Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Einkaufen online & Versandhandel alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Bernd Schüßler Nachhaltige Unternehmenskommunikation, D-13187 Berlin
Rubrik:Einkaufen online & Versandhandel    Datum: 27.03.2016
Freiburger Jeansladen verkauft nur ein Modell - sonst nichts
Fair in Europa produzierte Jeans - neuer Onlinestore www.fairjeans.de gestartet
Freiburg, 27. März 2016: Es gibt Wichtigeres im Leben als stundenlang nach dem passenden Jeansmodell zu suchen. Daher verkauft der Jeansladen "fairjeans" aus Freiburg nur ein Modell. Auch im heute komplett neu gestarteten Onlineshop www.fairjeans.de gibt es nur dieses eine Produkt. Die Entscheidung dazu fiel, nachdem rund 80 Prozent der Männer, welche dieses Modell im Laden anprobierten, es spontan auch kauften. Die Hose ist unter zertifiziert fairen Bedingungen in Europa genäht. Als Rohstoff dient qualitativ sehr hochwertige Baumwolle, die nachhaltig und gentechnikfrei angebaut wird.
"Wir wollen zeigen, dass man Jeans statt in Asien zu fairen Löhnen und aus nachhaltigen Rohstoffen auch in Europa produzieren kann. Ursprünglich wollten wir dafür ganz viele Jeans-Modelle entwickeln, sogar in rot und weiß. Doch diese Idee scheiterte schlichtweg am vorhandenen Kapital. Wir entwickelten also nur ein Modell. Und wir waren total überrascht: die Leute fanden diese Reduktion gut. Rund 80 Prozent der Männer, die in unseren vor kurzem neu eröffneten Freiburger Laden kommen, kaufen die Jeans. Offensichtlich eher durch Zufall, haben wir ein Modell entwickelt, das an fast allen Männern super sitzt. Wir sind ein Team von drei Leuten bei fairjeans und alle keine großen Konsum-Fanatiker. Eine Hose muss gut aussehen, gut passen und nachhaltig produziert sein. Daher haben wir aktuell entschieden: es bleibt bei diesem einen Modell. Das passt sehr gut so", erläutert Walter Blauth, einer der Gründer von fairjeans, das etwas ausgefallene Geschäftsmodell.

Grundlage der Jeans ist gentechnikfrei hergestellte Baumwolle. Der Anbau erfolgt nach den Regeln des biologischen Landbaus. Genäht werden die Hosen in GOTS-zertifizierten Werkstätten in Europa. Auch alle Zubehörteile wie Knöpfe und Nieten sind in Europa produziert. Walter Blauth: "Der Name Einfach-gute-Jeans ist spontan entstanden, nachdem wir immer wieder von Kunden Aussagen hörten wir <Die passt, die nehm ich. So schnell hab ich ja noch nie eine Jeans gekauft.>". Die Hose gibt es in drei verschiedenen Waschungen: Businessblau, Dunkelblau mit leichtem Used-Look und Mittelblau mit Used-Look.

"Wir hatten von Anfang an eine Website, doch die war ursprünglich programmiert für ganz viele Modelle" so Blauth. Jetzt hat fairjeans die Website komplett neu gestaltet. Die Seite www.fairjeans.de enthält Infos über die Gründer von fairjeans, über Anbau und Produktion sowie einen Online-Shop. Deutschlandweit wird versandkostenfrei versendet.
"Das angebotene Modell ist ein guter klassischer Männerschnitt" sagt Miriam Henninger, die zweite Gesellschafterin von fairjeans. Sie war zuvor als Produktentwicklerin für große Modelabels tätig. "Es ist unmöglich, ein Modell zu entwickeln, welches fast allen Frauen passt. Daher lassen wir das erst mal."

Der Fairjeans-Laden ist in der Vaubanallee 13a, 79100 Freiburg
Mo-Fr 10 - 13 und 14 bis 18 Uhr, Sa 10 bis 13 Uhr, Tel. 0761 42 996 156 www.fairjeans-laden.de

Infos über die Produktion unserer Jeans: www.fairjeans.de/produktion
Infos über die verwendeten Rohstoffe: www.fairjeans.de/rohstoffe
Über uns: www.fairjeans.de/ueber-uns



Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

24.03.2017
MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) zum 60. Geburtstag der Europäischen Union Buchner: EU muss transparenter und demokratischer werden


23.03.2017
Sparsam und trotzdem hell: Beleuchtung Nicht jede Lampe ist für jeden Anwendungsbereich geeignet


ÖDP zur Zeitumstellung: kein Nutzen Risiko für die Gesundheit beenden!

10 Jahre Earth Hour am 25. März ÖDP bittet: mitmachen und CO2-Fasten

21.03.2017
NGOs fordern deutsche Teilnahme an Atomverhandlungen Ab 27. März werden die Vereinten Nationen in New York über einen Verbotsvertrag beraten. Der ehemalige deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier hatte angekündigt, dass Deutschland den Verhandlungen fernbleibt.

Jeder Dritte hat Probleme durch Zeitumstellung Kinder leiden unter dem Dreh an der Uhr besonders häufig

Nachruf auf Karl-Friedrich Sinner Wenn heute der Nationalpark Bayerischer Wald als der vorbildhafte Nationalpark Deutschlands schlechthin mit höchstem internationalem Ansehen gilt, dann hat Karl-Friedrich Sinner daran entscheidenden Anteil.


Die Ressource 'Wasser' besser schützen AgrarBündnis fordert Schutz durch Systemwechsel in der Agrarpolitik

Otto Group erhöht Ordermenge für nachhaltige Baumwolle deutlich und spart 33 Milliarden Liter Wasser ein Mit dieser Menge Wasser könnten in Deutschland etwa 750.000 Menschen ein ganzes Jahr lang versorgt werden.


  neue Partner