forum anders reisen - Das Portal für nachhaltigen Tourismus. Bunte Reiseideen von 100 Veranstaltern.

Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Mobilität & Reisen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

   1 - 10     von 1924
  1. (Artikel freie Autoren vom 24.06.2016) Mobilität & Reisen:
    Slow Food zum Selbermachen
    Exklusiv vom 22. bis 29. Oktober 2016: Reise zu Slow Food-Produzenten im Cilento
    [Quelle: Cilentano - Natürlich Süditalien! Inhaber: Matthias Baldauf, D-93059 Regensburg]
    Auf einer malerischen Anhöhe oberhalb von Pollica, ausgezeichneter Città Slow im Herzen des Nationalpark Cilento, lebt und arbeitet die sympathische wie patente Gabriella Mazziotti. Im familiengeführten Agriturismo Al Sentiero gibt sie den Ton an - drum herum ein Meer aus knorrigen Olivenbäumen, acht Ziegen und ein paar Gänse, die über das weitläufige Gelände schnattern. Wer bei Gabriella zu Gast ist, darf bei der täglichen Arbeit auf dem Landgut gern mit anpacken. Bei den Mazziottis entstehen noch in echter Handarbeit die eingelegten Oliven Salella Ammaccate und der würzig-aromatische Ziegenkäse Cacioricotta. Beides sind anerkannte Slow Food-Produkte aus dem Cilento. Auf die eigene Herstellung dieser und auf weitere einzigartige Köstlichkeiten dürfen sich die Teilnehmer der von Cilentano aus Regensburg organisierten Reise zu einigen der lokalen Slow Food-Produzenten im Oktober dieses Jahres freuen.  ... [weiterlesen]
  2. (Artikel freie Autoren vom 23.06.2016) Mobilität & Reisen:
    Zeitenwende in Deutschland: Das E-Auto kommt
    Endlich: Die deutschen Autobauer wachen auf!
    [Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden]
    Wann, wenn nicht jetzt? Sie stecken schließlich in der größten Krise ihrer Geschichte. Vielleicht war der Diesel-Skandal nötig, um die Branche auf Trapp zu bringen. Jetzt sieht es erstmals so aus als könnte aus der Krise eine echte Chance werden.  ... [weiterlesen]
  3. (Pressemeldung Partei vom 23.06.2016) Mobilität & Reisen:
    Elektroauto-Prämie: falsche Finanzierung - Klimaschutzziele werden verfehlt
    Nach der Beratung im Haushaltsausschuss muss gründlich geprüft werden, ob Minister Gabriel die Elektromobilität gegen bestehende Klimaschutzprogramme ausspielen wird.
    [Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin]
    Zur gestrigen Unterrichtung über die Kaufprämie für E-Autos im Haushaltsausschuss erklären Anja Hajduk, Berichterstatterin für den Wirtschaftsetat im Haushaltsausschuss und Sven‑Christian Kindler, Sprecher für Haushaltspolitik:   ... [weiterlesen]
  4. (Pressemeldung Verband/Verein vom 22.06.2016) Mobilität & Reisen:
    Camping im Einklang mit der Natur
    Der Campingforst am Laarer See in Niederkrüchten erhält die ECOCAMPING Auszeichnung.
    [Quelle: ECOCAMPING e.V. Constanze Rau, D-78467 Konstanz]
    Der Campingforst am Laarer See in Niederkrüchten erhält die ECOCAMPING Auszeichnung. Um das ECOCAMPING Managementsystem erfolgreich einzuführen, mussten die Betreiber Dina und Georg Bettinger zunächst ihr Engagement in den Bereichen Umwelt, Qualität und Sicherheit unter Beweis stellen.   ... [weiterlesen]
  5. (Pressemeldung Behörde vom 21.06.2016) Mobilität & Reisen:
    Tempo 30: Mehr Entscheidungskompetenzen für Kommunen
    Kommunen stoßen oft auf Hindernisse, wenn sie "Tempo 30" ausweisen wollen.
    [Quelle: Umweltbundesamt für Mensch und Umwelt, D-06844 Dessau-Roßlau]
    "Tempo 30" ist gut für den Lärm- und Klimaschutz und die Verkehrssicherheit. Doch Kommunen stoßen oft auf Hindernisse, wenn sie "Tempo 30" ausweisen wollen. Ein UBA-Rechtsgutachten zeigt auf, wie Gesetze, Verordnungen, Verwaltungsvorschriften und Richtlinien geändert werden sollten, um solche Hindernisse abzubauen - und was schon heute möglich ist.  ... [weiterlesen]
  6. (Pressemeldung Partei vom 17.06.2016) Mobilität & Reisen:
    Einigung bei Nahverkehrsfinanzierung - Lösung für Infrastrukturkosten weiter offen
    Es kann nicht sein, dass die Länder die für den Nahverkehr gedachten Mittel in den Fernverkehr stecken müssen.
    [Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin]
    Zu der Einigung bei den Regionalisierungsmitteln, die gestern auf der Ministerpräsidentenkonferenz erzielt wurde, erklärt Stephan Kühn, Sprecher für Verkehrspolitik: Der gestrige Durchbruch bei den so genannten Regionalisierungsmitteln war überfällig. Damit wird eine langjährige Hängepartie endlich mit einem Kompromiss beendet, der den Nahverkehrsverbünden für das Angebot auf der Schiene vorerst Planungssicherheit gibt. Mit den 200 Millionen Euro, die den ostdeutschen Ländern jährlich zusätzlich zur Verfügung stehen, können vorerst drastische Einschnitte in das Nahverkehrsangebot abgewendet werden.  ... [weiterlesen]
  7. (Pressemeldung Behörde vom 17.06.2016) Mobilität & Reisen:
    Treibhausgasneutraler Güterverkehr ist nötig - und möglich
    Krautzberger: Mehr Güter auf die Schiene, fossile Kraftstoffe ersetzen
    [Quelle: Umweltbundesamt für Mensch und Umwelt, D-06844 Dessau-Roßlau]
    Um Deutschlands Klimaziele zu erreichen, muss der Verkehr in Deutschland bis spätestens 2050 treibhausgasneutral werden - dies gilt gerade für den stark wachsenden Güterverkehr. Zwei aktuelle Studien des Umweltbundesamtes (UBA) zeigen nun, wie das gehen kann. Kernpunkte sind die konsequente Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene sowie eine Energiewende hin zu postfossilen Antrieben und Kraftstoffen. Maria Krautzberger, Präsidentin des UBA: "Der Verkehr ist der einzige Sektor, der seine Treibhausgasemissionen seit 1990 nicht mindern konnte. Um unsere Klimaziele auch mit einem wachsenden Güterverkehr zu erreichen, brauchen wir deutlich mehr Güter auf der Schiene und gleichzeitig ein Ende der fossilen Kraftstoffe auch beim Lkw-Verkehr."  ... [weiterlesen]
  8. (Pressemeldung Partei vom 14.06.2016) Mobilität & Reisen:
    Radverkehr: Berliner Volksentscheid gibt die Richtung vor
    Der große Erfolg der Berliner Initiative zeigt, dass wir eine von Grund auf andere Verkehrspolitik in Deutschland brauchen.
    [Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin]
    Zum Ergebnis der Unterschriftensammlung der Berliner Initiative "Volksentscheid Fahrrad" erklären Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender, und Matthias Gastel, Mitglied im Verkehrsausschuss: Der große Erfolg der Berliner Initiative zeigt, dass wir eine von Grund auf andere Verkehrspolitik in Deutschland brauchen. Seit Jahren boomt der Radverkehr, trotzdem fristet die Fahrradpolitik nicht nur beim Berliner Senat, sondern eben vor allem bei dieser Bundesregierung ein Schattendasein. Die Menschen wollen eine fahrradfreundlichere Verkehrsinfrastruktur - Bund, Länder und Kommunen müssen gemeinsam dafür sorgen, den Radverkehr überall sicherer zu machen und bessere Radwege und Abstellanlagen zu schaffen.  ... [weiterlesen]
  9. (Pressemeldung Partei vom 10.06.2016) Mobilität & Reisen:
    Elektromobilitätsgesetz: Scheitern mit Ansage
    Das Gesetz hat keine Impulse für die Förderung der Elektromobilität gesetzt.
    [Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin]
    Vor einem Jahr (12. Juni 2015) trat das Elektromobilitätsgesetz (EmoG) in Kraft. Dazu erklärt Stephan Kühn, Sprecher für Verkehrspolitik: Das Gesetz hat keine Impulse für die Förderung der Elektromobilität gesetzt. So gut wie keine Kommune hat Busspuren für Elektroautos freigegeben, Zufahrtsbeschränkungen gelockert oder kostenlose Parkplätze eingerichtet. Die neuen E-Kennzeichen bleiben Ladenhüter.  ... [weiterlesen]
  10. (Pressemeldung Partei vom 23.05.2016) Mobilität & Reisen:
    Projektideen zur Förderung des Radverkehrs gesucht
    Kommunen, Verbände, Hochschulen, Unternehmen und andere können bis zum 01.08.2016 ihre Vorschläge einreichen.
    [Quelle: Umweltbundesamt für Mensch und Umwelt, D-06844 Dessau-Roßlau]
    Um die Ziele des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) zu erreichen, werden auch dieses Jahr wieder Projekte gesucht, die mit innovativen Ideen den Radverkehr in Deutschland voranbringen. Kommunen, Verbände, Hochschulen, Unternehmen und andere können bis zum 01.08.2016 ihre Vorschläge einreichen.  ... [weiterlesen]
   1 - 10     von 1924
Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

29.06.2016
Tipps zum sicheren Online-Shopping Mit diesen Tipps geraten Sie nicht in die Online-Shopping-Falle


CETA-Ratifizierung: ÖDP-Bundesvorsitzende über Juncker empört Schimmer-Göresz: "Rücktritt überfällig!"


Fehlsteuerung EEG 2016 Punkt 1: Energiewende falsch verstanden


28.06.2016
Äußerst hartnäckig: Fußpilz KKH: Die ansteckende Pilzinfektion kann jeden treffen / Fußhygiene das A und O

Atommüll: Eine Lösung kann es nur geben, wenn der Fehler Gorleben eingestanden wird Nach zweieinhalbjähriger Arbeit hat die Kommission zur Lagerung hochradioaktiver Abfälle ihren Abschlussbericht "Verantwortung für die Zukunft" fertiggestellt.

Mehrwegsystem: Hendricks setzt weiteren Sargnagel Zur freiwilligen Vereinbarung zwischen der Getränkeindustrie und Umweltministerin Hendricks zur Kennzeichnung von Einweggetränken an Regalen erklärt Peter Meiwald, Sprecher für Umweltpolitik:

Neue Crowdfunding-Kategorie "Blue Planet" bei bettervest.com bettervest startet neue Crowdfunding-Kategorie "Blue Planet" für ökonomisch und ökologisch nachhaltige Geschäftsmodelle


MdEP Buchner (ÖDP) zu Brexit-Debatte im Europaparlament Buchner: "Leider keine Selbstkritik bei der EU-Kommission erkennbar"


Umweltfreundliche Mobilität bei Rinn Beton- und Naturstein Mit dem E-Bike zur Arbeit


  neue Partner