und schützen das Klima. Unsere Kampagne 'Müll nicht rum' zeigt, wie das geht", sagt Klimaschutzministerin Katrin Eder.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Deutscher Handel und ukrainische LandwirtInnen sichern europäischen non-GM Markt der Zukunft
Trotz Kriegs steigende Mengen nachhaltigen Sojas in der Ukraine
Der Krieg gegen die Ukraine hat die Nervosität auf den Agrarmärkten erhöht. Während die Exportsituation für wesentliche Agrargüter nach der russischen Blockade der Schwarzmeer-Häfen düster aussieht, stellt sich die Situation bei Soja gänzlich anders dar. Im Rahmen des Events "Sustainable Soya Sourcing in the light of the climate crisis and the war in Ukraine" stellt Donau Soja "Protein Partnerschaften" vor, ein Programm zur Steigerung des nachhaltigen non-GM Soja-Anbaus in Europa.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Projekte voller Leben:
Global Nature Fund feiert gemeinsam mit der EU 30 Jahre LIFE-Programm
Der Global Nature Fund hat seit 2002 acht Projekte im Rahmen von EU LIFE erfolgreich umgesetzt. Mit "ELLA", der European Living Lakes Association, geben der GNF und LIFE ein Versprechen für die Zukunft.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
LNG-Beschleunigungsgesetz: Drohende fossile Überkapazitäten gefährden deutsche Klimaziele
BUND, NABU und WWF kündigen juristischen Widerspruch an
Das LNG-Beschleunigungsgesetz wird voraussichtlich am heutigen Donnerstagabend im Bundestag und anschließend am Freitag im Bundesrat ohne große Änderungen verabschiedet werden. BUND, NABU und WWF haben bereits zuvor vereinbart, juristisch gegen den Baustart von LNG-Terminals am Standort Wilhelmshaven vorzugehen und Widerspruch einzulegen. Vor diesem Hintergrund äußern sich Vertreter*innen der drei Organisationen zum LNG-Beschleunigungsgesetz.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Ein Leben ohne Bienen ist unmöglich
Die IG gesunder Boden e. V sieht die Bienen zum Weltbienentag als einen Indikator für ein intaktes Ökosystem
Bienen prägen unseren Alltag, ohne dass uns diese besondere Leistung bewusst ist. Bienen sorgen mit ihrer Arbeit für unsere Nahrung und sind ein wichtiger Grundbaustein unserer Gesundheit. Ihre Bauwerke und ihr Sozialverhalten sind Vorbilder für Innovationen in vielen Bereichen von Wirtschaft und Wissenschaft. Selbst beim Vibrieren des Handys handelt es sich um BeeTec.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Ohne Gas kein Brot
AöL fordert Gas-Priorisierung für Lebensmittelunternehmen
Sollte es zu einem Lieferstopp von russischem Gas kommen, ist die darauffolgende Vorgehensweise klar: der "Notfallplan Gas für die Bundesrepublik Deutschland" legt die Versorgung von Privathaushalten und sozialen Einrichtungen als primäre Gruppe fest. Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) unterstützt dies, erinnert aber auch an die Lebensnotwendigkeit der Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmitteln. Sie fordert: auch Lebensmittelunternehmen müssen bei der Gasversorgung priorisiert werden.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
"Stoppen Sie die nukleare Aufrüstung"
ethecon schreibt offenen Brief zum Kauf von F-35 Kampfjets
Mitte März verkündete nun die Verteidungsministerin Christina Lambrecht, den Erwerb von Kampfbomber des Typs F-35. Die finale Entscheidung im Bundestag ist aber noch nicht gefallen. Im Rahmen ihres Grundsatzes von Frieden, sozialer Gerechtigkeit und Umweltschutz wandte ethecon Stiftung Ethik & Ökonomie sich mit einem dringlichen Offenen Eil-Brief an die Abgeordneten aller demokratischer Parteien im Bundestag.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Gesunde Ökosysteme für mehr biologische Vielfalt und natürlichen Klimaschutz
Internationaler Tag der Biologischen Vielfalt rückt Schutz bedrohter Tier-, Pflanzenarten und Ökosysteme sowie deren Bedeutung für die Menschheit in den Fokus
Angesichts der globalen Artenkrise und des ungebremsten Verlustes gesunder Natur wirbt Bundesumweltministerin Steffi Lemke dafür, das Motto des heutigen Internationalen Tages der biologischen Vielfalt - "Eine gemeinsame Zukunft für alles Leben auf der Erde" zum Leitmotiv für politische Entscheidungen zu machen. Heute vor dreißig Jahren wurde die Internationale Konvention zum Schutz der biologischen Vielfalt unterzeichnet. Dennoch besteht beim Zustand der biologischen Vielfalt ungemindert dringender Handlungsbedarf. Nur durch gemeinsame und gezielte Anstrengungen kann das Überleben von Fauna, Flora und der Menschheit auf unserem Planeten sichergestellt werden.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Marktsignale nutzen und höhere Preise durchsetzen, statt Standards abbauen
Ausreichend GVO-freier Raps verfügbar. Qualität bezahlen!
Einige Verbände und Unternehmen versuchen immer wieder, Marktunsicherheiten zu instrumentalisieren, um bewährte Qualitätsstandards in der landwirtschaftlichen Erzeugung zu kippen. Aktuell wird der Krieg in der Ukraine genutzt, um eine angeblich drohende Nicht-Verfügbarkeit gentechnikfreier Futtermittel zu behaupten. Der Verband Lebensmittel ohne Gentechnik (VLOG) und die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) warnen vor einem unbegründeten voreiligen Aussetzen GVO-freier Fütterung und fordern stattdessen angemessene Bezahlung der höheren Kosten für die Erzeuger:innen.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Welternährung: Fehler der letzten Krise nicht wiederholen
Menschenrechtsorganisation kritisiert Initiative von G7 und Weltbank zu Ernährungssicherung
Auf dem gestrigen Treffen der G7 Entwicklungsminister:innen in Berlin wurde eine "Globale Allianz für Ernährungssicherung" ins Leben gerufen. Die Menschenrechtsorganisation FIAN kritisiert, dass mit der Initiative inhaltlich und institutionell auf ein veraltetes Agrarmodell gesetzt wird, welches die notwendige Transformation unserer Ernährungssysteme ausbremst, anstatt voranzubringen.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
ECT: Reform des Anti-Klimaabkommens gescheitert
Seit April 2020 war in Brüssel die Reform des Vertrags über die Energiecharta verhandelt worden.
Die Reform des Energiecharta-Vertrags (ECT) ist gescheitert. Am Samstag wurde in Brüssel die 13. und damit letzte Verhandlungsrunde über eine Modernisierung des internationalen Handels- und Investitionsabkommens vorzeitig beendet. Der ECT-Vertrag ist ein großes Hindernis für wirksamen Klimaschutz: Er schützt Investitionen in fossile Brennstoffe und blockiert Maßnahmen für die Energiewende.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Tour de Flens am 21. Mai war ein voller Erfolg
Motto: Wir fahren mit Sonne und Wind vom Deich - statt mit Öl aus Putins Reich
Gute Laune und spannende Zwischenstopps bei der grenzübergreifenden Infotainment-Fahrt. Anregungen für abgestimmte E-Mobil-Ladesysteme und Energiewende  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Krisenfeste Versorgung braucht verlässliche Infrastruktur
Bundestag muss Signal für Schieneninvestitionen auf grün stellen
  • Ein stabiles Netz braucht verlässliche Investitionen
  • Krisenfeste Infrastrukturen sichern Versorgung und Wohlstand

    In der Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2022 am Donnerstag dieser Woche muss der Bundestag das Signal für die Schiene auf grün stellen. Der DVF-Lenkungskreis Bahntechnologie ermunterte in seiner Sitzung die verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Dorothee Martin, bei den aktuellen Haushaltsverhandlungen für höhere Investitionen in die Schiene einzutreten.   ... [weiterlesen]

  •  
    Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 


     
     
      Aktuelle News
      RSS-Feed einrichten
    Keine Meldung mehr verpassen

    25.05.2022
    Auf Torf verzichten und Moore erhalten toom begrüßt Vorstoß des Bundesagrarministers Cem Özdemir zum Schutz der Moore und zeigt bereits seit 2016, wie der Verzicht auf Torf gelingen kann


    24.05.2022
    20 Jahre Einsatz für das Klima myclimate stellt den Jahresbericht 2021 vor


    23.05.2022
    Blauer Brief aus Brüssel Deutschlands Agrar-Plan muss nachgebessert werden

    Die Suche nach einem Lager für hochradioaktive Abfälle In der Schweiz und in Deutschland | Tagung der Evangelischen Akademie Loccum vom 24.06.2022 - 26.06.2022

    22.05.2022
    Tour de Flens am 21. Mai war ein voller Erfolg Motto: Wir fahren mit Sonne und Wind vom Deich - statt mit Öl aus Putins Reich

    ECT: Reform des Anti-Klimaabkommens gescheitert Seit April 2020 war in Brüssel die Reform des Vertrags über die Energiecharta verhandelt worden.

    Gesunde Ökosysteme für mehr biologische Vielfalt und natürlichen Klimaschutz Internationaler Tag der Biologischen Vielfalt rückt Schutz bedrohter Tier-, Pflanzenarten und Ökosysteme sowie deren Bedeutung für die Menschheit in den Fokus

    20.05.2022
    Welternährung: Fehler der letzten Krise nicht wiederholen Menschenrechtsorganisation kritisiert Initiative von G7 und Weltbank zu Ernährungssicherung


    "Stoppen Sie die nukleare Aufrüstung" ethecon schreibt offenen Brief zum Kauf von F-35 Kampfjets

    Ohne Gas kein Brot AöL fordert Gas-Priorisierung für Lebensmittelunternehmen

    Fünf Jahre Atommüll-Lager-Suche: Undurchsichtig, unverständlich, unaufrichtig Methoden der Bundesgesellschaft für Endlagerung in der Kritik - BUND veröffentlicht Kritische Lesehilfe zum Suchverfahren

    Ein Leben ohne Bienen ist unmöglich Die IG gesunder Boden e. V sieht die Bienen zum Weltbienentag als einen Indikator für ein intaktes Ökosystem


    Wie man nachhaltig Reisen kann: 3 wichtige Tipps


    Die besten nachhaltigen Geschenkideen für besondere Anlässe

    19.05.2022
    Tag der Biologischen Vielfalt Food for Biodiversity unterstützt Lebensmittelbranche beim biodiversitätsfreundlichen Anbau

    Marktsignale nutzen und höhere Preise durchsetzen, statt Standards abbauen Ausreichend GVO-freier Raps verfügbar. Qualität bezahlen!

    LNG-Beschleunigungsgesetz: Drohende fossile Überkapazitäten gefährden deutsche Klimaziele BUND, NABU und WWF kündigen juristischen Widerspruch an

    Projekte voller Leben: Global Nature Fund feiert gemeinsam mit der EU 30 Jahre LIFE-Programm

    Gesund und lecker Endlich wieder Erdbeeren aus regionalem Anbau


    Deutscher Handel und ukrainische LandwirtInnen sichern europäischen non-GM Markt der Zukunft Trotz Kriegs steigende Mengen nachhaltigen Sojas in der Ukraine