Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Die Verbraucher Initiative e.V., D-13088 Berlin
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 21.11.2020
Kompost, Biotonne oder Restmüll?
VERBRAUCHER INITIATIVE zur richtigen Mülltrennung
Berlin, 21. November 2020. Sortenreine Mülltrennung ist Voraussetzung für eine reibungslose Verwertung. Doch gute Abfallberatung ist in vielen Kommunen Mangelware. Auf Verbraucherseite herrscht daher oft Unsicherheit, besonders bei organischen Abfällen. In der Folge gehen durch falsche Entsorgung tonnenweise wertvolle Ressourcen verloren. Anlässlich der Europäischen Woche der Abfallvermeidung verrät die VERBRAUCHER INITIATIVE, was wohin gehört.

Grundsätzlich immer über Kompost und Biotonne entsorgt werden dürfen Küchen- und Gartenabfälle wie Obst- und Gemüsereste, Fallobst, Eierschalen, alte Brot- und Backwaren, Grünschnitt und gesunde Pflanzenreste, Kaffeesatz und -Filtertüten, Teebeutel sowie in geringen Mengen Küchenpapiere.

Mit wenigen Ausnahmen dürfen zudem (ggf. in Zeitungspapier eingewickelte) gekochte Speisereste, Fleisch- und Fischreste, Knochen, Milchprodukte und Frittierfett in haushaltsüblichen Mengen im Biomüll entsorgt werden, aus hygienischen Gründen jedoch nicht auf dem heimischen Kompost.

Nur in kleinen Mengen kompost-geeignet sind biologisch abbaubare Kleintierstreu und Schalen von Südfrüchten. Wichtig: Der Kompost muss regelmäßig durchlüftet werden, damit kein klimaschädliches Methan-Gas entsteht. Es sollte auch nur so viel kompostiert werden, wie später an Humuserde im Garten benötigt wird. Überschüssige Mengen Gartenabfall können bei der örtlichen Grüngutkompostierung abgegeben werden. Die Reste kranker und nicht-heimischer Pflanzen gehören in den Biomüll. Herbizid-belastete Pflanzenreste müssen zur Schadstoffsammelstelle gebracht werden.

Gänzlich ungeeignet für Kompost und Biomüll sind alte Blumenerde, Sand, Kies, Zigarettenreste, Tierexkremente, Katzenstreu, Kehrdreck, Windeln, Watte, Feuchttücher, Damenbinden, Staubsaugerbeutel, Kohlenasche, behandeltes Holz und Lederreste. Diese Abfälle sind über den Restmüll zu entsorgen.

Regional kann es Unterschiede bei den Verwertungsmöglichkeiten geben. Im Zweifel lohnt es, beim zuständigen Verwerter nachzufragen.

Weitere Tipps zum Thema Trennen und Entsorgung finden Interessierte im Themenheft "Abfall-ABC" der VERBRAUCHER INITIATIVE. Die 16-seitige Broschüre kann für 2,00 Euro (zzgl. Versand) unter www.verbraucher.com bestellt oder heruntergeladen werden.



Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

23.11.2020
AMAZON-CEO Bezos geschmäht, Umweltschützerin geehrt Internationale ethecon Awards 2020

Circular Monday statt Black Friday - ÖDP gegen Konsumwahn Unser Aufruf zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung

Jeder Zweite hat Angst vor Krankheit an Weihnachten Corona-Krise verschiebt Stressfaktoren - Große Sorge vor Einsamkeit und Ansteckung

Bundesregierung muss mehr tun, um Menschen vor schlechter Luft zu schützen Bettina Hoffmann zum Bericht der Europäischen Umweltagentur zum Thema Luftverschmutzung

25 Regionalflughäfen - wirtschaftlicher und klimapolitischer Irrsinn Andreas Scheuer und Olaf Scholz setzen wie so oft die falschen Prioritäten zu Lasten der Verkehrswende und des Klimaschutzes.

G20-Gipfel: Globale Probleme gemeinsam lösen Jürgen Trittin zum virtuellen G20-Gipfel

10 Tipps, wenn Sie im Freien übernachten Das Schlafen unter freiem Himmel ist ein Abenteuer, mit dem Sie dem Alltag hervorragend entfliehen können.


Changemaker in Sachen Nachhaltigkeit Dopper ist die weltweit erste Marke für wiederverwendbare Flaschen, welche die branchenweit beste Nachhaltigkeitszertifizierung für das gesamte Flaschensortiment erhalten hat.


22.11.2020
Gefühlsverletzungen ganzheitlich heilen Die OGE-Methode stellt den verlassenen Menschen und seine Emotionen in den Mittelpunkt der Behandlung


  neue Partner