Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Gesundheit & Wellness alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Gesundheit & Wellness    Datum: 02.09.2020
Bewusster ernähren mit CBD
Wie passt das zusammen?
Hanf wird schon seit vielen tausend Jahren angebaut und von den Menschen konsumiert. Bei Weitem nicht nur wegen seiner berauschenden Wirkung, denn es geht auch ohne. CBD-Produkte, wie etwa Öl, Tropfen oder Tee ergänzen eine gesundheitsbewusste Ernährung optimal. Mit Drogenkonsum hat das nichts zu tun. Wer CBD-Öl in seine Ernährung integriert, profitiert von einer Vielzahl an positiven Eigenschaften der Cannabis-Pflanze.

Was genau sind CBD-Produkte?
© Julia Teichmann, pixabay.com
Viele assoziieren mit Cannabis die berauschende, "high"-machende Droge. Verantwortlich hierfür ist aber das in den Blüten enthaltene THC, welches den "High"-Zustand durch seine psychoaktive Wirkung auslöst. Doch Cannabis enthält viel mehr als nur diesen Wirkstoff: CBD, also Cannabidiol, ist ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil der Pflanze, berauscht aber nicht. Der Konsum von CBD-Produkten ist zudem völlig legal, soweit der THC-Gehalt unter den festgelegten Grenzwerten (0,2% in Deutschland) liegt. Auch kaufen kann man CBD-Produkte legal, beispielsweise in Online-Shops, Apotheken und Drogerien. Wie genau die Produkte hergestellt werden und welche Dosis am Anfang empfohlen wird, können Sie in der Erklärung zu CBD-Öl nachlesen und entsprechende Produkte auch über den Online-Shop bestellen.

Wie lässt sich CBD in eine bewusste Ernährung integrieren?
Wenn Sie sich näher mit dem Thema auseinandersetzen, werden Sie rasch feststellen, dass Sie mit der richtigen Ernährung selbst sehr viel zu Ihrem Wohlbefinden beitragen können. Stimmt der Nährwert-Cocktail in Ihrem Körper, beeinflusst das körperliche und geistige Prozesse, denn dem Körper steht alles zur Verfügung, was er braucht. Hanfsamen etwa zählen schon sehr lange zu den sogenannten Superfoods, also Nahrungsmitteln, denen eine gesundheitsfördernde Wirkung zugesagt wird. Das gilt auch für CBD-Öl, welches eine Vielzahl positiver Eigenschaften aufweist.

CBD-Öl lässt sich sehr einfach in eine bewusste Lebensweise einfügen. Da es sich hierbei um ein rein pflanzliches Naturprodukt handelt, spricht nichts dagegen, es in einen veganen Lebensstil zu integrieren. Das Öl wird einfach pur auf die Zunge geträufelt und geschluckt. Die Wirkung entfaltet es etwa eine halbe Stunde später.

Wer profitiert von CBD-Öl?
Einige der angegebenen positiven Effekte von CBD-Öl sind bereits wissenschaftlich nachgewiesen. Das ist auch der Grund, warum die Einnahme beispielsweise selbst von Ärzten immer öfter empfohlen wird, wenn etwa Krankheiten wie Epilepsie, Angststörungen, Depressionen oder Verdauungsstörungen vorliegen. Selbst bei Kopfschmerzen und bei Appetitlosigkeit verspricht CBD eine helfende Wirkung. Hauptaugenmerk liegt aber auf der krampflösenden, entspannenden, beruhigenden Wirkung. Zusätzlich empfinden Konsumenten die Einnahme nach einem anstrengenden Workout als angenehm. So soll es durch die vielen enthaltenen Vitamine möglich sein, unter Anderem den möglichen Muskelkater zu reduzieren. Hier empfiehlt sich aber die Verwendung von Hanf-, Leinsamen- oder Kokosöl, welchem CBD zugesetzt wird.

Fazit: Vertrauen Sie auf die Kraft der Natur
CBD-Öl kann also zusammenfassend als natürliches Medikament angesehen werden, welches ohne künstliche Zusatzstoffe auskommt. Es sollte jedoch stets tatsächlich als unterstützendes, natürliches Medizinprodukt angesehen und daher nur verwendet werden, wenn entsprechender Bedarf vorliegt. Eines muss Ihnen aber bewusst sein: CBD ist zwar nachgewiesenermaßen ein Allroundtalent in Sachen körperlichem und geistigem Wohlbefinden. Ob und die gut es wirkt, ist aber individuell. Möchten Sie CBD-Öl einmal ausprobieren, steigern Sie sich langsam, was die Dosis und den CBD-Gehalt anbelangt.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

29.10.2020
Den Winter für die Gemüsegarten-Planung nutzen VERBRAUCHER INITIATIVE über Eigenanbau von Gemüse und Co.


27.10.2020
KAISER+KRAFT als Vorbild bei der Einführung von Managementsystemen "Wir nutzen die integrierten Managementsysteme als verlässliche Leitplanken, um uns wirtschaftliche und ökologische Ziele zu setzen und zu erreichen."


Menschliche Ausscheidungen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft Start-Up "Finizio - Future Sanitation" produziert qualitätsgesicherten Humusdünger aus Trockentoiletten und startet den ersten ackerbaulichen Feldversuch


500.000 Tickets für eine nachhaltige Zukunft Werden Sie Teil der weltweiten Impact-Kampagne von FRIDAYS - THE STORY OF A NEW WORLD


Nachhaltig Weihnachten feiern Neue Geschenktipps für bewusste Konsumenten


26.10.2020
Einzelhandelsketten stoppen den Verkauf von Känguruprodukten Kaufland, Real, Lidl, V-Markt und Tierfutterhersteller Bewital nehmen Kängurufleisch aus dem Sortiment

EP-Abstimmung zur Gemeinsamen Marktorganisation der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) Europäische MilcherzeugerInnen begrüßen Aufnahme neuer Kriseninstrumente als ersten Schritt

Eine historische Chance für besseren Umwelt- und Menschenrechtsschutz in der globalisierten Wirtschaft Binding Treaty: Bundesregierung muss an den Verhandlungstisch

Wasserstoff ist nur so grün wie der Strommix, aus dem er hergestellt wird Anhörung zum Thema 'Wasserstoffstrategie' im Wirtschaftsausschuss des Bundestages

  neue Partner