Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Energie & Technik alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

   1 - 10     von 4480
  1. (Pressemeldung Partei vom 12.08.2016) Energie & Technik:
    Energieeffizienz: Debatte muss zu Konsequenzen führen
    Energieeffizienz und Energiesparen sind für die Energiewende und den Klimaschutz unerlässlich.
    [Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin]
    Zu der heute von der Bundesregierung begonnenen Konsultationsphase des Grünbuchs Energieeffizienz erklärt Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik: Energieeffizienz und Energiesparen sind für die Energiewende und den Klimaschutz unerlässlich. Der Grünbuchprozess stößt deshalb eine wichtige Debatte an, die dann aber auch zu politischen Konsequenzen führen muss. Die Bundesregierung braucht diesen Prozess, weil ihre bisherigen Maßnahmen nicht ausreichen.  ... [weiterlesen]
  2. (Pressemeldung Behörde vom 10.08.2016) Energie & Technik:
    Erneuerbare Energien auch 2016 weiter auf dem Vormarsch
    Auch im ersten Halbjahr 2016 stieg die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien weiter an.
    [Quelle: Umweltbundesamt für Mensch und Umwelt, D-06844 Dessau-Roßlau]
    Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien stieg im ersten Halbjahr 2016 im Vergleich zum ersten Halbjahr 2015 leicht an. Dies zeigt der neue Quartalsbericht der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat). Ein kräftiger Zuwachs an installierter Leistung ist bei der Windenergie an Land zu verzeichnen. Der Ausbau der Photovoltaik ist hingegen weiter rückläufig.  ... [weiterlesen]
  3. (Artikel freie Autoren vom 28.07.2016) Energie & Technik:
    Rebound vermeiden
    Energieeffizienzmaßnahmen wirksamer gestalten
    [Quelle: Umweltbundesamt für Mensch und Umwelt, D-06844 Dessau-Roßlau]
    Familie H. steigt von Glühlampen auf Energiesparlampen um. Weil die so sparsam sind, hängt Familie H. gleich ein paar mehr Lampen auf und achtet nicht mehr so darauf, sie auszuschalten. Ergebnis: Die Energieeinsparung fällt geringer aus als geplant - ein typischer "Rebound-Effekt".   ... [weiterlesen]
  4. (Artikel freie Autoren vom 26.07.2016) Energie & Technik:
    Atomstrom unbezahlbar - Solarstrom immer preiswerter
    Atomstrom wird, wenn die Folgekosten der Müll-Lagerung mit berechnet werden, für die Konzerne unbezahlbar.
    [Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden]
    Der Abriss des alten DDR-Atommeilers Lublin sollte ursprünglich 3,2 Milliarden Euro kosten. Doch inzwischen - so eine ARD-Dokumentation vom 25. Juli 2016 rechnen Fachleute mit mehr als den doppelten Kosten, nämlich mit über 6.5 Milliarden Euro - ohne Endlagerung.  ... [weiterlesen]
  5. (Pressemeldung Unternehmen vom 21.07.2016) Energie & Technik:
    Bereits 600 Anmeldungen: Onlinekurs thematisiert Energieversorgung kleiner Inselstaaten
    Fachleute, Studierende und Energieinteressierte können sich ab dem 26. Juli sechs Wochen lang in dem englischsprachigen Lernprogramm schulen und weltweit fachlich austauschen.
    [Quelle: Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Fakultät Life Sciences, D-21033 Hamburg]
    Stürme und ein ansteigender Meeresspiegel infolge der Erderwärmung bedrohen besonders kleine Inselstaaten. An wenigen Orten der Welt wird die Wichtigkeit nachhaltiger Energiegewinnung so deutlich wie dort. Auch aus ökomischen Gesichtspunkten: häufig beruht die Energieversorgung auf teurem Erdöl. In Kooperation mit den Universitäten von Fidschi und Mauritius, und unterstützt durch die Hamburg Open Online University (HOOU), hat die HAW Hamburg deshalb einen kostenlosen Onlinekurs entwickelt. Ziel des Onlinekurses ist es, konventionelle Energiesysteme zu hinterfragen und gleichzeitig eigene Lösungen für bezahlbare, verlässliche Energie aus nachhaltigen Quellen zu entwickeln. Fachleute, Studierende und Energieinteressierte können sich ab dem 26. Juli sechs Wochen lang in dem englischsprachigen Lernprogramm schulen und weltweit fachlich austauschen.  ... [weiterlesen]
  6. (Artikel freie Autoren vom 16.07.2016) Energie & Technik:
    Die Heimatvertriebenen der Braunkohle
    16 Orte samt ihren Kirchen und Rathäusern mussten seit 1970 allein im rheinischen Braunkohlerevier um Aachen dem schmutzigsten Energieträger, der Braunkohle, weichen.
    [Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden]
    Trotz Energiewende und Klimaschutz-Parolen der Politik: Die Braunkohletragödie geht in Deutschland wohl noch lange weiter, wenn der Widerstand gegen diesen Wahnsinn nicht stärker wird. Im Rheinland um Garzweiler und in der Lausitz, in Mitteldeutschland und bei Helmstedt sollen noch immer Millionen Tonnen Braunkohle abgebaggert werden. Die Anwohner hatten gehofft, dass mit der Energiewende der Abbau gestoppt würde und ihre Heimat erhalten bleibe. Vergeblich!   ... [weiterlesen]
  7. (Artikel freie Autoren vom 08.07.2016) Energie & Technik:
    Energiewende in 100 Jahren?
    Die Große Koalition verabschiedet mit dem novellierten "Erneuerbaren Energie-Gesetz" (EEG) ein Gesetz, das eine Energiewende in vielleicht 100 Jahren möglich macht.
    [Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden]
    92% der Deutschen sind für eine rasche Energiewende. Aber die Große Koalition verabschiedet mit dem novellierten "Erneuerbaren Energie-Gesetz" (EEG) ein Gesetz, das eine Energiewende in vielleicht 100 Jahren möglich macht. Der Ausbau von Wind- und Solarenergie wird gedrosselt anstatt beschleunigt. Als hätten wir im Angesicht des sich beschleunigenden Klimawandels noch alle Zeit der Welt.   ... [weiterlesen]
  8. (Artikel freie Autoren vom 08.07.2016) Energie & Technik:
    Hans-Josef Fell:
    Bundestag und Bundesrat haben mit der EEG-Novelle das Ende der Energiewende eingeläutet
    [Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden]
    Der Bundestag habe letzte Woche im Schnellverfahren die Verschlechterungen der Bundesregierung bei der EEG-Novelle durchgewunken, kommentiert Hans-Josef Fell, Präsident der Energy Watch Group (EWG) und Autor des EEG.  ... [weiterlesen]
  9. (Pressemeldung Verband/Verein vom 06.07.2016) Energie & Technik:
    Energiewende: Wissenschaftler für mehr Bürgerbeteiligung
    Zwei Forschungsprojekte stellten vor, wie Beteiligung und Kommunikation für diese Zukunftsaufgabe so gestaltet werden kann, dass sie die Menschen mitnimmt und Spaß macht.
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Die Energiewende ist ein Großprojekt mit vielen Baustellen. Sie wird nur gelingen, wenn sie von vielen Menschen mitgetragen und unterstützt wird. Aber wie können Bürgerinnen und Bürger dafür interessiert werden? Zwei Forschungsprojekte stellten letzte Woche in Berlin vor, wie Beteiligung und Kommunikation für diese Zukunftsaufgabe so gestaltet werden kann, dass sie die Menschen mitnimmt und Spaß macht. Akteure der Energiewende erhalten aus den Projekten neue Ideen, wie sie sensibilisieren und Partizipation organisieren können: von unterschiedlichen Serious-Game-Formaten, über ein Ausstellungskonzept für jüngere Zielgruppen bis hin zu einem Methodenbaukasten für die nachhaltige Gestaltung von Innovationsprozessen.   ... [weiterlesen]
  10. (Artikel freie Autoren vom 01.07.2016) Energie & Technik:
    Solarstraßen und solare Schienenwege
    Die Lösung des Energieproblems steht am Himmel.
    [Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden]
    Soeben haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts und der Westfälisch Technischen Hochschule Aachen (RWTH) errechnet, dass schon 15% der Straßen und Schienenwege in Deutschland ausreichen würden, um mit neuartigen Solarzellen, die künftig in Straßen und Schienenwegen installiert werden, Deutschland komplett mit Strom zu versorgen.  ... [weiterlesen]
   1 - 10     von 4480
Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

25.08.2016
STADTLANDBIO 2017: Kongress diskutiert die Rolle der Kommunen für die Zukunft des Ökolandbaus Nächster Termin steht: 16. und 17. Februar 2017 | Kongress für Kommunen parallel zur BIOFACH


Discounter Aldi - einfaches Beispiel für Kundenorientierung im Einzelhandel Mit einer kleinen Maßnahme in der Kundenwahrnehmung viel erreichen


23.08.2016
Großdemonstrationen am 17. September in sieben Städten Mit sieben parallelen Großdemonstrationen will ein breites gesellschaftliches Bündnis den immer lauter werdenden Protest gegen die umstrittenen Handelsabkommen CETA und TTIP am 17. September bundesweit auf die Straße bringen.


Widerstand gegen TTIP und CETA: Leuchtturm zivilgesellschaftlicher Demokratie Die Menschen wollen nicht länger eine ungezügelte Globalisierung akzeptieren, die nur wenigen nutzt. Sie kämpfen darum, das Primat der Politik zurückzugewinnen.

Nicht auf die Größe kommt es an. So können Firmen nachhaltig erfolgreich sein! 7 Tage CSR vom Kleinsten gibt Anregungen für ein besseres Wirtschaften.


Nudging im Supermarkt - Kundenwahrnehmung im Einzelhandel Wie durch kleine Maßnahmen die Kundenorientierung optimiert werden kann


WWF, CDP und Ecofys starten offenen Scope 3 Good Practice Wettbewerb Ab heute sind Unternehmen aufgerufen, Beispiele für die "Gute Praxis des unternehmerischen Klimamanagements entlang der Wertschöpfungskette" einzureichen.


ÖDP fordert effektives Bekämpfen moderner Sklaverei Behrendt (ÖDP): "Beweispflicht umkehren!"


Bio ist nicht gleich Bio VERBRAUCHER INITIATIVE über unterschiedliche Biolabel


  neue Partner