Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

Aktuelle Pressemeldungen von Das gesunde Haus Institut für baubiologische Gesundheitsberatung

   1 - 5     von 5
  1. (Pressemeldung Verband/Verein vom 22.11.2005) Essen & Trinken:
    www.bio-hannover.de
    natürlich genießen mit dem Internetportal für Bio in der Region Hannover
    [Quelle: www.bio-hannover.de, D-30159 Hannover]
    Am 1.Dezember werden die "Tore" von www.bio-hannover.de geöffnet. Damit geht ein Internetportal an den Start, das Verbrauchern Informatives zum natürlichen Genuss in der Region Hannover bietet.  ... [weiterlesen]
  2. (Artikel Zeitung/Magazin vom 04.03.2002) Bauen:
    Der Radiowecker als Gefahrenquelle
    Nicht nur wenn er klingelt kann er Menschen den gesunden Schlaf rauben
    [Quelle: Das gesunde Haus Institut für baubiologische Gesundheitsberatung, D-48147 Münster]
    Immer wieder stoßen die baubiologischen Gesundheitsberater des IBG bei ihren Hausuntersuchungen auf folgendes, alles andere als unproblematisches Szenario: In direkter Nähe zum Bett, zumeist auf der Nachtkonsole nur wenige Zentimeter vom Kopfende des Bettes entfernt, strahlt ihnen im wahrsten Sinne des Wortes ein Radio- oder Funkwecker entgegen.  ... [weiterlesen]
  3. (Artikel Unternehmenszeitschrift vom 06.12.2001) Wohnen:
    Maßnahmen zum Schutz vor Elektrosmog
    IBG: "Krankenkassen sollten bald umdenken!"
    [Quelle: Das gesunde Haus Institut für baubiologische Gesundheitsberatung, D-48147 Münster]
    Wilfried Gellrich, Leiter des im westfälischen Münster ansässigen Instituts für Baubiologische Gesundheitsberatung, IBG, fordert die gesetzlichen Versicherer auf, sich intensiver mit der Thematik "Krank durch Elektrosmog" auseinander zu setzen als bisher. Laut Gellrich wird sich die Anzahl der Betroffenen in den kommenden drei bis fünf Jahren mehr als vervierfachen.  ... [weiterlesen]
  4. (Pressemeldung Unternehmen vom 31.10.2001) Wohnen:
    Im Schlafzimmer lauert die unsichtbare Gefahr
    Schlafzimmer weisen oft höhere E-Smog-Belastungen als Computerarbeitsplätze auf
    [Quelle: Das gesunde Haus Institut für baubiologische Gesundheitsberatung, D-48147 Münster]
    In den eigenen vier Wänden wähnt sich der Mensch sicher. Das eigene Bett vermittelt ein Gefühl der Geborgenheit. Mehr als sechs Stunden pro Tag verbringt der durchschnittliche Erwachsene auf diesen zwei Quadratmetern. Der "Mini-Urlaub" im Schlaf sorgt für die notwendige Regeneration um den neuen Tag mit frisch getankter Energie angehen zu können.  ... [weiterlesen]
  5. (Pressemeldung Unternehmen vom 22.10.2001) Gesundheit:
    IBG fordert bundeseinheitliche Meldepflicht für Hirntumore
    Zahlreiche Erkrankungen könnten vermieden werden
    [Quelle: Das gesunde Haus Institut für baubiologische Gesundheitsberatung, D-48147 Münster]
    Das westfälische Institut für Baubiologische Gesundheitsberatung, IBG, fordert eine bundeseinheitliche Meldepflicht für Gehirntumore. Diese Form von Krebserkrankungen sollten von Ärzten, behandelnden Krankenhäusern und Kliniken an eine noch fest zu legende Zentralstelle gemeldet werden, damit z.B.  ... [weiterlesen]
   1 - 5     von 5

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

04.03.2002
Der Radiowecker als Gefahrenquelle Nicht nur wenn er klingelt kann er Menschen den gesunden Schlaf rauben

06.12.2001
Maßnahmen zum Schutz vor Elektrosmog IBG: "Krankenkassen sollten bald umdenken!"

31.10.2001
Im Schlafzimmer lauert die unsichtbare Gefahr Schlafzimmer weisen oft höhere E-Smog-Belastungen als Computerarbeitsplätze auf


22.10.2001
IBG fordert bundeseinheitliche Meldepflicht für Hirntumore Zahlreiche Erkrankungen könnten vermieden werden


  neue Partner
 
REWE Group
toom Baumarkt GmbH