Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Geld & Investment alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Finsurancy - Finance & Insurance UG (haftungsbeschränkt), D-10997 Berlin
Rubrik:Geld & Investment    Datum: 13.05.2022
Finsurancy: Der nachhaltige Versicherungsmakler aus Berlin
Tu etwas Gutes mit deinen Versicherungen - und das ganz ohne Mehrkosten
  • Finsurancy spendet 20 % seines Gewinns an soziale und nachhaltige Organisationen
  • Betreut Kunden deutschlandweit komplett digital
  • Und berät insbesondere zu nachhaltigen Versicherungen
André Disselkamp und Tobias Niendieck © Finsurancy
Die beiden Gründer André Disselkamp und Tobias Niendieck haben es sich zum Ziel gesetzt, mehr Nachhaltigkeit in die etwas eingestaubte Versicherungsbranche zu bringen. Als unabhängiger Versicherungsmakler aus Berlin setzt Finsurancy auf eine komplett digitale Betreuung, soziales Engagement und Kundennähe.

Mit seinen Verträgen etwas Gutes tun
"Wir sind der Meinung, dass sich auch ein eher konservatives Unternehmen wie ein Versicherungsmakler sozial engagieren kann" so André Disselkamp.

Finsurancy möchte Vorreiter sein für Unternehmen, denen es nicht nur um den eigenen Erfolg geht und hat sich deshalb dazu entschlossen 20 % seines Gewinns an soziale und nachhaltig engagierte Organisationen zu spenden. Außerdem beraten Sie insbesondere zu nachhaltigen Versicherungen, welche einen besonders positiven Einfluss auf die Umwelt haben.

"Aktuell ist es noch so, dass der überwiegende Anteil der Bürger in Deutschland zwar nachhaltige Produkte gut findet und diese auch kaufen würden, allerdings selten bereit sind dafür auch mehr Geld zu bezahlen. Bei uns tut jeder Kunde automatisch etwas Gutes mit seinen Versicherungen, auch wenn er oder sie sich nicht für den nachhaltigen Vertrag entscheidet." so André Disselkamp

Betriebliche Altersvorsorge mal anders
Finsurancy betreut sowohl Privat- als auch Gewerbekunden deutschlandweit. Einen besonderen Fokus haben Sie in der Verwaltung und Betreuung von Unternehmen im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge. Sie übernehmen den kompletten Verwaltungsaufwand für HR- und Lohnabteilungen, beraten und informieren die Mitarbeiter und integrieren sich auf Wunsch sogar in den Onboardingprozess.

© Finsurancy
"Wir haben verstanden, dass HR Manager viel Wichtigeres zu tun haben, als sich Tag für Tag mit der betrieblichen Altersvorsorge zu beschäftigen und das Thema einfach in guter Hand wissen wollen." so André Disselkamp.

Was passiert als Nächstes?
Als nächsten Schritt plant Finsurancy, sich an der Entwicklung von Versicherungsprodukten zu beteiligen, um diese noch nachhaltiger zu gestalten. Außerdem arbeiten die beiden Gründer gerade an einer Studie zum Thema Nachhaltigkeit in der Versicherungsbranche, die neue Erkenntnisse über die Sicht und Präferenzen der Deutschen zu nachhaltigen Versicherungen bringen soll. An der Studie kannst auch du jederzeit über diesen Link anonym teilnehmen.

Weitere Informationen findest du auf www.finsurancy.com

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

25.05.2022
Auf Torf verzichten und Moore erhalten toom begrüßt Vorstoß des Bundesagrarministers Cem Özdemir zum Schutz der Moore und zeigt bereits seit 2016, wie der Verzicht auf Torf gelingen kann


24.05.2022
20 Jahre Einsatz für das Klima myclimate stellt den Jahresbericht 2021 vor


23.05.2022
Blauer Brief aus Brüssel Deutschlands Agrar-Plan muss nachgebessert werden

Die Suche nach einem Lager für hochradioaktive Abfälle In der Schweiz und in Deutschland | Tagung der Evangelischen Akademie Loccum vom 24.06.2022 - 26.06.2022

22.05.2022
Tour de Flens am 21. Mai war ein voller Erfolg Motto: Wir fahren mit Sonne und Wind vom Deich - statt mit Öl aus Putins Reich

ECT: Reform des Anti-Klimaabkommens gescheitert Seit April 2020 war in Brüssel die Reform des Vertrags über die Energiecharta verhandelt worden.

Gesunde Ökosysteme für mehr biologische Vielfalt und natürlichen Klimaschutz Internationaler Tag der Biologischen Vielfalt rückt Schutz bedrohter Tier-, Pflanzenarten und Ökosysteme sowie deren Bedeutung für die Menschheit in den Fokus

20.05.2022
Welternährung: Fehler der letzten Krise nicht wiederholen Menschenrechtsorganisation kritisiert Initiative von G7 und Weltbank zu Ernährungssicherung


"Stoppen Sie die nukleare Aufrüstung" ethecon schreibt offenen Brief zum Kauf von F-35 Kampfjets

Ohne Gas kein Brot AöL fordert Gas-Priorisierung für Lebensmittelunternehmen

Fünf Jahre Atommüll-Lager-Suche: Undurchsichtig, unverständlich, unaufrichtig Methoden der Bundesgesellschaft für Endlagerung in der Kritik - BUND veröffentlicht Kritische Lesehilfe zum Suchverfahren

Ein Leben ohne Bienen ist unmöglich Die IG gesunder Boden e. V sieht die Bienen zum Weltbienentag als einen Indikator für ein intaktes Ökosystem


Wie man nachhaltig Reisen kann: 3 wichtige Tipps


Die besten nachhaltigen Geschenkideen für besondere Anlässe

19.05.2022
Tag der Biologischen Vielfalt Food for Biodiversity unterstützt Lebensmittelbranche beim biodiversitätsfreundlichen Anbau

Marktsignale nutzen und höhere Preise durchsetzen, statt Standards abbauen Ausreichend GVO-freier Raps verfügbar. Qualität bezahlen!

LNG-Beschleunigungsgesetz: Drohende fossile Überkapazitäten gefährden deutsche Klimaziele BUND, NABU und WWF kündigen juristischen Widerspruch an

Projekte voller Leben: Global Nature Fund feiert gemeinsam mit der EU 30 Jahre LIFE-Programm

Gesund und lecker Endlich wieder Erdbeeren aus regionalem Anbau


Deutscher Handel und ukrainische LandwirtInnen sichern europäischen non-GM Markt der Zukunft Trotz Kriegs steigende Mengen nachhaltigen Sojas in der Ukraine