Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Energie & Technik alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

   1 - 10     von 4179
  1. (Pressemeldung Unternehmen vom 29.01.2015) Energie & Technik:
    Mehr als 260.000 Unternehmen müssen Umweltnorm ISO 14001 anpassen
    TÜV Rheinland unterstützt bei der Überarbeitung des Umweltmanagements mit Hintergrund-Informationen und Empfehlungen. Revision voraussichtlich ab Juli 2015 in Kraft
    [Quelle: TÜV Rheinland Cert GmbH, Deuts-51105 Köln]
    Die internationale Norm für Umweltmanagement ISO 14001 wird derzeit überarbeitet und soll voraussichtlich im Juli 2015 in Kraft treten. Dadurch ergeben sich eine Reihe von Änderungen für mehr als 260.000 Unternehmen weltweit, die nach Angaben des Umweltbundesamtes nach dieser populärsten Umweltnorm zertifiziert sind.  ... [weiterlesen]
  2. (Pressemeldung Unternehmen vom 29.01.2015) Energie & Technik:
    SolarEdge und BayWa r.e. starten Vertriebspartnerschaft
    SolarEdge, führender Hersteller von Leistungsoptimierern, Wechselrichtern und Monitoring-Lösungen auf Modulebene, hat eine Vertriebspartnerschaft mit BayWa r.e. in Deutschland vereinbart
    [Quelle: sunbeam - Neue Medien und Public Relations für Technik und Umwelt www.sunbeam-berlin.de, D-10115 Berlin]
    SolarEdge, führender Hersteller von Leistungsoptimierern, Wechselrichtern und Monitoring-Lösungen auf Modulebene, hat eine Vertriebspartnerschaft mit BayWa r.e. in Deutschland vereinbart. Im Rahmen der Kooperation wird BayWa r.e. DC-optimierte SolarEdge Wechselrichtersysteme anbieten. BayWa r.e. ist einer der größten Systemanbieter für Solaranlagen in Deutschland mit einem weitreichenden Partnernetzwerk.  ... [weiterlesen]
  3. (Artikel freie Autoren vom 27.01.2015) Energie & Technik:
    Kleines Gerät, große Wirkung: Datenschutz im Mobilfunk
    Zum Europäischen Tag des Datenschutzes am 28. Januar gibt das Informationszentrum Mobilfunk (IZMF) Tipps zur sicheren Nutzung von Mobilgeräten
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Mehr als die Hälfte der Deutschen (54 Prozent) surft mittlerweile mobil im Internet. Das geht aus einer Ende 2014 veröffentlichten Studie der Initiative D21 hervor. Auch im Arbeitsleben nehmen die Komplexität der IT-Systeme und die Nutzung mobiler Geräte zu. Angaben des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zufolge stehen Bürger und Unternehmen diesen neuen technologischen Herausforderungen jedoch zum Teil zu sorglos gegenüber. In seinem aktuellen "Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland" kommt das BSI zu dem Schluss, dass angemessene Sicherheitsmaßnahmen von vielen Anwendern bisher nicht konsequent umgesetzt würden. Zum Europäischen Tag des Datenschutzes am 28. Januar erklärt das Informationszentrum Mobilfunk, wie Nutzer ihre persönlichen Daten schützen können.  ... [weiterlesen]
  4. (Artikel freie Autoren vom 27.01.2015) Energie & Technik:
    Nachhaltige Biokraftstoffe ohne Lebensmittelkonkurrenz und Urwaldabholzung
    Zwei neue wissenschaftliche Analysen zeigen jetzt erneut auf, wie die Nutzung von Biokraftstoffen sogar hierzulande völlig naturschonend und in Einklang mit landwirtschaftlichen Erfordernissen möglich ist.
    [Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden]
    Eine Analyse von Dr. Herres von der Universität Paderborn hat erneut die hohen Klimaschutzpotentiale und Erdölersatzpotentiale vorgerechnet. So könnten auf 20% der ariden und degradierten Flächen der Erde so viele Ölpflanzen nachhaltig angebaut werden, dass damit sogar der aktuelle globale Erdölbedarf gedeckt werden könnte, völlig ohne Nahrungsmittelkonkurrenz und ohne Naturwaldzerstörung.   ... [weiterlesen]
  5. (Pressemeldung Unternehmen vom 27.01.2015) Energie & Technik:
    Renusol präsentiert neue Universalklemme für PV-Montagesysteme
    Klemme erstmals als Mittel- und Endklemme einsetzbar
    [Quelle: sunbeam - Neue Medien und Public Relations für Technik und Umwelt www.sunbeam-berlin.de, D-10115 Berlin]
    Auf der Ecobuild Messe präsentiert der Montagesystemhersteller Renusol die weltweit erste Universalklemme zur Befestigung von Photovoltaikmodulen, die sowohl als Mittel- als auch als Endklemme eingesetzt werden kann. Um zwischen Mittel- und Endklemmenfunktion zu wechseln, wird der Klemmenkopf mit einer Hand um 90 Grad gedreht. Da nur noch eine Komponente statt zwei verschiedenen Klemmen nötig ist, wird die Planung, Materialbestellung und Montage für Installateure deutlich einfacher - das spart Zeit und Kosten. Die neue Klemme RS1 ist höhenverstellbar und daher für alle gängigen gerahmten Solarmodule geeignet.  ... [weiterlesen]
  6. (Artikel freie Autoren vom 25.01.2015) Energie & Technik:
    LED-Lampen im Haushalt
    Die Vorurteile gegenüber LED-Lampen sind längst überholt.
    [Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden]
    Die aktuellen Produkte lassen kaum noch Wünsche offen: Formen, Lichtfarbe, Abstrahlwinkel, Helligkeit und Leistung sind heute durchaus mit Glühlampen vergleichbar.   ... [weiterlesen]
  7. (Artikel freie Autoren vom 15.01.2015) Energie & Technik:
    Eine 'Bad-Bank-Atom' für Energiekonzerne darf es nicht geben
    Pressemitteilung von Hubertus Zdebel
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    "Ohne die massiven indirekten Subventionen für Atom- und Kohlestrom, mit denen die großen Stromkonzerne seit vielen Jahren staatlich bevorteilt werden, könnten die Stromrechnungen für die Bürger erheblich niedriger ausfallen", so Hubertus Zdebel, Sprecher für Atomausstieg der Fraktion DIE LINKE, anlässlich einer aktuellen Studie zu den versteckten Kosten bei der Stromerzeugung, nach der Energie aus konventionellen Quellen wie Kohle oder Atom in ihrer Herstellung deutlich teurer ist als alternativ gewonnener Strom. Zdebel weiter:  ... [weiterlesen]
  8. (Artikel freie Autoren vom 15.01.2015) Energie & Technik:
    Offshore-Windenergie 2014 in Deutschland:
    Die Gigawattmarke ist überschritten
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Der deutsche Offshore-Windenergiemarkt hat den wichtigen Gigawatt-Meilenstein erreicht. Zum 31. Dezember 2014 speisten in der deutschen Nord- und Ostsee insgesamt 258 Offshore-Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 1.049,2 Megawatt Strom ein. Dies ermittelte die Deutsche WindGuard im Auftrag der vier Organisationen VDMA Power Systems, Bundesverband WindEnergie (BWE), Windenergie-Agentur (WAB) und Stiftung Offshore Windenergie (SOW). Demnach gingen auf See 142 Windenergieanlagen mit einer Leistung von 528,9 Megawatt neu ans Netz.  ... [weiterlesen]
  9. (Artikel freie Autoren vom 15.01.2015) Energie & Technik:
    Stromkosten: Bezahlbare Energieversorgung gibt es nur mit Erneuerbaren Energien
    Zur von Greenpeace-Energy und dem Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) vorgestellten Studie "Was Strom wirklich kostet" erklärt Dr. Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik:
    [Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin]
    Die aktuellen Berechnungen der Studie belegen einmal mehr: Ökostrom ist längst günstiger als Strom aus Kohle- und Atomkraftwerken. Deren hohe Folgekosten für Gesundheitsschäden, Klimawandel und Atommüllentsorgung tauchen auf keiner Stromrechnung auf. Sie belasten unsere Gesellschaft aber über Generationen hinweg. Der Umstieg auf Erneuerbare Energien ist deshalb die beste Versicherung gegen unkalkulierbare Kosten. Schließlich verursachen die Erneuerbaren weder Treibhausgase in großem Stil, noch radioaktiven Strahlenmüll, der über hunderttausende von Jahren sicher gelagert werden muss.  ... [weiterlesen]
  10. (Artikel freie Autoren vom 13.01.2015) Energie & Technik:
    TeilnehmerInnen für eine Studie zu Selbstbau-Photovoltaik-Anlagen gesucht
    Das Institut für Transportation Design (ITD) der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) führt aktuell eine Studie durch, welche die Erfahrungen und Motive von Besitzerinnen und Besitzern von "Selbstbau-Photovoltaik-Anlagen" untersuc
    [Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden]
    Hierfür suchen die Wissenschaftler Betreiber/innen von Ergänzungs- oder Kleinbauanlagen (Preis bis ca. 10.000 €), welche nicht über das Handwerk, sondern in Eigenregie installiert wurden. Außerdem sollte die Anschaffung nicht länger als 1-2 Jahre zurückliegen oder in naher Zukunft anfallen.  ... [weiterlesen]
   1 - 10     von 4179
Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

29.01.2015
Mehr als 260.000 Unternehmen müssen Umweltnorm ISO 14001 anpassen TÜV Rheinland unterstützt bei der Überarbeitung des Umweltmanagements mit Hintergrund-Informationen und Empfehlungen. Revision voraussichtlich ab Juli 2015 in Kraft


Green Product Award 2015 - Award für nachhaltige Produkte und Services Wettbewerbseröffnung - Aufruf für Einreichungen


Energiearm trinken für Körper und Geist Die VERBRAUCHER INITIATIVE über Getränke


SolarEdge und BayWa r.e. starten Vertriebspartnerschaft SolarEdge, führender Hersteller von Leistungsoptimierern, Wechselrichtern und Monitoring-Lösungen auf Modulebene, hat eine Vertriebspartnerschaft mit BayWa r.e. in Deutschland vereinbart

28.01.2015
DaGG-Vorsitzender Bernhard Fricke zum 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz "Auschwitz ist in jedem von uns"


27.01.2015
Moringa, das medizinische Multitalent Der ayurvedische "Wunderbaum" enthält wertvolle Inhaltsstoffe für die seelische und körperliche Gesundheit

Kleines Gerät, große Wirkung: Datenschutz im Mobilfunk Zum Europäischen Tag des Datenschutzes am 28. Januar gibt das Informationszentrum Mobilfunk (IZMF) Tipps zur sicheren Nutzung von Mobilgeräten


Ach, Herr Dobrindt: Wo bleibt die Freiheit und die Lust? "Das bedeutet: mehr Verkehrssicherheit, besserer Verkehrsfluss, weniger Schadstoffe und eine Entlastung des Fahrers".

Nachhaltige Biokraftstoffe ohne Lebensmittelkonkurrenz und Urwaldabholzung Zwei neue wissenschaftliche Analysen zeigen jetzt erneut auf, wie die Nutzung von Biokraftstoffen sogar hierzulande völlig naturschonend und in Einklang mit landwirtschaftlichen Erfordernissen möglich ist.

  neue Partner