Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

Aktuelle Pressemeldungen von natur, Redaktion

   1 - 10     von 60
  1. (Artikel Zeitung/Magazin vom 15.02.2013) Mobilität & Reisen:
    Gastgeber "Nationale Naturlandschaften" - Reisen natürlich nah
    Reisekatalog "Urlaub in der Natur 2013" erschienen
    [Quelle: natur, Redaktion, D-85630 Grasbrunn]
    Dem Meer beim Wandern zusehen, das Grün alter Buchenwälder einatmen oder die warme Sonne auf uralten Felsen spüren - Deutschland ist reich an Naturschätzen: Orten, an denen sich faszinierende Landschaften erleben, seltene Tiere und Pflanzen beobachten lassen. Die deutschen Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks laden jeden ein, sich selbst ein Bild von unserer wilden Heimat zu machen.  ... [weiterlesen]
  2. (Artikel Zeitung/Magazin vom 15.06.2012) Umwelt & Naturschutz:
    Die neue natur ist da!
    Stadtlust: Naturnah und urban - was unsere Städte lebenswert macht
    [Quelle: natur+kosmos, Redaktion, D-85630 Grasbrunn]
    Surfen am Stadtbach, Gemüse ziehen auf dem Dach, Wohnen in wiederbelebten Industriebrachen - unsere Städte blühen auf und die Menschen rücken wieder dichter zusammen. Erstmals in der Menschheitsgeschichte leben mehr Menschen in den Städten dieser Welt als auf dem Land. Die Probleme, die dadurch entstehen, sind gewaltig. Sie reichen vom drohenden Verkehrsinfarkt über Luftverschmutzung bis zu fehlendem Lebensraum für alle Menschen.  ... [weiterlesen]
  3. (Artikel freie Autoren vom 19.08.2011) Politik & Gesellschaft:
    Massensterben im Meer
    Die Themen im neuen Heft von natur+kosmos
    [Quelle: natur+kosmos, Redaktion, D-85630 Grasbrunn]
    Das große Sterben geht weiter: Ein Drittel aller Fischgründe auf der Erde sind überfischt. Etwa 118 Millionen Tonnen Leben aus dem Meer landen jährlich auf den Tellern der Welt. Was nicht verkauft werden kann, gilt als Beifang und wird sterbend wieder ins Meer zurückgekippt. Die Industrie hat kein Interesse am Artenschutz: Stattdessen ziehen schwimmende Fischfabriken über die Ozeane und plündern sie. Wenn es so weitergeht, wird es den Fischfang im Jahr 2050 nicht mehr geben. Es ist höchste Zeit für eine Wende. Noch kann die Politik einschreiten. Die EU-Kommissarin Maria Damanaki will sich gegen die Zerstörung der Weltmeere stemmen. Doch die Europäische Union ist sich uneins. Während die Politiker streiten, hat es jedoch jeder Einzelne in der Hand, dem Massensterben in den Meeren entgegenzuwirken.  ... [weiterlesen]
  4. (Artikel Zeitung/Magazin vom 17.06.2011) Politik & Gesellschaft:
    Leben in unserer Hand
    Sind Tiere unsere Brüder? Oder doch eher "Gebrauchsgegenstände"? Das Magazin natur+kosmos berichtet über unser zwiespältiges Verhältnis zu Kuh, Katze und Kaninchen.
    [Quelle: natur+kosmos, Redaktion, D-85630 Grasbrunn]
    In Deutschland ist es um den Tierschutz gut bestellt: Er steht im Grundgesetz, Grausamkeiten in Ställen und Laboren lassen die Menschen aufschreien, für Hund und Katz ist Deutschland das Paradies. Oder? Der Paragraph im Grundgesetz scheint ein Papiertiger zu sein und Tierrechte enden offenbar dort, wo wirtschaftliche Interessen im Vordergrund stehen. Und nicht nur eine Lobby verteidigt die Tierquälerei, jeder einzelne billigt Massentierhaltung und Qualzuchten, mal mehr, mal weniger bewusst.  ... [weiterlesen]
  5. (Artikel Zeitung/Magazin vom 18.03.2011) Umwelt & Naturschutz:
    Im Filz der Gen-Lobby
    Gentechnik wird immer noch als große Chance für die Welt hingestellt, doch Wirtschaftsinteressen sind längst wichtiger als die Ängste der Bürger und möglich Probleme, berichtet das Magazin natur+kosmos.
    [Quelle: natur+kosmos, Redaktion, D-85630 Grasbrunn]
    Beim Geschäft mit Gentechnik geht es nicht um den Hunger der Welt, nicht um weniger Gift auf den Äckern und auch nicht um bessere Lebensmittel. Es geht um Macht im Agrarbereich und viel Geld. Die Verflechtungen von Wirtschaft, Forschung, Behörden und Politik haben längst ein Maß erreicht, dass jedes Risiko negiert, jeden Kritiker mundtot macht.   ... [weiterlesen]
  6. (Artikel Zeitung/Magazin vom 23.02.2011) Umwelt & Naturschutz:
    Der neue Goldrausch
    Weltweit werden Rohstoffe knapp, doch in Müllhalden schlummern noch gewaltige Bodenschätze, berichtet das Magazin natur+kosmos.
    [Quelle: natur+kosmos, Redaktion, D-85630 Grasbrunn]
    Egal ob Eisen, Kupfer oder Gold - alle Rohstoffe, nach denen unsere Hightech-Gesellschaft hungert, gehen zur Neige und werden damit teuer. Weltweit ist um seltene Metalle ein Verteilungskampf im Gang. Und Deutschland hat nicht die beste Ausgangsposition, da kaum Bodenschätze aus der heimischen Erde rauszuholen sind. Oder vielleicht doch? Das Magazin natur+kosmos berichtet in seiner März-Ausgabe (erschien am 18.02.2011) über eine Quelle, die eigentlich alle vergessen wollten: Der vergrabene Müll unseres Wohlstandes wird plötzlich interessant, eine Goldgrube des Abfalls.   ... [weiterlesen]
  7. (Artikel Zeitung/Magazin vom 21.01.2011) Politik & Gesellschaft:
    Willkommen Fremder!
    Tierische und pflanzliche Migranten gehören zu einer lebendigen Natur, berichtet das Magazin natur+kosmos in seiner aktuellen Ausgabe.
    [Quelle: natur+kosmos, Redaktion, D-85630 Grasbrunn]
    Thilo Sarrazin ist Millionär geworden, indem er Einwanderung kritisiert. Und viele Politiker, Talkrunden und Stammtische beeilen sich, Deutschland immer wieder zum Nichteinwanderungsland zu erklären. Das Magazin natur+kosmos stellt in seiner Februar-Ausgabe (erscheint am 21.01.2011) dar, warum sie alle falsch liegen. Denn Deutschland ist ein Einwanderungsland - immer schon gewesen. Das ist ein Gewinn und gilt nicht nur für Menschen: Zugewanderte Tiere und Pflanzen sind seit jeher fester Bestandteil unserer Natur.   ... [weiterlesen]
  8. (Artikel Zeitung/Magazin vom 19.11.2010) Politik & Gesellschaft:
    Experiment Schöpfung
    Wie junge Genforscher Gott spielen, beleuchtet das Magazin natur+kosmos in seiner Dezember-Ausgabe.
    [Quelle: natur+kosmos, Redaktion, D-85630 Grasbrunn]
    Bestehendes Leben zu verändern, war gestern. Heute versuchen Biologen, neues Leben zu schaffen. Mit der so genannten Synthetischen Biologie bekommt die Gentechnik eine neue Dimension. Organismen sollen gänzlich neu geschaffen werden und den Menschen wertvolle Dienste leisten. Im Umweltschutz, der Medizin und Ernährung werden sich ganz neue Chancen eröffnen, versprechen die Jünger der neuen Technik.   ... [weiterlesen]
  9. (Artikel Zeitung/Magazin vom 14.10.2010) Politik & Gesellschaft:
    Muhammad Yunus: Ein Visionär scheitert
    Warum der gefeierte Nobelpreisträger die Armen noch ärmer macht. Eine Spurensuche des Magazins natur+kosmos.
    [Quelle: natur+kosmos, Redaktion, D-85630 Grasbrunn]
    Mikrokredite gelten als Wundermittel, um die Armut zu besiegen. Die Ärmsten der Welt bekommen so endlich die Chance, auf eigenen Füßen zu stehen. Muhammad Yunus, der Erfinder dieser bestechend einfachen Idee, ist dafür sogar mit dem Friedensnobelpreis geehrt worden. Doch die Mikrokredite haben ihren Glanz verloren, wie das Magazin natur+kosmos in seiner November-Ausgabe zeigt (erscheint am 15.10.).   ... [weiterlesen]
  10. (Artikel freie Autoren vom 26.07.2010) Umwelt & Naturschutz:
    Das verborgene Wasser
    In einer spanischen Erdbeere stecken 7 Liter Wasser, einer Tasse Kaffee 140, einem Steak 400. In jedem Produkt ist Wasser versteckt - Wasser das wir verbrauchen, auch wenn wir es nicht trinken. Auf diese Weise graben wir es anderen Länder ab.
    [Quelle: natur+kosmos, Redaktion, D-85630 Grasbrunn]
    Wir alle verbrauchen mehr Wasser, als man auf den ersten Schluck vermuten würde. Viel mehr. Wer beim Wasser nur an die paar Liter denkt, die er trinkt, zum Duschen oder Blumen gießen benutzt, blendet den Löwenanteil seines Verbrauchs aus. Das Magazin natur+kosmos zeigt in der August-Ausgabe, wie wir mit unserem Lebensstil anderen Länder das Wasser rauben.  ... [weiterlesen]
   1 - 10     von 60

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

15.02.2013
Gastgeber "Nationale Naturlandschaften" - Reisen natürlich nah Reisekatalog "Urlaub in der Natur 2013" erschienen


15.06.2012
Die neue natur ist da! Stadtlust: Naturnah und urban - was unsere Städte lebenswert macht


19.08.2011
Massensterben im Meer Die Themen im neuen Heft von natur+kosmos

17.06.2011
Leben in unserer Hand Sind Tiere unsere Brüder? Oder doch eher "Gebrauchsgegenstände"? Das Magazin natur+kosmos berichtet über unser zwiespältiges Verhältnis zu Kuh, Katze und Kaninchen.


18.03.2011
Im Filz der Gen-Lobby Gentechnik wird immer noch als große Chance für die Welt hingestellt, doch Wirtschaftsinteressen sind längst wichtiger als die Ängste der Bürger und möglich Probleme, berichtet das Magazin natur+kosmos.


23.02.2011
Der neue Goldrausch Weltweit werden Rohstoffe knapp, doch in Müllhalden schlummern noch gewaltige Bodenschätze, berichtet das Magazin natur+kosmos.


21.01.2011
Willkommen Fremder! Tierische und pflanzliche Migranten gehören zu einer lebendigen Natur, berichtet das Magazin natur+kosmos in seiner aktuellen Ausgabe.


19.11.2010
Experiment Schöpfung Wie junge Genforscher Gott spielen, beleuchtet das Magazin natur+kosmos in seiner Dezember-Ausgabe.


14.10.2010
Muhammad Yunus: Ein Visionär scheitert Warum der gefeierte Nobelpreisträger die Armen noch ärmer macht. Eine Spurensuche des Magazins natur+kosmos.


  neue Partner
 
REWE Group
toom Baumarkt GmbH