Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Büro & Unternehmen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

   1 - 4     von 4
  1. (Filmclip vom 16.08.2011) Büro & Unternehmen:
    Fritz Lietsch im Gespräch mit Ray C. Anderson (InterfaceFLOR)
    Fritz Lietsch im Gespräch mit Ray C. Anderson
    [Quelle: 99 seconds by ALTOP Verlag, D-81371 München]
    In Gedenken an Ray C. Anderson zeigen wir Ihnen einen Videobeitrag aus dem Jahr 2008. Als Pionier und Umweltvisionär legte er bereits in den 90er-Jahren den Grundstein, um mit seinem Unternehmen, dem Teppichbelagshersteller InterfaceFlor vollständig nachhaltig zu wirtschaften.   ... [weiterlesen]
  2. (Filmclip vom 19.04.2011) Büro & Unternehmen:
    Biodiversity - It's Your Business
    Trailer der European Business & Biodiversity Campaign
    [Quelle: 99 seconds by ALTOP Verlag, D-81371 München]
    Die European Business & Biodiversity Campaign möchte zeigen, wie Unternehmen nachhaltiges Biodiversitätsmanagement in ihre Strategien integrieren und damit dem Artensterben und dem Raubbau an der Natur entgegen wirken können. Das Kampagnenkonsortium unter Leitung des Global Nature Fund besteht aus sieben Partnern, europäischen Partnerfirmen und Organisationen aus Belgien, Deutschland, den Niederlanden und Spanien.   ... [weiterlesen]
  3. (Filmclip vom 15.03.2011) Büro & Unternehmen:
    99 seconds for the future of paper
    with Prof. Dr. Uwe Schneidewind
    [Quelle: 99 seconds by ALTOP Verlag, D-81371 München]
    Prof. Dr. Uwe Schneidewind hat seit März 2010 eine Professur für "Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit" an der Bergischen Universität Wuppertal und ist Präsident und wissenschaftlicher Geschäftsführer des Wuppertal Institutes für Klima, Umwelt, Energie GmbH. Der Einsatz von Recyclingpapier in Organasitaionen ist ein Schlüsselthema der ökologischen Debatte. Prof. Schneidewind spricht in seinem Statement über Nachhaltigkeitsstrategien und das wichtige Netzwerk der IPR. Die IPR ist eine Wirtschaftsallianz 23 namhafter Mitglieder unterschiedlicher Branchen-- darunter die Unternehmen Deutsche Lufthansa, Deutsche Post, Deutsche Telekom, Epson, HIPP, Karstadt, Lidl, memo, Otto, Steinbeis Papier und Tchibo. Am Beispiel von Recyclingpapier setzen sich die Mitgliedsunternehmen konkret für gesamtökologische Lösungen und Strategien ein, die sowohl im Sinne des Klima- und Ressourcenschutzes greifen, als auch zum Erhalt der biologischen Vielfalt beitragen. Ziel der IPR ist es, die Akzeptanz und den Verbreitungsgrad von Recyclingpapier in Wirtschaft und Verwaltung weiter zu erhöhen und so gesamtwirtschaftliche Entlastungseffekte für die Umwelt zu erreichen.   ... [weiterlesen]
  4. (Filmclip vom 14.02.2011) Büro & Unternehmen:
    99 seconds for the future of society
    mit Christian Berg (SAP)
    [Quelle: 99 seconds by ALTOP Verlag, D-81371 München]
    "Die effiziente Gestaltung von Geschäftsprozessen ist seit jeher SAPs große Aufgabe." Nachhaltigkeit ist seit einigen Jahren fester Bestandteil der Geschäftsstrategie von SAP. Erfahren Sie mehr über die Hintergründe in '99 seconds' mit Christian Berg:  ... [weiterlesen]
   1 - 4     von 4
Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

29.07.2015
Zimmer im Grünen gesucht: Wohnraum für den Wildbienen-Nachwuchs Deutsche Wildtier Stiftung empfieht: Mut zu ein bisschen Wildnis im Garten

28.07.2015
Die wahre Ursache der französischen Bauernblockaden ist der Ölpreisverfall Die weltweiten Lebensmittelpreise folgen sehr exakt den Ölpreisen


Deutschland braucht die Rohstoffwende Um Rohstoffe in Zukunft verantwortlich zu fördern, weiterzuverarbeiten und zu nutzen, braucht es konkrete, umfassende und rohstoffspezifische Nachhaltigkeitsziele.

Halbjahresbilanz der Bahn: Da hilft auch kein Konzernumbau Die dramatischen Gewinneinbrüche der DB sind nicht allein durch Streiks zu erklären

Reserveantibiotika lassen Resistenzentwicklungen steigen Reserveantibiotika haben in unseren Ställen nichts zu suchen - sie sollten der Humanmedizin vorbehalten werden.

Störgeräusche: Ursachen und Therapien des Tinnitus Dr. Wormer zeigt auf, was Betroffene tun können, um lästige "Hintergrundmusik" im Ohr in den Griff zu bekommen


Welches Potenzial besitzt Omnichannel? Die Zeiten ändern sich. Und mit ihnen die Verbraucher.

Mit 2,5 Millionen Unternehmensbienen für den Bienenschutz Bienen gehören zu den besten Botschafterinnen für die Bedeutung der biologischen Vielfalt


27.07.2015
Der neue Atlas der Globalisierung Weniger wird mehr. Der Postwachstumsatlas. Am 28. Juli erscheint der neue Atlas der Globalisierung!


  neue Partner