Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 09.11.2019
Aktion "Rettet die Kastanien"
Vollständiges Laubsammeln weiterhin der beste Schutz
Die Aufmerksamkeit zogen in diesem Jahr die Wälder auf sich. 120.000 Hektar gingen durch Dürre und Käfer verloren. Aber auch der Kastanien geht es nicht besser. Nur dort, wo konsequent und sorgfältig gesammelt wurde, sind die Kastanien noch grün. Erst nach dem ersten Frost setzt der Laubfall gesunder Kastanien ein.

Doch viele Kastanien vor allem in Städten sind schon seit August braun und haben ihre Blätter verloren. Am Aktionstag "Rettet die Kastanien" am 9. November ruft deshalb die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) wieder alle Baumliebhaber auf, in den kommenden Wochen nach vollständigem Blattfall, das Kastanienlaub zu sammeln - das bisher wirksamste Mittel dagegen. Die letzte der jährlich drei Generationen der Kastanienminiermotte überwintert in den Kastanienblättern. Werden diese vernichtet, überleben weniger Motten den Winter. Wichtig ist es, dass das Laub in Extrasäcken gesammelt und anschließend verbrannt wird. Eine Zusammenarbeit mit den Kommunen ist sinnvoll.

Die Kastanienminiermotte ist ein winzig kleiner Schmetterling, der aus dem Balkan eingewandert ist und sich hier ohne natürlichen Gegenspieler ungehemmt vermehren konnte. Durch die Miniermotte verlieren die Kastanien seit Jahren ihre Blätter bereits im Spätsommer. Die durch zahllose Fraßstellen in den Blättern verminderte Photosynthese und die so verkürzte Vegetationszeit führen dazu, dass die geschwächten Bäume anfälliger gegen Pilze, Bakterien und anderen Schädlinge werden. Leider hat sich der Sekundärschädling, das
Bakterium Pseudomonas syringae, auf den Kastanien stark verbreitet. Es verstopft die Leitungsbahnen für Wasser und Nährstoffe und die Kastanien sterben ab. Verluste gibt es bundesweit und unter anderem in vielen Städten in NRW.

Deshalb ist es umso wichtiger, dass man den Kastanien beim Überleben hilft. Allein das gewissenhafte Laubsammeln und Verbrennen kann die Überlebenschance der Bäume erhöhen. Auch die Wissenschaft, wie Prof. Dr. Michael Müller, Professor für Waldschutz an der TU Dresden, unterstützt das Engagement der Waldschützer.

Die SDW bittet deshalb mitzuhelfen, rund um den Aktionstag am 9. November, möglichst vollständig Laub zu sammeln und anschließend zur Verbrennung zu bringen. "In Gegenden, in denen seit Jahren das Kastanienlaub konsequent gesammelt wird, sehen die Kastanien viel besser aus", stellen die Waldschützer fest und hoffen auf weiterhin gute Unterstützung der Kommunen.

Am 5. Dezember 1947 wurde die SDW in Bad Honnef gegründet und ist damit eine der ältesten deutschen Umweltschutzorganisationen. Heute sind in den 14 Landesverbänden rund 25.000 aktive Waldfreunde organisiert. Das Heranführen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an den Wald ist ein Schwerpunkt ihrer Arbeit. Besonders erfolgreich sind die Waldjugendspiele, Waldmobile, Waldschulen, Schulwälder, die SDW-Waldpädagogiktagungen und die erfolgreichen waldpädagogischen Projekte SOKO Wald und die Klimakönner.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

16.12.2019
Pause vom Bildschirm Sechs Tipps zu kindlicher Mediennutzung


12.12.2019
Schenken mit gutem Gewissen Neun klimafreundliche Geschenke-Tipps


11.12.2019
Echte Naturkosmetik verschenken Die VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps zur Auswahl


10.12.2019
Der Mensch ist, was er isst forum 04/2019 ist erschienen


lavera ergreift die Initiative und ruft den offiziellen TAG DER NATURKOSMETIK aus Der lavera Gründungstag, der 23. NOVEMBER WIRD ZUM OFFIZIELLEN TAG DER NATURKOSMETIK


Jetzt bei O2: Das Fairphone 3 ergänzt Nachhaltigkeitsstrategie


Biodiversität schützen durch Nutzen DAW überzeugt mit Leindotter-Projekt und ganzheitlichem Gestaltungskonzept beim Kongress zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis


"Wachsen - aber nachhaltig!" Ein Diskussions-Beitrag von Prof. Dr. Guido Quelle, Managementberatung Mandat


Konzernklagen gegen Klimaschutzgesetze stoppen Uniper droht damit, die Niederlande wegen des dortigen Kohleausstiegs zu verklagen


  neue Partner