Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Beaufort 8 GmbH, D-70174 Stuttgart
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 08.03.2018
Bäume für Nicaragua
KAISER+KRAFT setzt weiterhin auf Umweltschutz
KAISER+KRAFT engagiert sich für den Klimaschutz auch international und unterstützt ein Aufforstungsprojekt in Mittelamerika. Für jeden verkauften Montagewagen der unternehmenseigenen EUROKRAFT Active Green Reihe wird ein Baum in Nicaragua gepflanzt. Bereits im ersten Monat wurde das Verkaufsziel um ein Vielfaches übertroffen.

Von KAISER+KRAFT aufgeforstet: ein Wald in Nicaragua. © PRIMAKLIMA
KAISER+KRAFT baut sein Engagement für nachhaltiges Wirtschaften aus. Mit einem neuen Angebot setzt sich Europas führender B2B-Versandhändler für Betriebs-, Lager- und Büroausstattung nachhaltig für Bauern in Nicaragua und den Klimaschutz ein. Für jeden verkauften Montagewagen der EUROKRAFT Active Green Reihe wird ein Baum in der Region Madriz, nahe des Cañón de Somoto, angepflanzt. Das Spendenprojekt startete zu Jahresbeginn und läuft bis September dieses Jahres. "Wir haben im ersten Monat bereits mehr als 40 Prozent unseres Verkaufsziels erreicht, das freut uns natürlich sehr. Weil das Projekt bei unseren Kunden so gut ankommt, werden wir noch mehr Bäume pflanzen können, als ursprünglich geplant", erklärt Andreas Krüger, Nachhaltigkeitsbeauftragter bei KAISER+KRAFT.

Ein Montagewagen für einen Baum in Nicaragua
KAISER+KRAFT ging eine Kooperation mit dem gemeinnützigen Verein PRIMAKLIMA ein, der sich seit über 25 Jahren für den Erhalt und die Aufforstung von Wäldern einsetzt. Das Gebiet, das KAISER+KRAFT unterstützt, gehört dem Kleinbauern Herrara Rivera in Nicaragua. Ohne die Projekte des Vereins wäre lange kein Wachstum möglich, denn der Boden wurde durch die Nutzung von Pflanzenschutzmitteln und Waldrodung stark beschädigt. Das Aufforstungsprojekt läuft mindestens 50 Jahre und sichert die Familie von Herrara Rivera für die Zukunft ab. Gleichzeitig binden die Bäume

CO2 aus der Luft und produzieren dabei Sauerstoff - ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz.
Den aktuellen Fortschritt des Aufforstungsprojekts in Nicaragua können Sie online verfolgen.

EUROKRAFT Active Green: Klimaneutrale Betriebsausstattung
Auch hierzulande setzt sich KAISER+KRAFT konsequent für nachhaltiges Wirtschaften ein. Mit der Produktreihe EUROKRAFT Active Green bietet der Stuttgarter Versandhändler seinen Kunden eine klimaneutrale Betriebsausstattung. Diese Modelle sind von der Herstellung bis zur Lieferung klimaneutral zertifiziert. Für die Kunden entstehen dabei keine Mehrkosten.

KAISER+KRAFT ist der europaweit führende B2B-Versandhändler für Betriebs-, Lager- und Büroausstattung. 1945 in Stuttgart gegründet, ist das Unternehmen heute mit Gesellschaften in 18 Ländern Europas vertreten und ein Unternehmen der TAKKT-Gruppe. Für KAISER+KRAFT stellt nachhaltiges Handeln eine zentrale Voraussetzung für langfristigen unternehmerischen Erfolg dar.

Seit 2011 ist Nachhaltigkeit fester Bestandteil der Unternehmensstrategie. Über das konzernweite Programm SCORE (Sustainable Corporate Responsibility) erfolgt die operative Umsetzung in allen Bereichen des Unternehmens. Der TAKKT-Nachhaltigkeitsbericht informiert alle zwei Jahre über Nachhaltigkeitsaktivitäten. In den Jahren dazwischen folgt ein Fortschrittsbericht hinsichtlich der Zielvorgaben. Aktuelles und Neuigkeiten zum Thema Nachhaltigkeit bei KAISER+KRAFT bloggt das Unternehmen auf
www.nachhaltigkeit.kaiserkraft.de.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

14.07.2020
Post-COVID-19 Economy - Startschuss für eine Wirtschaft, die dem Gemeinwohl dient? Einladung zum Livestream mit EU-Abgeordneten am Montag, 20. Juli, 20:30 Uhr


Lieferketten: Deutsche Unternehmen bei Monitoring erneut nicht bestanden - Kanzlerin Merkel muss sich nun für Gesetz stark machen Germanwatch begrüßt Vorstoß der Minister Müller und Heil für Lieferkettengesetz


Photovoltaik-Überdachung für die Autobahn: Internationales Pilotprojekt gestartet AIT leitet "PV-SÜD": Entwicklung eines Konzepts und Einsatz eines Demonstrators zur Gewinnung von Solarenergie im Straßenraum


Landwirt schafft Zukunft: Vom Hof in die Hofberatung Die Digitalisierung ist auf dem Bauernhof längst angekommen.


»Neue Dimension von Umweltrisiken« Wissenschaftler warnen vor Manipulation von Bienen und anderen Insekten durch 'indirekte' Gentechnik


"Nachhaltige Themen treiben mich an." Lothar Hartmann erhält B.A.U.M. Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis 2020


ESG-Analyse: Scope bietet eine neue Perspektive auf Nachhaltigkeit Die Ratingagentur Scope veröffentlicht erstmals einen ESG-Ansatz, der unabhängig von Nachhaltigkeitsberichten der Unternehmen ist, globale Lieferketten vollständig berücksichtigt und die ESG-Auswirkungen konkret in Euro beziffert.


Bericht zur Unternehmensverantwortung 2019 Hevert setzt auf Nachhaltigkeit entlang der kompletten Wertschöpfungskette


Die Regionalwert-Nachhaltigkeitsanalyse für den landwirtschaftlichen Betrieb - Gemessene Nachhaltigkeit, für eine transparente und verständliche Stakeholder-Kommunikation. Welchen Beitrag zur Nachhaltigkeit leistet die Landwirtschaft? Die Regionalwert-Nachhaltigkeitsanalyse macht sozial-ökologische Leistungen sichtbar.


  neue Partner