Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 26.06.2020
Waldpädagogikpreis 2020
Bewerbungsschluss verlängert bis zum 31. August 2020
Es ist noch Zeit, sich für den begehrten Deutschen Waldpädagogikpreis mit einem Preisgeld von 3.000 Euro zu bewerben. Angesichts der Coronakrise wurde der Bewerbungsschluss bis zum 31. August verlängert. Jeder, der ein innovatives, waldpädagogisches Projekt zum Jahresthema "Wald und Gesundheit" durchführt oder noch durchführen will, ist eingeladen, sich zu bewerben.
Wer in den Wald geht, spürt es gleich: Wald tut gut! Schon ein 20-minütiger Aufenthalt pro Tag zeigt Wirkung. Immer mehr Wissenschaftler*innen in Deutschland befassen sich inzwischen unter therapeutischen Aspekten mit der positiven Wirksamkeit des Waldes und erforschen. "Shinrin-Yoku", das in Japan praktizierte "Waldbaden", ist wohl die bekannteste Form der heilenden Waldbegegnung.
Inzwischen gibt es eine große Vielzahl von anerkannten Formen des gesundheitsfördernden Walderlebnisses, unter anderem für Menschen mit ADHS-Diagnose oder depressiver Verstimmung.
Führen Sie ein Projekt in diesem Themenbereich bereits durch oder wollen Sie ein Projekt entwickeln, das über die Idee des "Waldbadens" hinausgeht, dann sind Sie bei uns richtig. Die notwendigen Unterlagen für die Bewerbung finden Sie auf der Website der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) www.sdw.de.

Am 5. Dezember 1947 wurde die SDW in Bad Honnef gegründet und ist damit eine der ältesten deutschen Umweltschutzorganisationen. Heute sind in den 14 Landesverbänden rund 25.000 aktive Waldfreunde organisiert. Das Heranführen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an den Wald ist ein Schwerpunkt ihrer Arbeit. Besonders erfolgreich sind die Waldjugendspiele, Waldmobile, Waldschulen, Schulwälder, die SDW-Waldpädagogiktagungen und die erfolgreichen waldpädagogischen Projekte SOKO Wald, SOKO Zukunft und die Klimakönner.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

14.07.2020
Lieferketten: Deutsche Unternehmen bei Monitoring erneut nicht bestanden - Kanzlerin Merkel muss sich nun für Gesetz stark machen Germanwatch begrüßt Vorstoß der Minister Müller und Heil für Lieferkettengesetz


Photovoltaik-Überdachung für die Autobahn: Internationales Pilotprojekt gestartet AIT leitet "PV-SÜD": Entwicklung eines Konzepts und Einsatz eines Demonstrators zur Gewinnung von Solarenergie im Straßenraum


Landwirt schafft Zukunft: Vom Hof in die Hofberatung Die Digitalisierung ist auf dem Bauernhof längst angekommen.


»Neue Dimension von Umweltrisiken« Wissenschaftler warnen vor Manipulation von Bienen und anderen Insekten durch 'indirekte' Gentechnik


"Nachhaltige Themen treiben mich an." Lothar Hartmann erhält B.A.U.M. Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis 2020


ESG-Analyse: Scope bietet eine neue Perspektive auf Nachhaltigkeit Die Ratingagentur Scope veröffentlicht erstmals einen ESG-Ansatz, der unabhängig von Nachhaltigkeitsberichten der Unternehmen ist, globale Lieferketten vollständig berücksichtigt und die ESG-Auswirkungen konkret in Euro beziffert.


Bericht zur Unternehmensverantwortung 2019 Hevert setzt auf Nachhaltigkeit entlang der kompletten Wertschöpfungskette


Die Regionalwert-Nachhaltigkeitsanalyse für den landwirtschaftlichen Betrieb - Gemessene Nachhaltigkeit, für eine transparente und verständliche Stakeholder-Kommunikation. Welchen Beitrag zur Nachhaltigkeit leistet die Landwirtschaft? Die Regionalwert-Nachhaltigkeitsanalyse macht sozial-ökologische Leistungen sichtbar.


13.07.2020
"Es ist ein umweltpolitisches Armutszeugnis, dass Deutschland selbst die viel zu niedrige EU-Sammelquote von 45 Prozent für Elektroschrott verfehlt." Zum heute vorgestellten Sammelziel für Elektroschrott, das Deutschland verfehlt, erklärt Dr. Bettina Hoffmann, Sprecherin für Umweltpolitik.

  neue Partner