Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Familie & Kind alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  natureOffice GmbH, D-65193 Wiesbaden
Rubrik:Familie & Kind    Datum: 04.12.2018
Öko - faire Weihnachtsgeschenke
natureOffice TOP 15 auf YouTube
Weihnachten kommt mit großen Schritten, wie natürlich in jedem Jahr! Das Fest steht beinahe schon vor der Türe!
Für alle diejenigen, die sich auch durch den Kauf der Geschenke für Ihre Lieben, aktiv im Klimaschutz engagieren möchten stellt die natureOffice in Kooperation mit dieUmweltDruckerei eine TOP 15 öko - fairer Weihnachtsgeschenkerl auf ihrem YouTube-Kanal vor!

Auch ist es noch nicht zu spät, sich bei der Vorbereitung auf's Fest einmal etwas genauer mit dem Thema Weihnachtsbaum, Baumschmuck, Geschenkverpackung und Festessen, Gedanken zu machen.

Wo kommt mein Weihnachtsbaum her? Aus einer ökologisch bedenklichen Monokultur oder aus naturverträglicher Holzwirtschaft?

Muss ich mein Bäumchen aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung wirklich mit Lametta, hergestellt aus Alufolie (oder aber noch schlimmer bleihaltig - ja, das gibt es tatsächlich immer noch!) behängen oder sind Strohsterne oder mit den Kindern gesammelte Tannenzapfen nicht die hübschere und vor allem umweltfreundlichere Alternative?

Kann ich meine Geschenke denn ansehnlich, kreativ und gleichzeitig umweltfreundlich verpacken und dazu beitragen dass die Müllberge über die Feiertage nicht ins Unermessliche steigen?

Und dann der Festtagsbraten, die gute Auguste... Möchte ich meiner Familie eine Gans auf den Tisch stellen, die nur halb so lange gelebt hat, wie die Gans, die auf einem Bio-Bauernhof (auch hier gibt es zugegebenermaße Ausnahmen!) gelebt hat, artgerecht aufgezogen worden ist und nicht mit gentechnisch verändertem Soja gefüttert worden ist, für dessen Herstellung hektarweise Waldflächen in Brasilien gerodet wurden?

Es lohnt sich darüber nachzudenken und ganz im Sinne der aktuellen Klimakonferenz in Katowice: Jeder von uns kann und sollte seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten!

natureOffice GmbH
Mit Klimaschutz zum Wachstumskönig - Wie Sie durch Klimaschutz mehr Wachstum entfalten Erfolg braucht starke Partner - natureOffice DER Partner in Sachen:
  • fachkundiger Beratung zur CO2-Reduktion
  • Neutralisierung Ihrer CO2-Emissionen u.a. auch mittels eigener hochqualitativer CO2-Zertifikaten
  • Konzeptionierung und Implementierung massgeschneiderter Klimaschutzlösungen für jegliche Bereiche
  • Konzeptionierung einer externen als auch internen Unternehmenskommunikation, die Ihnen zu gesellschaftlicher Relevanz verhilft, Markenloyalität fördert und damit Ihren Abverkauf stärkt
  • Projektentwicklung, Projektierung internationaler Klimaschutzprojekte


Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

12.12.2019
Schenken mit gutem Gewissen Neun klimafreundliche Geschenke-Tipps


11.12.2019
Echte Naturkosmetik verschenken Die VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps zur Auswahl


10.12.2019
Der Mensch ist, was er isst forum 04/2019 ist erschienen


lavera ergreift die Initiative und ruft den offiziellen TAG DER NATURKOSMETIK aus Der lavera Gründungstag, der 23. NOVEMBER WIRD ZUM OFFIZIELLEN TAG DER NATURKOSMETIK


Jetzt bei O2: Das Fairphone 3 ergänzt Nachhaltigkeitsstrategie


Biodiversität schützen durch Nutzen DAW überzeugt mit Leindotter-Projekt und ganzheitlichem Gestaltungskonzept beim Kongress zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis


"Wachsen - aber nachhaltig!" Ein Diskussions-Beitrag von Prof. Dr. Guido Quelle, Managementberatung Mandat


Konzernklagen gegen Klimaschutzgesetze stoppen Uniper droht damit, die Niederlande wegen des dortigen Kohleausstiegs zu verklagen


Das Sustainable Agriculture Network (SAN) begrüßt neue NGOs im Netzwerk Beide Organisationen ergänzen komplementär die geografische Abdeckung der bisherigen SAN-Mitglieder


  neue Partner