Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Politik & Gesellschaft alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP), Pablo Ziller, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Tel./Fax 030/49854050, D-10409 Berlin
Rubrik:Politik & Gesellschaft    Datum: 24.03.2016
Das Märchen von der Energieeinsparung
ÖDP will Volksabstimmung zur Zeitumstellung
Die ÖDP will die Bürger in ganz Europa über die Zeitumstellung entscheiden lassen. Foto: S.H.exclusiv - Fotolia.de
Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) spricht sich erneut gegen die bevorstehende jährliche Umstellung auf die Sommerzeit am kommenden Wochenende aus "Wir brauchen eine intensive Diskussion darüber, ob die Zeitumstellung überhaupt noch sinnvoll ist oder ob sie nicht vielmehr ein Ausdruck überbordender EU-Bürokratie darstellt", betont ÖDP-Generalsekretär Dr. Claudius Moseler. Wir fordern das EU-Parlament und die EU dazu auf, dafür zu sorgen, dass die Zeitumstellung abgeschafft wird (Änderung der EU-Richtlinie 2000/84/EG). Die Bürger könnten sich aber auch in einem Volksentscheid entscheiden, ob sie für eine Zeitumstellung sind, dagegen oder ob sie Sommerzeit oder Winterzeit bevorzugen. "Dann stünde die Zeitumstellung wenigstens auf einem demokratischen Fundament!", so Moseler weiter.


Die ursprünglich gehoffte Energieeinsparung durch die Zeitumstellung sei, so die ÖDP, ausgeblieben. Zudem würde bei vielen Menschen und Tieren der Stoffwechsel unter der Umstellung noch wochenlang danach leiden. Auch für Schulkinder ist die Zeitumstellung ein großes Problem.

Die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland ist gegen die Zeitumstellung: Laut Forsa-Befragung im Auftrag der Krankenkasse DAK-Gesundheit 74%. "Wir müssen uns wirklich die Frage stellen, ob man Entscheidungen, die sich als unsinnig und bürgerfern erweisen, wieder rückgängig machen sollten, dies gilt auch in der EU", so Moseler.

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

24.03.2017
Ein Fahrplan weg von Kohle und Öl 'Niedrigere Kosten, mehr Jobs und sauberere Luft'


Meilenstein für den Schutz der Menschenrechte Frankreich verabschiedet Gesetz zur Unternehmenshaftung bei Menschenrechtsverletzungen - Deutschland sollte folgen

MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) zum 60. Geburtstag der Europäischen Union Buchner: EU muss transparenter und demokratischer werden


23.03.2017
Nachhaltige Entwicklung als Lebensaufgabe SEKEM Gründer Dr. Ibrahim Abouleish feiert 80. Geburtstag


Globalisierung im Krisenmodus: Zivilgesellschaft fordert Kurswechsel der G20 im Kampf gegen globale Ungerechtigkeit

Sparsam und trotzdem hell: Beleuchtung Nicht jede Lampe ist für jeden Anwendungsbereich geeignet


ÖDP zur Zeitumstellung: kein Nutzen Risiko für die Gesundheit beenden!

10 Jahre Earth Hour am 25. März ÖDP bittet: mitmachen und CO2-Fasten

21.03.2017
NGOs fordern deutsche Teilnahme an Atomverhandlungen Ab 27. März werden die Vereinten Nationen in New York über einen Verbotsvertrag beraten. Der ehemalige deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier hatte angekündigt, dass Deutschland den Verhandlungen fernbleibt.

  neue Partner