Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 11.11.2019
Der Klimawandel ist real
Widerstand gegen EIKE-Konferenz in München
Als Teil des Bündnisses "München muss handeln" aus über 400 Münchner Unternehmen und Organisationen fordert das Umweltinstitut München die NH Hotel Gruppe in einem offenen Brief auf, der Organisation EIKE keine Räumlichkeiten für eine Konferenz zur Verfügung zu stellen. EIKE ("Europäisches Institut für Klima und Energie") ist ein AfD-naher Zusammenschluss, der mit pseudo-wissenschaftlichen Argumenten den menschgemachten Klimawandel in Zweifel ziehen will.

EIKE plant, am 23. und 24. November im NH Hotel München Ost (Aschheim) eine Konferenz durchzuführen. Als Sprecher sind bekannte Vertreter der internationalen Klimaskeptiker-Szene geladen. Bereits im vergangenen Jahr fand die Konferenz in den Räumlichkeiten des NH Hotels München Ost statt. Einer der Teilnehmer wurde im Rahmen der Veranstaltung gegenüber einem Reporter der ARD handgreiflich. Die Hotelgruppe hatte sich im Vorfeld der diesjährigen Veranstaltung in einem Zeitungsartikel von EIKE distanziert: "Ein Leugnen des menschengemachten Klimawandels ist mit den Wertevorstellungen der NH Hotelgruppe nicht vereinbar". Das Umweltinstitut fordert die Hotelgruppe auf, ihren Worten nun Taten folgen zu lassen und die Veranstaltung abzusagen.

"In Zeiten der sich verschärfenden Klimakrise sind die Desinformationskampagnen von EIKE nicht nur absurd, sondern gefährden unsere Zukunft" sagt Dr. Hauke Doerk, Physiker am Umweltinstitut. "Mit vorgetäuschter Wissenschaftlichkeit liefern Organisationen wie EIKE die Basis für die Positionen der AfD - einer Partei, die den menschgemachten Klimawandel leugnet, wirksame Klimapolitik verhindern will und außerdem unseren demokratischen Werten entgegensteht. Aus diesem Grund fordern wir die NH Hotel Gruppe dazu auf, die Konferenz in ihren Räumlichkeiten unverzüglich abzusagen", so Doerk weiter.

Hintergrund


Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

12.12.2019
Schenken mit gutem Gewissen Neun klimafreundliche Geschenke-Tipps


11.12.2019
Echte Naturkosmetik verschenken Die VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps zur Auswahl


10.12.2019
Der Mensch ist, was er isst forum 04/2019 ist erschienen


lavera ergreift die Initiative und ruft den offiziellen TAG DER NATURKOSMETIK aus Der lavera Gründungstag, der 23. NOVEMBER WIRD ZUM OFFIZIELLEN TAG DER NATURKOSMETIK


Jetzt bei O2: Das Fairphone 3 ergänzt Nachhaltigkeitsstrategie


Biodiversität schützen durch Nutzen DAW überzeugt mit Leindotter-Projekt und ganzheitlichem Gestaltungskonzept beim Kongress zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis


"Wachsen - aber nachhaltig!" Ein Diskussions-Beitrag von Prof. Dr. Guido Quelle, Managementberatung Mandat


Konzernklagen gegen Klimaschutzgesetze stoppen Uniper droht damit, die Niederlande wegen des dortigen Kohleausstiegs zu verklagen


Das Sustainable Agriculture Network (SAN) begrüßt neue NGOs im Netzwerk Beide Organisationen ergänzen komplementär die geografische Abdeckung der bisherigen SAN-Mitglieder


  neue Partner