NachhaltigkeitsManagementSoftware - Screening-Workshops 2014 in Hamburg und München

Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
forum Nachhaltig Wirtschaften 01/2014 - jetzt bestellen! European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Energie & Technik alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

   1 - 10     von 4022
  1. (Artikel freie Autoren vom 21.04.2014) Energie & Technik:
    Klimaschutz wird mit Erneuerbaren deutlich preiswerter als mit Atomkraft
    Vergleich von Kosten CO2-freier Stromerzeugung in Europa: Strom aus Wind und Sonne schon heute billiger als Atomstrom - selbst mit Reservekraftwerken.
    [Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden]
    In zwei Jahrzehnten Technologieentwicklung sind die Kosten für Strom aus Windkraft und Photovoltaik drastisch gesunken. Die Vergütungssätze für Solaranlagen in Deutschland sind alleine in den vergangenen fünf Jahren um etwa 80 Prozent gefallen.  ... [weiterlesen]
  2. (Artikel freie Autoren vom 14.04.2014) Energie & Technik:
    Neben Energieeffizienz die Wassereffizienz von Gebäuden nicht aus dem Blick verlieren
    Wichtiger Baustein in der grünen Gebäudetechnik: Grauwassernutzung
    [Quelle: DEHOUST GmbH, D-69181 Leimen]
    Durch die Verwendung von dezentral aufbereitetem Grauwasser mithilfe von GEP-Grauwasseranlagen lassen sich selbst in energetisch hochmodernen Wohngebäuden rund 10 % der gesamten Betriebskosten einsparen.  ... [weiterlesen]
  3. (Artikel freie Autoren vom 14.04.2014) Energie & Technik:
    In 80 Stunden von London bis Oslo im Elektroauto
    EU-Projekt erforscht Möglichkeiten und Grenzen grenzüberschreitender Elektromobilität im Praxistest
    [Quelle: Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Fakultät Life Sciences, D-21033 Hamburg]
    Wie kommen wir im Sinne einer nachhaltigen, CO2-freundlicheren Mobilität zukünftig am besten von A nach B? Die Elektromobilität stellt einen von vielen wichtigen Bausteinen dar, wie sich Menschen schon heute umweltfreundlich fortbewegen können. Sofern Fahrzeuge Grünstrom tanken, ist der städtische Einsatz von Elektrofahrzeugen bereits eine klimafreundliche Option.  ... [weiterlesen]
  4. (Artikel freie Autoren vom 13.04.2014) Energie & Technik:
    Eine Milliarde Dächer
    Eine Milliarde Solaranlagen
    [Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden]
    Weltweit gibt es schätzungsweise eine Milliarde Häuser und Fabriken und deshalb eine Milliarde mal die Möglichkeit, auf diesen Dächern mit Hilfe der Sonne Strom und/oder Wärme zu erzeugen. Ein Blick auf Goggle Earth und sofort wird einem klar, welche Potentiale noch brachliegen. Der Forschungsdirektor des Instituts für Nachhaltigkeitspolitik in Tokio, Dr. Eric Martinot, hat dazu einen Aufruf gestartet: "No rooftop left behind" - "Kein Dach ungenutzt lassen".  ... [weiterlesen]
  5. (Artikel freie Autoren vom 10.04.2014) Energie & Technik:
    Sonne und Wind statt Fracking oder Putins Gas
    [Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden]
    Deutschland ist von Putins Gas so abhängig wie Putin von deutschem Geld und von der deutschen Wirtschaft. Ein scharfer Sanktionskurs gegenüber Russlands Ukraine-Politik sei nicht möglich, weil uns Putin sonst den Gashahn zudreht, heißt es in Berlin. Einen Gaskrieg mit Russland können und wollen wir also nicht riskieren. Naheliegend wäre es, die Energiewende mit heimischer Sonne, heimischem Wind, heimischer Bioenergie, heimischer Wasserkraft und heimischer Erdwärme zu forcieren. Die Lösung liegt direkt vor der Haustür.  ... [weiterlesen]
  6. (Pressemeldung Unternehmen vom 10.04.2014) Energie & Technik:
    Photovoltaik in der Türkei: Neue Chancen, aber kein Goldrausch
    PV Power Plants Turkey-Konferenz erfolgreich gestartet
    [Quelle: sunbeam - Neue Medien und Public Relations für Technik und Umwelt www.sunbeam-berlin.de, D-10115 Berlin]
    Istanbul/Berlin, 10.04.2014. Der türkische Solarmarkt bietet große Chancen, aber ist kein Ort für schnelle Geschäft. Das ist eines der Ergebnisse der PV Power Plants - Turkey-Konferenz, die gestern in Istanbul gestartet ist. Rund 200 Industrieexperten nehmen an der zweitägigen, von Solarpraxis und pv magazine group veranstalteten Konferenz teil.   ... [weiterlesen]
  7. (Pressemeldung Unternehmen vom 09.04.2014) Energie & Technik:
    EU-Projekt gestartet: Solarfassaden individuell per Mouseklick produzieren
    Flexible Solargebäudeelemente eröffnen Architekten neue Möglichkeiten
    [Quelle: sunbeam - Neue Medien und Public Relations für Technik und Umwelt www.sunbeam-berlin.de, D-10115 Berlin]
    Berlin/Deutschland, Vilnius/Litauen, 9.4.2014 - Mit "SmartFlex" ist ein ambitioniertes EU-Projekt angelaufen. Es soll zeigen, dass Photovoltaik-Gebäudeelemente per Mouseklick individuell selbst gestaltet und anschließend im industriellen Maßstab produziert werden können. Eine technische Lösung hierfür erarbeiten in den kommenden drei Jahren acht Konsortiumsmitglieder der Branche.   ... [weiterlesen]
  8. (Artikel freie Autoren vom 08.04.2014) Energie & Technik:
    Energiewende senkt Kosten zukünftiger Stromerzeugung
    Die Stromerzeugung in Deutschland wird 2050 preiswerter sein, wenn die Energiewende konsequent umgesetzt wird statt auf konventionelle Energieträger zu setzen. Das zeigt die jüngste Studie des arrhenius Instituts für Energie- und Klimapolitik i
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Die zunehmenden Befürchtungen von Industrie und privaten Stromkunden, die Energiewende und die EEG-Umlage würden die Stromkosten weiter treiben, waren Anlass für die heute veröffentlichte Studie. Das arrhenius Institut hat dabei zwei Alternativen für das Jahr 2050 verglichen: Die geplante Umstellung auf 80 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien sowie ein konventionelles Szenario, in dem 2050 weiterhin mehr als 50 Prozent des Stroms aus fossilen Brennstoffen erzeugt würde. In beiden Fällen wird vorausgesetzt, dass die vereinbarten europäischen Ziele zum Klimaschutz eingehalten werden, die bis 2050 eine Treibhausgasminderung von mindestens 80 Prozent vorsehen.  ... [weiterlesen]
  9. (Artikel freie Autoren vom 08.04.2014) Energie & Technik:
    Klimakiller als Klimaretter
    Überschüssiger Strom verwandelt Kohlendioxid in Erdgas.
    [Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden]
    Schieben sich Wolken vor die Sonne, geht die Solarstromproduktion schlagartig zurück, weht der Wind nicht, liefern die Windparks keine Energie. Umgekehrt gibt es bereits jetzt Tage, an denen Windkraftwerke abgeschaltet werden müssen, weil es zu viel Strom gibt. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt "iC4" hat sich zur Aufgabe gemacht, die schon seit 100 Jahren bekannte Umwandlung von Kohlendioxid in künstliches Erdgas so zu optimieren, dass sie als Speichertechnologie konkurrenzfähig wird. Nun gibt es erste Erfolge.  ... [weiterlesen]
  10. (Artikel freie Autoren vom 08.04.2014) Energie & Technik:
    Steigende Milliarden-Überschüsse auf dem EEG-Umlagekonto
    Auf dem EEG-Umlagekonto häufen sich seit Jahresbeginn immer höhere Milliarden-Überschüsse an.
    [Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden]
    Das bei den Netzbetreibern geführte Einnahmen- und Ausgaben-Konto für die EEG-Umlage weist bereits Ende März für das laufende Abrechnungsjahr 2014 einen Rekord-Überschuss auf.  ... [weiterlesen]
   1 - 10     von 4022
Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

22.04.2014
Voelkel-Produkte vegan zertifiziert


Was soll das eigentlich? "Steak-Holder" und "Aktionäre" bei SONNENTOR


Tag des Baumes lenkt den Blick auf Verdienste und Herausforderungen "Gesunde Waldbäume kommen nicht aus der Zauberbohne, sondern aus nachhaltiger, generationenübergreifender Forstwirtschaft"


Zukunft säen Für die Kinder unserer Erde


Tag der Erde Grenzen des Planeten müssen die Grenzen des Freihandels sein

emco Elektroroller eröffnet Online-Shop Kunde kauft e-scooter über neue Plattform direkt beim Händler / Große Auswahl


Bewerbungsphase des größten Social Entrepreneurship Preises der Schweiz geht bald zu Ende Nur noch bis zum 30. April könnt ihr euren Businessplan für die seif Awards for Social Entrepreneurship 2014 einreichen und je 10'000 CHF gewinnen


Grundfos iSolutions Modulares Technologie-Konzept erweitert den Fokus von der Pumpe auf das System


Five Star Diamond Award - auch für noch unbekannte Namen? Airnergy AG: Innovatives Gesundheitsprodukt findet große Anerkennung


  neue Partner