Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Haus & Garten alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

   1 - 10     von 1360
  1. (Artikel freie Autoren vom 18.07.2014) Haus & Garten:
    Energiesparend und einbruchsicher: KlimaHausTüren ECO100® von RUBNER TÜREN
    Holz-Haustüren mit ökologischer Kork-Dämmung
    [Quelle: Rubner Türen AG, I-39030 Kiens]
    Die Atomwerkskatastrophe von Fukushima und die Unruhen in Nahost haben der Diskussion um alternative Energiequellen neuen Auftrieb gegeben. Ein genereller Umstieg auf Alternativenergie ist jedoch in absehbarer Zeit kaum realistisch. Die Möglichkeiten, Energie einzusparen sind dagegen vielfältig und schnell umsetzbar.  ... [weiterlesen]
  2. (Artikel freie Autoren vom 14.07.2014) Haus & Garten:
    Dämmen mit Strohballen wird jetzt noch einfacher
    Jetzt darf jeder mit Baustroh dämmen
    [Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden]
    Direktes Verputzen und die Dämmung von Außenwänden sind ab sofort Bestandteil der Allgemeinen Bauaufsichtlichen Zulassung  ... [weiterlesen]
  3. (Artikel freie Autoren vom 21.06.2014) Haus & Garten:
    Lohnen sich Stromspeicher und Selbstverbrauch?
    [Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden]
    In Deutschland ist zurzeit kein Argument zu doof, um nicht gegen erneuerbare Energien ins Feld geführt zu werden. Die Energiewende sei zu teuer, die Versorgung zu unsicher, die Technik noch nicht ausgereift und der Zubau gehe zu schnell. Voraussetzung für das Gelingen der Energiewende ist freilich, dass sie intelligent und möglichst frei von Partikularinteressen gestaltet wird. Der Umbau muss rasch organisiert werden, denn wir haben - wie der jüngste Weltklimabericht wieder einmal deutlich gemacht hat - nicht unendlich viel Zeit. Die Bundesregierung propagiert zwar verbal die Energiewende, aber faktisch bremst sie diese ganz im Sinne der alten Energiewirtschaft aus und verschläft die Zukunft mit falschen und unhaltbaren Argumenten.  ... [weiterlesen]
  4. (Pressemeldung Unternehmen vom 17.06.2014) Haus & Garten:
    Winter vorbei - Richtige Dämmung vergessen?
    Jetzt beginnt die Zeit für Solaranlagen und Nachrüstungen!
    [Quelle: Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e. V., D-70435 Stuttgart]
    Nach der wichtigsten Heizperiode im Jahr, den Wintermonaten, beginnt die Saison für die Übergangsheiz-Zeit, insbesondere auch mit Solarheizungen sowie die Zeit der Nachrüstung mit entsprechender Dämmung. Wenn die Heizrechnung für die Wintersaison ins Haus kommt, wird vielen bewusst, dass noch Potential für Energieeinsparung im Haus schlummert. Dies gilt auch bei den Solaranlagen, deren warme Wassertemperatur ohne Verluste dorthin transportiert werden soll, wo sie in der Heizung oder Warmwasserversorgung ge-braucht wird. Dies gelingt nur mit richtig gedämmten Rohrleitungen. Die wichtigste gesetzliche Grundlage für das Energiesparen im Ein- oder Mehrfamilienhaus ist die Energieeinspar-verordnung (EnEV), die in ihrer novellierten Version im Mai 2014 in Kraft tritt. Sie ersetzt die bisherige und bereits zweimal überarbeitete Energieeinsparverordnung aus dem Jahr 2002.  ... [weiterlesen]
  5. (Pressemeldung Partei vom 10.06.2014) Haus & Garten:
    Natur nah - Grün in der Stadt
    Die Stadt der Zukunft muss grün sein.
    [Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin]
    Zum Tag der Umwelt am 05.06.2014 unter dem Motto "Natur ganz nah - gut leben in der Stadt" erklären Peter Meiwald, Sprecher für Umweltpolitik, und Christian Kühn, Sprecher für Bau- und Wohnungspolitik:   ... [weiterlesen]
  6. (Pressemeldung Behörde vom 02.06.2014) Haus & Garten:
    "Natur ganz nah - gut leben in der Stadt": Städte für die Zukunft fit machen
    Gerade Städte haben mit höheren Maximal- und Durchschittstemperaturen zu kämpfen.
    [Quelle: Umweltbundesamt für Mensch und Umwelt, D-14193 Berlin]
    Das Klima ändert sich und damit unsere Lebensbedingungen. Gerade Städte haben mit höheren Maximal- und Durchschittstemperaturen zu kämpfen, wegen des hohen Bebauungs- und Versiegelungsgrades. Die Kommunen stehen deshalb vor großen Herausforderungen: Sie müssen Hitze, Trockenheit oder auch heftigem Regen vorsorgend und finanziell tragfähig begegnen. Mit kleinem Budget machbar sind Dach- und Fassadenbegrünungen. Für hitzebeständigen Straßenbelag oder die Renaturierung von Auenwäldern müssen Kommunen schon tiefer ins Säckel greifen. Kostspielig dagegen sind Dämme gegen Überflutung oder der Ausbau der Kanalisation.  ... [weiterlesen]
  7. (Artikel freie Autoren vom 20.05.2014) Haus & Garten:
    Tipp am Rande
    Ökologisches Landhaus mit hervorragender Objekt-Effizienz
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    forum Leser Josef Biller hat uns gebeten, sein außergewöhnliches Immobilienobjekt, das sich durch hohe Energie-Effizienz und überdurchschnittliche Nachhaltigkeit auszeichnet, vorzustellen. Das Haus mit Alpenpanoramablick liegt im Grünen, ist mehrgenerationenfähig und hat beste Anbindung nach München. Speziell die Nähe zur Messe München machen dieses Haus am Ortsrand von Poing zu einem interessanten Kaufobjekt.  ... [weiterlesen]
  8. (Artikel freie Autoren vom 19.05.2014) Haus & Garten:
    Garantiert gesund Wohnen
    PlanMit-Häuser sind etwas ganz Besonderes
    [Quelle: Baufritz seit 1896 Das Voll-Wert-Haus, D-87746 Erkheim]
    Die neuen PlanMit-Architektenhäuser von Baufritz sind nicht nur äußerst energieeffizient und kostenoptimiert, sondern auch wohngesund - von Wohnmedizinern empfohlen! Gefällt Ihnen der Originalentwurf, kommen Sie sogar in den Genuss einer Preisreduzierung. Hier entfallen für Sie die kompletten Planungskosten!  ... [weiterlesen]
  9. (Artikel freie Autoren vom 29.04.2014) Haus & Garten:
    Passivhaus in der Schweiz
    Energieversorgung in Eigenregie
    [Quelle: Baufritz seit 1896 Das Voll-Wert-Haus, D-87746 Erkheim]
    Im Kanton Wallis, auf 1200 Meter Höhe, baute sich Familie Markert zusammen mit dem deutschen Ökohaus-Pionier Baufritz ein Passivhaus, das völlig autark von der öffentlichen Stromversorgung ist. Nach zweijähriger Erprobung steht fest, dass die Wende hin zu 100 Prozent erneuerbaren Energien möglich ist. "Ich habe verschiedene, sich ergänzende Systeme eingesetzt, damit die Versorgung das ganze Jahr über funktioniert", erklärt Hausherr Stefan Markert, Projektleiter für erneuerbare Energien bei der Soltop AG (www.soltop.ch), sein ausgefeiltes Konzept. Zudem wurde das Projekt im Rahmen des Schweizer Klimapreises für großes Engagement in Sachen Klimaschutz geehrt.  ... [weiterlesen]
  10. (Pressemeldung Unternehmen vom 16.04.2014) Haus & Garten:
    Baufritz-Musterhaus "Alpenchic" in neuer Holzbauarchitektur:
    Deutschlands erstes Bio-Effizienzhaus mit Klimaschutz-Zertifikat
    [Quelle: Baufritz seit 1896 Das Voll-Wert-Haus, D-87746 Erkheim]
    Mit Brennstoffzelle für Eigenstrom und Heizung Alles Bauhaus oder was? Mit seinem Musterhaus "Alpenchic" setzt Baufritz einen "architektonischen Kontrapunkt". Statt weiß verputztem Bauhaus-Kubus zeigt das Eigenheim echte sichtbare Holzbauarchitektur in zeitgemäßer Interpretation. Für den Hersteller "die neue moderne Gemütlichkeit". Und: Als Deutschlands erstes Einfamilienhaus mit MINERGIE-A-ECO-Zertifikat und Brennstoffzellenheizung eröffnet es die neue, weitgehend energieautarke Bio-Effizienzhausklasse!  ... [weiterlesen]
   1 - 10     von 1360
Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

23.07.2014
Achtung, Autofahrer: Rehe im Verkehr! Deutsche Wildtier Stiftung warnt vor Unfallgefahr während der Rehbrunft

Gesunder Genuss wächst als Bio auf der Weide! Bio-Rinder der Gourmet Manufaktur Gut Klepelshagen als Lieferant für lebenswichtige Omega-3-Fettsäuren

Schluss mit dem Geklüngel! Umweltkatastrophe in der Lausitz verhindern! Energiewende ohne Braunkohle! ÖDP ruft zur Beteiligung am Internationalen Protesttag gegen Braunkohletagebau am 23. August 2014 auf.


22.07.2014
BIOFACH CHINA: Erfolgreich wie noch nie Dreifacher Rekord: mehr Besucher, Aussteller, Fläche - Noch mehr Internationalität

Jubiläums-Wettbewerb Mehr Fahrradhäuschen in Nachbarschaften


Werde Aktivist*in! Neues Aktionsheft und Workshop


Cannabisanbau: Patientenbelange endlich ernst nehmen Zum heutigen Urteil des Verwaltungsgerichtes Köln zum medizinisch begründeten Eigenanbau von Cannabis erklärt Harald Terpe, Sprecher für Drogenpolitik:

21.07.2014
TTIP: Investitionsschutzabkommen ISDS zerstört Chancen auf neue Grüne Märkte

Wandel in der Nordsee Drastische Veränderung in der Meerestierwelt.

  neue Partner
 
Nature cUP
Maack & Bollmann GbR
Initiative Pro Schornstein e.V.
c./o. Schröder & Busse, Rechtsanwälte un