Wissen Sie, was Sie atmen? Luftsauerstoff. Ab 50+ macht ihn Airnergy für Sie voll nutzbar.

Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Haus & Garten alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

   1 - 10     von 1408
  1. (Pressemeldung Verband/Verein vom 25.06.2015) Haus & Garten:
    Nachhaltiges Bauen durch EPDs:
    Der neue Erklärfilm zeigt wie, was und warum
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Das Thema Nachhaltiges Bauen gewinnt an immer mehr Bedeutung und das vom Baustoff bis zum gesamten Gebäude. Welche Rolle dafür die Umweltinformationen der einzelnen Bauprodukte spielen und warum sie als sogenannte EPD veröffentlicht werden, zeigt das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) anschaulich in seinem gerade veröffentlichten Erklärfilm.   ... [weiterlesen]
  2. (Artikel freie Autoren vom 25.06.2015) Haus & Garten:
    "Läuse-Pipi" unter Linden
    Deutsche Wildtier Stiftung: Nützlinge auf wilden Blumenwiesen helfen gegen Blattläuse
    [Quelle: Deutsche Wildtier Stiftung, D-22113 Hamburg]
    Autofahrer, die unter Linden parken, kennen das Problem: Man kommt morgens zum Wagen, möchte gut gelaunt einsteigen und stellt fest: "Türen, Scheiben, Dach - alles klebt!" Daran ist der Honigtau schuld: ein schönes Wort für etwas Unangenehmes. Es handelt sich nämlich um die Ausscheidungen von Blattläusen. "Die Insekten sind mit einer Art Saugrüssel ausgestattet, mit dem sie die Pflanzen anstechen, um an die nahrhaften Säfte zu gelangen. Am Ende bleiben meist nur noch vertrocknete Blätter und abgestorbene Triebe übrig", sagt Eva Goris, Pressesprecherin der Deutschen Wildtier Stiftung.   ... [weiterlesen]
  3. (Pressemeldung Unternehmen vom 23.06.2015) Haus & Garten:
    Obama, Merkel, Hollande, Cameron + Co. sichtlich zufrieden: BARKTEX® in Schloß Elmau
    Das war der G7 Gipfel! Ein Seitenblick abseits der großen Politik
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    BARKTEX® Biowerkstoffe aus permanent nachwachsender Baumrinde als exklusive Wandbekleidung UNESCO hat den Produktionsprozess zum Kulturerbe erklärt Europäisch-afrikanisches Familienunternehmen mit einzigartigen ökoeffizienten und sozial nachhaltigen Produktionsstrukturen Gewinner des NASA-Innovationswettbewerbs "LAUNCH" Globalisierung und Wertschöpfung gegen den Strom - ein Lösungsansatz zur Verminderung der Armuts- und Flüchtlingsproblematik durch kreative Industrien, Architektur, Kunst und Design   ... [weiterlesen]
  4. (Pressemeldung Behörde vom 09.06.2015) Haus & Garten:
    Mit Bürste und Heißwasser gegen den Löwenzahn
    "Ein kompletter Verzicht auf Pestizide in Kommunen ist schon heute möglich, ohne die Unterhaltungspflichten einer Gemeinde zu vernachlässigen".
    [Quelle: Umweltbundesamt für Mensch und Umwelt, D-14193 Berlin]
    Etwas für Bienen und fürs Auge: In Münster unterdrücken Wildblumen unliebsames Unkraut. Quelle: Stadt Münster Mehr Grün in der Stadt ist nicht nur schön für das Auge, sondern sorgt für gesündere Luft und ein besseres Klima. Versperrt hohes Gras am Zebrastreifen allerdings die Sicht auf wartende Kinder, müssen die Kommunen handeln - und rücken der Natur allzu oft mit Pestiziden zu Leibe. Doch es geht auch ohne Chemie, etwa mit Geräten, die durch Heißwasser oberirdische Pflanzenteile und oben liegende Wurzeln abtöten. Oder schlicht mit Bürstentechnik, die oberirdische Pflanzenteile einfach entfernt. Viele Kommunen in Deutschland arbeiten schon lange völlig pestizidfrei - ihre Erfahrungen teilten sie jetzt mit rund 60 Teilnehmenden aus Kommunen, Naturschutzverbänden, Behörden und Parteien auf einer Fachtagung im Umweltbundesamt (UBA).  ... [weiterlesen]
  5. (Pressemeldung Verband/Verein vom 27.05.2015) Haus & Garten:
    Getränkekartonhersteller werfen der Deutschen Umwelthilfe (DUH) eine unverschämte Verdrehung von Tatsachen vor
    Gegendarstellung
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    20. Mai 2015 - Zur Pressemitteilung der DUH vom 20.05.2015 "Deutsche Umwelthilfe beendet Recyclinglüge von Getränkekartonherstellern" stellt der Geschäftsführer des Fachverbandes Kartonverpackungen für flüssige Nahrungsmittel e.V. (FKN), Michael Brandl , folgendes fest:   ... [weiterlesen]
  6. (Pressemeldung Verband/Verein vom 19.05.2015) Haus & Garten:
    Countdown für den DGNB Preis "Nachhaltiges Bauen"
    Wer architektonisch wertvoll baut und baukulturelle Aspekte mit in den Fokus rückt, für den gibt es im deutschsprachigen Raum einige Auszeichnungen.
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Wer sein Gebäude zusätzlich in den Kontext von Nachhaltigkeit und Innovation setzt, auf den wartet der DGNB Preis "Nachhaltiges Bauen". Noch bis zum 19. Juni 2015 können Bauherren, Architekten und Gebäudenutzer mit ihren Vorzeigeprojekten teilnehmen.   ... [weiterlesen]
  7. (Pressemeldung Unternehmen vom 11.05.2015) Haus & Garten:
    Glyphosat: Baumärkte sollten dem Rewe-Beispiel folgen
    Anders als die Bundesregierung hat das Unternehmen die Krebswarnung der WHO ernst genommen und zum Wohle seiner Kunden reagiert.
    [Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin]
    Zur Ankündigung von Rewe, in den Toom-Baumärkten kein Glyphosat mehr zu verkaufen, erklären Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender, und Harald Ebner MdB: Wir begrüßen es, dass Rewe Glyphosat aus seinen toom-Baumärkten verbannt. Anders als die Bundesregierung hat das Unternehmen die Krebswarnung der WHO ernst genommen und zum Wohle seiner Kunden reagiert. Glyphosat gehört jedoch grundsätzlich aus dem Verkehr gezogen. Wir hoffen und erwarten, dass auch die anderen Baumärkte und Gartencenter dem Beispiel von Rewe/toom folgen werden. Die Bundesregierung weigert sich bisher, die Menschen vor der Krebsgefahr durch Glyphosat zu schützen. Die Baumärkte in Deutschland sollten von sich aus dafür sorgen, die Bevölkerung vor Glyphosat zu schützen.  ... [weiterlesen]
  8. (Pressemeldung Unternehmen vom 08.05.2015) Haus & Garten:
    Ende der Heizperiode gibt Startschuss für Heizungsmodernisierung
    Verbesserte Förderung im Marktanreizprogramm: Günstige Rahmenbedingungen für Umstieg auf Erneuerbare Wärme jetzt nutzen
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Mit dem Ende der Heizperiode und steigenden Außentemperaturen hat nun der Zeitraum begonnen, in dem es für Heizungsbesitzer besonders einfach ist, ihre Heizungsanlage zu modernisieren. Und es gibt viel zu tun: Drei Viertel aller Heizungsanlagen im Gebäudebestand sind nicht auf dem Stand der Technik. Ein gutes Drittel der Heizungen ist älter als zwanzig Jahre. "Es ist höchste Zeit, im großen Stil mit der Wärmewende zu beginnen und alte Kessel gegen moderne und effiziente Anlagen auf Basis Erneuerbarer Energien auszutauschen", meint Philipp Vohrer, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien. "Die finanzielle Ausgangssituation ist aktuell aufgrund niedriger Zinsen und verbesserter Förderbedingungen im Rahmen des Marktanreizprogrammes so günstig wie noch nie."  ... [weiterlesen]
  9. (Pressemeldung Partei vom 08.05.2015) Haus & Garten:
    Gegen vorzeitigen Verschleiß - geplante Obsoleszenz stoppen
    Beschluss der Verbraucherschutzministerkonferenz der Länder zu "Maßnahmen gegen Obsoleszenz zur Verbesserung der Produktqualität"
    [Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin]
    Zum Beschluss der Verbraucherschutzministerkonferenz der Länder zu "Maßnahmen gegen Obsoleszenz zur Verbesserung der Produktqualität" erklären Nicole Maisch, Sprecherin für Verbraucherpolitik, und Peter Meiwald, Sprecher für Umweltpolitik: Gut, dass wenigstens die Verbraucherschutzministerinnen und Verbraucherschutzminister der Länder das Thema Produktverschleiß endlich aufgreifen. Wenn Geräte zu schnell kaputt gehen, führt das zu unnötiger Ressourcenverschwendung, fördert eine unerwünschte Wegwerfkultur und verursacht viel Ärger bei Verbraucherinnen und Verbrauchern.  ... [weiterlesen]
  10. (Pressemeldung Behörde vom 08.05.2015) Haus & Garten:
    Ersten "Blauen Engel" für umweltschonendes Spülmittel vergeben
    Strenge Auflagen für die eingesetzten Rohstoffe sichert Verträglichkeit für Umwelt und Gesundheit
    [Quelle: Umweltbundesamt für Mensch und Umwelt, D-14193 Berlin]
    480.000 Tonnen Reinigungs- und Pflegemittel werden jedes Jahr in Deutschland verkauft, mehr als die Hälfte davon sind Geschirrspülmittel. Doch welches Spülmittel belastet die Umwelt möglichst wenig? Eine Orientierung bietet ab sofort das Umweltzeichen der "Blaue Engel". Pünktlich zum Aktionstag "Nachhaltiges (Ab)Waschen" am kommenden Sonntag, den 10. Mai 2015, gibt es ein erstes Produkt mit dem bekanntesten deutschen Umweltzeichen: Die dm-drogerie markt GmbH & Co. KG bietet seit kurzem ein Handgeschirrspülmittel seiner Eigenmarke "Denkmit" an, das die strengen Anforderungen des "Blauen Engels" erfüllt.  ... [weiterlesen]
   1 - 10     von 1408
Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

01.07.2015
Das Richtige richtig tun DAW SE präsentiert in Frankfurt Resultate des Stakeholder Dialogs 'Zukunft Wärmedämmung'


ÖDP: Merkelsche Politik der schwäbischen Hausfrau ist volkswirtschaftlicher Unsinn! Deutsche Politik hat grobe Fehler begangen


Die Elektromobilität in der Anreizfalle Wie grüne Produkte auf den Markt kommen können


ÖDP: CETA bis Ende Juli unterschriftsreif? Umstrittener Investorenschutz (ISDS) könnte durch CETA im Schatten von TTIP kommen


30.06.2015
Chance für das Weltklima Die Zeichen mehren sich: Fünf Ereignisse der letzten Wochen deuten darauf hin, dass es für die Rettung des Weltklimas noch eine Chance gibt.

Heimat Bayern 2020 - Ausverkauf unserer bayerischen Kulturlandschaft? Bündnis der Fachverbände appelliert an Heimatminister Söder, Gewerbegebietsausweisungen auf der Grünen Wiese nicht zu erleichtern

Klima-Trendwende in China "Es ist beeindruckend, wie deutlich sich China von der Kohle ab- und den Erneuerbaren Energien zuwendet".

Fracking: Jetzt Verbotsgesetz vorlegen Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik, zur Verschiebung der Abstimmung über das Fracking-Gesetz

Großbritannien: Cyclische Siloxane sollen aus Kosmetik raus Was sind die Kosmetikinhaltsstoffe D4 und D5?

  neue Partner
 
LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V.
Tanja Menkel (PR & Kommunikation)
Hans Rumsauer GmbH
Marion Hartmann