Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Politik & Gesellschaft alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP), Pablo Ziller, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Tel./Fax 030/49854050, D-10409 Berlin
Rubrik:Politik & Gesellschaft    Datum: 29.01.2019
EU-Agrarpolitik: Jens-Eberhard Jahn (ÖDP) fordert Abschaffung der pauschalen Direktzahlungen an Landwirte
Lebensmittelerzeugung im Einklang mit der Natur
Gestern hat der EU-Agrarministerrat in Brüssel über die künftige europäische Agrarpolitik beraten. Dazu erklärt Jens-Eberhard Jahn, Kandidat der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) für die Wahl zum Europaparlament im Mai:

"Die Mittel für den ländlichen Raum und für Umweltmaßnahmen müssen weiterhin bereit stehen. Das haben nicht alle in Brüssel verstanden." Der Agrarexperte fordert für alle EU-Mitgliedsstaaten gemeinsame Regeln für eine nachhaltige Landwirtschaft: "Die bäuerlichen Betriebe müssen wirtschaftlich stark genug sein, um nicht Opfer von Bodenspekulation und Agrargiganten zu werden. Die Arbeitsbedingungen in der Landwirtschaft müssen sich insbesondere für saisonale Arbeitskräfte verbessern. Die Lebensmittelerzeugung soll im Einklang mit der Natur erfolgen. Nur eine ökologische und soziale Landwirtschaft darf Zukunft haben. Die pauschalen Direktzahlungen der ersten Säule der EU-Subventionen gehören abgeschafft."

Die ÖDP hatte sich gemeinsam mit Bauern, Umweltverbänden und kritischen Konsumenten am 19.01.19 an der "Wir-haben-es-satt-Demo" in Berlin beteiligt. Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner hatte die Demo als "Gaudi und Zuspitzung" bezeichnet. "Ich hoffe, Frau Klöckner hat vom Geist dieser Zuspitzung und Gaudi etwas im Gepäck für Brüssel", so Jahn.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

15.03.2019
BUND Naturschutz kritisiert massiv den Beschluss der Bundesregierung zur Verschlechterung der Luftqualität Skandalöser Freibrief für das Übertreten von Naturschutz- und Gesundheitsvorschriften

Tierwohl-Label - Label drauf und Tierwohl drin? Forderungen der Verbraucherzentrale Bremen an den Handel und die Politik für eine verbraucherfreundliche Kennzeichnung

Fridays for Future: Junge Generation erwartet eine Politik, die ihre Zukunft sichert Protest der Kinder und Jugendlichen ermutigt auch Zivilgesellschaft

BÖLW zu #FridaysForFuture "Öko-Sektor unterstützt Schülerforderung nach besserem Klimaschutz"

AbL wirft Molkereien Preisdruck vor "Neuer Appell des Bundesministeriums an Molkereien reicht nicht"

Klima-Appelle junger Menschen ernst nehmen Für den Klimaschutz auf die Straße

Kommunen können Klimaschutz Von Plänen zu Umsetzung und Verstetigung.

14.03.2019
Kinder forschen zu ihren Rechten Projekt "Kinderrechte: Schulalltag erforschen - Schule gestalten" in Zusammenarbeit mit der Universität Paderborn gestartet

Es droht ein "Massensterben" Ein Kommentar von Franz Alt

  neue Partner